Kulturveranstaltungen im Sommer in Österreich

Mittwoch, 29. Mai 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Kulturveranstaltungen im Sommer in Österreich

Mittwoch, 29. Mai 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Vielseitig, bunt und inspirierend – der Kultursommer hält Einzug und hat im Gepäck zahlreiche Events für eure kreative und lauen Sommertage- und Abende. Wir liefern euch einen Überblick für Kulturveranstaltungen in ganz Österreich. 

von Luisa Lutter

Eine kleine kulturelle Erkundungstour gefällig? Dann seid ihr bei diesem Guide genau richtig. Denn für einen vielfältigen Sommer dürfen natürlich zahlreiche Kulturveranstaltungen als Schmankerl nicht fehlen. Wir wünschen euch also viel Freude beim Stöbern!

In ganz Österreich

Orchester für alle – Ihr Orchester in Bewegung

Die Tuba fährt Straßenbahn, der Kontrabass U-Bahn und das Fagott flaniert am Hauptbahnhof. Was alle Instrumente gemeinsam haben? Am 5. Juni heißt es „Orchester für alle“! Die Mitglieder des österreichischen Berufsorchesters begeben sich in den Hauptstädten aller Bundesländer an öffentliche Orte und bespielen den Nahverkehr. Dabei könnt auch ihr selber musizieren, dirigieren und Instrumente ausprobieren. Elf Orchester warten an acht Orten auf euch. Alle Infos erfahrt ihr nochmal auf der Homepage.

Steiermark

Kulturgenuss im Grünen

Was wäre der Sommer in Österreich ohne seine wunderbaren Programmpunkte unter freiem Himmel? Eine der wohl vielseitigsten Freiluftveranstaltungen und Ausflugsziele erwartet euch in der Steiermark noch bis Oktober beim Kulturgenuss im Grünen. Die einzigartigen Events Kulturprogramme spielen sich mitten im Grünen ab, nämlich genau dort, wo das steirische Herz schlägt und spannen einen Bogen zwischen Natur, Kulinarik und Kultur. Heuer entführen die steirischen Kulturprogramme außerdem insbesondere in die sommerliche Nacht hinaus. Da geht es etwa bei Vollmond auf die Riegersburg oder rund um das Schloss Seggau. Geheimnisvoll werden hingegen in Sommernächten die Türen auch in Stift Admont geöffnet. Im August lässt sich die zeitgenössische Kunst zudem auf eine nächtliche Verbindung mit dem Sternschnuppenschwarm der Perseiden ein und beim Sternderl schauen im Österreichischen Skulpturenpark in der Region Graz erwartet euch eine einzigartige Stimmung. Mit dem Festival La Strada werden von 26. Juli bis 3. August in Graz außerdem (Nacht-)Perspektiven auf den Kopf gestellt. Hier entlang geht’s zu weiteren spannenden Programmpunkten.

View this post on Instagram

Hier finden #kultur, #genuss und #natur zusammen. Ein #spaziergang mitten ins #grüne, in die #geschichte eintauchen und Baukultur von einst ganz aus der Nähe betrachten könnt ihr im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing. 💚 – #tipp: Wie wäre es mit einem #picknick im Grünen? Genießt die einzigartige #atmosphäre bei einer „Bauernjause wie anno dazumal“ im Tal der Geschichte(n). 🥖🧀🥓🥒🍇 – 👉🏼 Auch viele andere Kulturstätten in der #steiermark bieten interessante Einblicke und spannende Führungen durch bunte Gärten an. #kulturgenussimgrünen 💐🎶🎷🎻 . . . . . 📷 © JE #stübing #kultur #culture #culturalattraction #brauchtum #customs #tradition #museum #openairmuseum #frühlingszeit #welovespring #regiongraz #öfm #visitsteiermark #visitstyria #igersstyria #igersaustria @oefm_stuebing

A post shared by Steiermark Tourismus (@visitsteiermark) on

Dixie und Swing Festival

Seid dabei, wenn es vom 14. bis 24. August in Fürstenfeld heißt: Bühne frei für Dixie und Swing! Es findet heuer zum vierten Mal im Herzen des steirischen Thermen- und Vulkanlandes in der schönen Südoststeiermark statt. Das Motto dieses Jahr ist „New Orleans“. Freunde des traditionellen Jazz und Dixieland, Swing-Tänzer und Weltenbummler kommen so im August ganz auf Ihre musikalischen, aber auch kulinarischen Kosten. Den Festivalpass gibt es um 76 Euro und ermäßigt für 64 Euro.

Ausseer Festsommer

Hier trifft Tradition auf Moderne – das mag zwar eine abgedroschene Plattitüde sein, doch in Bezug auf den Ausseer Festsommer müssen wir diese Floskel entschuldigen, denn der Kultursommer ist genau das: vielfältig, abwechslungsreich und von hoher Qualität. So präsentiert sich heuer das Kulturprogramm zwischen Pötschen und Grimming. Ab dem 16. Juli wird mit alten und neuen Wienerliedern gestartet und bis zum 17. August die Messlatte hoch gehalten. Gespannt schauen wir zudem auf die Bewerbung zur „Kulturhauptstadt Europas“ für das Jahr 2024. Eine Jury wird sich dazu im Oktober dieses Jahres äußern. Die Region Bad Ischl und das Salzkammergut stehen übrigens bereits auf der „Short List“.

Wien 

MQ-Sommeröffnung

Wer nur ein paar Tage im Sommer in Wien ist und sich neben dem ein oder anderen bunten Stadtbummel auch durch verschiedene Kulturveranstaltung inspirieren lassen möchte, sollte auf einen Sprung ins Museumsquartier schauen. Während des Sommers finden dort viele Veranstaltungen statt, die so unterschiedlich sind wie ihre Besucherinnen und Besucher. Wir legen euch dabei als Einstieg auf jeden Fall die MQ-Sommeröffnung ans Herz. Diese ist am Donnerstag, 13. Juni, ab 15 Uhr. Das ganze Areal lockt außerdem mit freiem Eintritt. Es gibt Live-Konzerte, kostenlosen Eintritt in alle Museen vor Ort sowie Institutionen, sowie ab 17 Uhr Spezialführungen und natürlich ganz viel Musik und Aktivitäten für Groß und Klein.

Sommernachtskonzert 

Ganz Wien wird am Donnerstag, den 20. Juni auf den Beinen sein. Denn an diesem Abend ab 20.45 Uhr schenken die Wiener Philharmoniker wieder allen Musikliebhaberinnen und -liebhabern ein Konzert im Park vom Schloss Schönbrunn. Heuer ist das Motto des Abends Rhapsody in Blue. Nehmt euch also am besten eine Picknickdecke, Getränke und begeisterungsfähige Begleitung mit und lasst euch verzaubern. 

Radio Wien-Lichterfest an der Alten Donau 

Wir verlieben uns jedes Jahr ein bisschen mehr in die Alte Donau. Dazu trägt vor allem das Lichterfest am 27. Juli 2019 nicht unwesentlich bei. Erlebt eine einzigartige Stimmung und geschmückte Boote, bunte Lampions sowie venezianische Gondeln, die durch und durch romantische Stimmung am Wasser verströmen. Abschließend wird ein großes Feuerwerk den Nachthimmel erleuchten. Ein Publikumsmagnet im Kultursommer in Wien, der seinesgleichen sucht. 

Ein funkelndes Lichtermeer erwartet euch zum krönenden Abschluss (c) Alvaro Reyes | unsplash

Salzburg

Der Kultursommer in Salzburg hält Schmankerl bereit. Die Salzburger Festspiele verzaubern die Stadt regelmäßig jedes Jahr auf ein Neues und bilden förmlich ein kleines Mekka für Klassikliebhaber. Seit fast 100 Jahren befindet sich die Altstadt Salzburgs für mehrere Wochen im Sommer in einer Art Ausnahmezustand. Oper, Schauspiel und Konzerte: Alles was das Kulturherz begehrt, wird vertreten sein.

Auch die Siemens Festspielnächte wollen wir hier natürlich nicht unerwähnt lassen. Hierbei gibt es täglich Vorführungen von Festspielproduktionen auf LED-Leinwand am Kapitelplatz in Salzburg und Audiopräsentationen von Konzerten bei freiem Eintritt und Open Air. 

Vorarlberg

Bregenzer Festspiele

Auch die Bregenzer Festspiele müssen unbedingt Erwähnung finden. Die Bühne ist aufwendig konstruiert und wird euch vom 17. Juli bis 18. August mit dem Stück Rigoletto verzücken. Aber auch Don Quichotte wird sich nicht lumpen lassen und sowohl in Oper- als auch in Theaterversion aufgeführt. 

Burgenland

Oper im Steinbruch

Mächtig und beeindruckend: Wer einmal die Oper im Steinbruch besucht hat, wird noch lange davon reden. Dieses Jahr wird die Zauberflöte von 10. Juli bis 17. August gezeigt. Es werden zudem auch Konzerte stattfinden. Die zauberhafte Französin Zaz ist zu Gast, genauso wie die Erste Allgemeine Verunsicherung – und auch Billy Boyd wird seine Songs von „Edge Of Night“ aus dem Film „Der Herr der Ringe“ und „The Last Goodbye“ aus „Der Hobbit“ singen. Außerdem wird er erstmals einen unveröffentlichten Song für Peter Jackson zum Besten geben. 

Die Seefestspiele Mörbisch 

Auch dieses Event im Kultursommer in Burgenland lässt die Gäste beeindruckt zurück. Dort dreht sich alles um die Geschichte der Liebe eines chinesischen Prinzen zur Tochter eines Wiener Aristokraten. Herzschmerz aber auch Romantik sind somit auf der Bühne der Seefestspiele Mörbisch garantiert. Zu sehen ist das Stück „Das Land des Lächelns“ vom 11. Juli bis 24. August. 

Niederösterreich 

Theaterfest Niederösterreich

Bei dieser sommerlichen Veranstaltungsreihe von 16. Juli bis 8. September sind gleich über 20 Bühnen in zahlreichen Vierteln von Niederösterreich involviert. Von Musicals über Theater und Operetten bis hin zu Singspielen: Bei dem Theaterfest kommt jeder auf seine oder ihre Kosten. Einen Überblick von den Veranstaltungsorten bekommt ihr auf der Theaterfest-Homepage.

Kärnten 

Musikwochen Millstatt 

Auf geht es in Millstatt in die Musikwochen. Inmitten von historischem Ambiente wird ab dem 26. Mai bis zum 25. September der Kultursommer im Stift und in der Stiftskirche gefeiert. Ihr könnt Chor- und Orchesterwerken sowie bedeutenden Kammermusikwerken aus allen Epochen der Musikgeschichte lauschen. Auch Jazzkonzerte werden aufgeführt. Demnach versprechen die Musikwochen in Millstatt einige klangschöne Sommermonate.

FOR FOREST

Das Wörthersee Stadion in Klagenfurt wird im September und Oktober dieses Jahres neu bespielt. Wer nun an Wettkämpfe oder Konzerte denkt, liegt knapp daneben. Denn die Veranstaltung FOR FOREST rückt die Bäume als Stars in den Mittelpunkt des Kulturjahres. Das Spielfeld des Stadions wird dabei gänzlich von einem Mischwald bedeckt sein. Von den Rängen aus könnt ihr das Baumspektakel dann Tag und Nacht von 10 bis 22 Uhr bei freiem Eintritt bestaunen. Parallel zur Installation wird es allerhand Begleitveranstaltungen geben. 

View this post on Instagram

For Forest – Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur. #forforest Von Klaus Littmann handkoloriertes Unikat in Serie der Zeichnung " Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur" von Max Peintner. Von der Zeichnung in die Realität: Ein Wald im Fußballstadion wird zu Österreichs größter Kunstintervention im öffentlichen Raum. SAVE THE DATE: For Forest Opening am 8.9.2019 im Wörtherseestadion in Klagenfurt am Wörthersee @visit.klagenfurt Eine temporäre Kunstintervention von @littmann_kulturprojekte. Unterstützt von Riedergarten Immobilien. #drawing #maxpeintner #klauslittmann #painting #art #artwork #artist #artlovers #artlover #artproject #temporary #contemporaryart #artinpublicplaces #modernart #artinpublicspaces #exhibition #intervention #klagenfurt #carinthia #austria #wood #forest #tree #nature #future #igersaustria

A post shared by For Forest (@forforestklagenfurt) on

Carinthischer Sommer 

Der Carinthische Sommer wird seit 1969 zelebriert und zählt zu einem der bedeutendsten österreichischen Musikfestivals. Auch dieses Jahr wird Villach aufblühen und eine besondere Atmosphäre versprühen. Einer der Veranstaltungsorte wird das im 11. Jahrhundert gegründete und prächtige Stift Ossiach sein. Dieses liegt mitten in der herrlichen Bergwelt Kärntens eingebettet und zieht nicht nur zum Carinthischen Sommer zahlreiche Besucher an. Einen Überblick zu den verschiedenen Events und Konzerte macht ihr euch am besten direkt auf der Homepage. 

Tirol 

Heart of Noise 

Lust, sich einmal in fluffige Beats und experimentelle Klänge fallen zu lassen? Dann seid ihr bei dem Heart of Noise Festival in Innsbruck vom 7. bis 9 Juni genau richtig. Der Tagespass für drei Tage kostet 48 Euro und für jeweils 20 Euro bekommt ihr auch Tagestickets für die Auftritte im Haus der Musik. Künstlerkollektive, DJs und musikalische Grenzgänger fordern eure Ohren und Augen heraus und lassen euch Genres, Videoinstallationen und Kunstgeschehen neu entdecken. Gleich vier Veranstaltungsorte in der Stadt laden euch zu dem Event ein. 

Oberösterreich 

Sommer Nacht in St. Wolfgang

Der Kultursommer in Oberösterreich hält bei freiem Eintritt ebenfalls einige Schmankerl bereit. Bei jedem Wetter findet zum Beispiel die Sommer Nacht in St. Wolfgang statt. Bei den musikalischen Highlights wird auf unterschiedlichste Stile gesetzt. So kommt man als Besucher in den Genuss von Dixieland, Folk und Bläsern. Insgesamt gibt es fünf Sommer Nächte, welche im vierzehntägigen Rhythmus stattfinden. Die erste Kultursommer Nacht startet am 24. Juni ab 18 Uhr. 

Ihr wollt noch mehr Ecken von Österreich entdecken? Wir haben für euch 100 Dinge, die man in Österreich machen muss, zusammengefasst.
Immer up to date seid ihr übrigens mit unserem täglichen WhatsApp-Service und unserem wöchentlichen Newsletter.

Beitragsbild (c) Nataniel Susantoputra | unsplash

Facebook-Beitragsbild (c) Steiermark Tourismus | Werner Kmetitsch

×
×
×
Blogheim.at Logo