Rendezvous mit dem Mostviertel: Wo sich Österreich und Frankreich treffen

Michael Haller vom 22.05.2021

Picknick-Korb voller Köstlichkeiten? Check! Gemütliche Decke zum Seele baumeln lassen? Check! Auto aufgeladen und vollgetankt? Check! Wir haben alle drei Punkte abgehakt und lassen uns von den steigenden sommerlichen Temperaturen nach draußen locken. Immer der Sonne und dem sehnsüchtigen Urlaubsgefühl nach in Richtung saftiger Wiesen, blühender Felder und traumhafter Ausblicke. Um in die wohlverdiente Vaycay-Mood zu kommen, müssen wir zum Glück nicht ewig in den Süden fahren, sondern machen uns auf den Weg in den Westen von Wien. Wir tauchen ab in das malerische und französisch anmutende Mostviertel mit seinen vielen schönen Ausflugszielen.

Picknick-Ausflug ins Mostviertel

Zwischen Frühlingsluft und Blütenduft folgen wir unserer Nase und dem Drang nach Vitamin D. Wir sehnen uns nach ausgelassenen Stunden, nach Urlaubsentspannung und dem joie de vivre: dem Lebensgefühl an der Côte d’Azur. Um all das zu genießen, muss es glücklicherweise nicht unbedingt nach Frankreich gehen, denn auch in und rund um Wien locken herrliche Ausflugsziele. Mit guter Laune im Gepäck, der Sonne fest im Blick und voller Tatendrang ist unser Ziel klar: Auf geht’s ins idyllische Mostviertel.

Französisches Lebensgefühl im Mostviertel, Sponsored (c) Thomas Hadinger | 1000things
(c) Thomas Hadinger | 1000things

Französischer Genuss für unterwegs

Ganz nach dem Motto „Vive la Vie(nne)“ startet unser Tag frühmorgens im Zentrum von Wien. Der erste Halt: das Parémi. Die liebevoll eingerichtete Pâtisserie de Paris lässt keine kulinarischen Wünsche nach der Mittelmeerküste offen. Der stimmungsvolle Ort in der Bäckerstraße 10, wo Natursteinmauern auf weiße Marmortheke treffen, transportiert auf Anhieb ein Flair zwischen Marseille und Lyon. Hinter der Bäckerei-Konditorei stehen zwei Namen: Rémi Soulier und Patricia Petschenig. Das Power Couple vereint die Leidenschaft zur Backkunst und die Liebe zum Handwerk, gemeinsam sind sie das authentische Aushängeschild von Parémi. Neben dem sympathischen Duo beeindruckt das breite Angebot: Duftende Croissants, süße Pains au Chocolat, knusprige Brioches, feinste Eclairs und handgefertigte Sauerteigbrote landen in unserem Picknick-Korb und lassen unsere Genussherzen höherschlagen. Wenn ihr auch Lust auf ein Picknick der besonderen Art habt, schaut beim Parémi vorbei. Die romantische Boulangerie-Pâtisserie ist der ultimative Tipp für alle Liebhaber*innen der französischen Kulinarik.

Französisches Lebensgefühl im Mostviertel: das Paremi in Wien, Sponsored (c) Thomas Hadinger | 1000things
(c) Thomas Hadinger | 1000things

Wenn der Ausflug schon im Auto beginnt

Für unseren Ausflug sind wir mit dem Citroën C5 Aircross Plug-In Hybrid unterwegs, dessen geräumiger Kofferraum ausreichend Platz für alle unsere sieben Sachen bietet. Die französischen Köstlichkeiten, der Picknick-Korb, eine große gemütliche Decke und weitere Mitbringsel für den perfekten Tag im Freien sind bestens verstaut und der Ausflug kann beginnen. Dabei wird uns dank der praktischen Start-Stopp-Automatik von unserem Silent Urban Vehicle einiges an Stress genommen, der uns sonst so oft beim Fahren im dichten Stadtverkehr überkommt. Vielleicht übt aber auch der Duft der frischen Birnen-Tartes aus dem Picknick-Korb eine beruhigende Wirkung auf uns aus? Schnell stellt sich heraus, dass unser SUV mit seiner Hybrid-Funktion aber auch der perfekte Roadtrip-Buddy für lange Strecken im Grünen ist. Die komfortable und schalldämmende Innenausstattung, das stylische Design und die erhöhte Bodenfreiheit bieten genau den ë-Komfort, den wir uns für den Tagesausflug wünschen. Komfortabel findet ihr aber bestimmt auch die Advanced Comfort Sitze, in die ihr euch sanft zurückgleiten und das Fahrgefühl komplett genießen könnt. Wir kennen Österreich und seine Tausenden To-dos zwar wie unsere Westentasche, aber unter uns gesagt: auch wir verfahren uns definitiv öfter einmal. Deshalb sind wir auch für den praktischen On-Board-Touchscreen des Citroën C5 Aircross Plug-In Hybrid dankbar, bei dem wir schnell zwischen dem Navigationsmodus und Fahrmodus wählen können. So komfortabel sind wir bei unseren Rechercheausflügen selten unterwegs!

Französisches Lebensgefühl im Mostvierte, Sponsored (c) Thomas Hadinger | 1000things
(c) Thomas Hadinger | 1000things

Sonnenstrahlen im Hügelland genießen

Wenn ihr auch mal die Großstadt hinter euch lassen wollt, dann ab in die grünen Weiten vor Wien. Durch Waidhofen gelangen wir zu unserem ersten Stopp im Mostviertel: In Windhag erwartet euch ein atemberaubender Blick auf die Basilika. Zwischen Kirsch- und Birnbaumblüten erstreckt sich die malerische Hügellandschaft des Mostviertels, die euch direkt in die gewünschte „la vie e belle“ Stimmung bringt. Die kunterbunten Wiesen und die prachtvolle Apfelvielfalt erinnern uns an die nordfranzösische Küstenregion der Normandie mit ihren saftigen Wiesen, Weingärten und dem unvergleichlichen Weitblick. Damit sich der erste Halt so richtig lohnt, genehmigen wir uns einen Griff in den vollgepackten Picknick-Korb und genießen die Aussicht. Unser ungefähr 50 Kilometer langer Weg schlängelt sich hoch hinauf. Es geht immer weiter längs des Höhenrückens zwischen paradiesischen Fernblicken auf milde und wilde Landschaften mit schroffen Gesteinsformationen und sanften Hügeln. Ein Ort zum Verlieben und Verlieren gleichzeitig.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ausflugsziele im Hügelland entdecken

Auf der Landstraße zwischen den Feldern zeigt unser Citroën C5 Aircross Plug-In Hybrid seine ganze Power und bringt uns sicher und komfortabel ans nächste Ziel. Die Fahrt fühlt sich fast wie auf Watte an, denn die Advanced Comfort Federung gleicht kleinere Unebenheiten der Fahrbahn aus und absorbiert gröbere Schläge. Angekommen am Sonntagberg mit dem Ausblick auf weite Streuobstwiesen bis hin ins Donautal schweift unser Blick immer wieder über die idyllischen Mostgärten. Eine Aussicht, die der Hauptstadt des Weines, Bordeaux, mehr als nahekommt: Postkartenidylle de luxe! Der Picknickplatz „RUND um SCHAU“ liegt dort an einem besonders lauschigen Plätzchen mit einem außergewöhnlichen Panoramablick über das Mostviertler Bergland. Entlang des Panoramahöhenwegs trägt die niederösterreichische Moststraße ihr weißes Kleid: Denn die jahrhundertealten Mostbirnbäume legen die hügelige Landschaft in ein traumhaft schönes Blütenmeer, das uns in den Sonnenstrahlen entgegen glitzert.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wo der Genuss im Vordergrund steht

Zwischen imposanten Ausblicken und rasanten Fahrten auf dem Panoramahöhenweg vergehen die Stunden im Paradies wie im Flug. Der immer noch halbvolle Korb mit französischen Schlemmereien bringt uns zum letzten Halt, dem Picknickplatz „Reithbauernmauer“ in Ybbsitz. Im Herzen des Mostviertels spendet dieser mystische Kraftplatz mit seinen knorrigen Birnenbäumen ausreichend Schatten für unser kulinarisches Verwöhnprogramm. Wir essen uns durch duftendes Gebäck, snacken Käse und Weintrauben, erfrischen uns mit Getränken und verwöhnen uns mit feinen Süßspeisen. Der Blick auf den Fluss die Kleine Ybbs inmitten alpiner Landschaftsketten mit Äpfel- und Birnbäumen wirkt fast wie eine romantische Hommage an das malerische Lyon an der französischen Rhone. Die Sonne wandert immer weiter und steht nun tief über der Kapelle beim Hause Hub und dem Bauernhof Ekamp, dem ältesten strohgedeckten Bauernhof in der Eisenwurzen. Von dieser Aussichtswarte aus liegt uns die Welt förmlich zu Füßen und wir genießen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen auf unserer Haut.

Französisches Urlaubsgefühl im Mostviertel, Sponsored (c) Thomas Hadinger | 1000things
(c) Thomas Hadinger | 1000things

Das Ferne liegt oft so nah … nämlich im Mostviertel

Zu Beginn des Tages haben wir uns an die Côte d’Azur gewünscht, uns vorgestellt wie es ist, in den sonnengeküssten Weinbergen zu flanieren und uns ein Stück französisches Lebensgefühl herbeigesehnt. Nach dem Ausflug mit unserem Citroën C5 Aircross Plug-In Hybrid vollgepackt mit französischen Leckereien für das Picknick im Mostviertel können wir sagen: Das joie de vivre haben wir bekommen! Oft ist es eben gar nicht nötig, weite Strecken für das gewünschte Urlaubsgefühl zurückzulegen. Immerhin könnt ihr das bunte Lebensgefühl inmitten traumhafter Hügellandschaften, Blütenmeeren und den Charme von Südeuropa auch ganz einfach hier erhaschen. Zwischen französischen Backstuben in der Wiener Innenstadt und dem Mostviertel warten traumhafte Stunden auf euch!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wie der Ausflug ins Mostviertel genau ausgesehen hat? Hier in unserem IGTV nehmen wir euch auf die französische Entdeckungsreise mit:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Für eure volle Ladung Frankreich schon auf dem Weg ins Mostviertel, haben wir hier einen Playlist-Tipp, damit sich euer Roadtrip noch mehr nach Paris und Co anfühlt:

Mit dem Laden des Inhaltes akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Spotify Playlist laden

Na, habt ihr nun auch richtig Lust auf einen Ausflug ins Mostviertel bekommen? Dann haben wir weitere gute Nachrichten für euch: Denn Citroën verlost momentan eine Übernachtung mit dem Citroën C5 Aircross Plug-In Hybrid im Relax Resort Kothmühle mitten im Mostviertel! Und falls ihr noch mehr Bock auf eine coole Entdeckungsreise habt, checkt hier die besten Foto-Spots für Hobbyknipser*innen im Mostviertel aus. Wenn ihr lieber ein paar Kilometer weiterfahren und noch höher hinaus möchtet, findet ihr hier die spektakulärsten Aussichtsplattformen in Österreich.

Übrigens: Wir verraten euch das gesamte Jahr über tolle Orte und Plätze in ganz Österreich, die euch das französische Lebensgefühl hierher bringen. Also stay tuned für noch mehr „la vie est belle“-Momente.

*Gesponserter Beitrag: Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit CITROËN ÖSTERREICH GESELLSCHAFT M.B.H. entstanden.

(c) Beitragsbild | Thomas Hadinger | 1000things