Instagram Weltrekord Ei

Was aus dem Instagram-Weltrekord-Ei geschlüpft ist

Montag, 4. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Was aus dem Instagram-Weltrekord-Ei geschlüpft ist

Montag, 4. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Endlich ist etwas aus dem geheimnisvollen Ei geschlüpft, das seit Jänner 2019 mit seinem ersten Bild den Instagram-Rekord hält! Etwa 52 Millionen Likes hat das braune Hühnerei mittlerweile. Wir verraten euch, was sich hinter der Schale verbirgt.

von Viktoria Klimpfinger

Dass irgendjemand Kylie Jenner den Instagram-Thron früher oder später streitig machen wird, war abzusehen. Aber dass es ausgerechnet ein Ei schafft?

Ei mit Insta-Fame

Im Jänner setzte sich der anonyme Account „world_record_egg“ das Ziel, den Like-Rekord von Kylie Jenner auf Instagram zu knacken. Dafür wären etwa 18 Millionen Likes nötig gewesen. Doch das Foto eines einfachen braunen Hühnereis schaffte es, bis heute rund 52 Millionen Likes einzufahren. Der Account selbst zählt mittlerweile über zehn Millionen Follower. Wir zuerst so: Respekt, Ei-nfluencer, Respekt. Und dann so: Wie?! Gut, das Ei hat vielleicht weder die Insta-Posen gepachtet noch eine eigene Make-up-Linie am Start wie Kylie. Aber dafür hütete es ein scheinbar nicht zu knackendes Geheimnis. Bis es gestern, nun ja, eben doch knackte.

Dass sich hinter der harten Schale weit mehr verbirgt als bloßer Ei-Dotter, war schon länger zu vermuten. Immerhin postete der Account immer wieder Ei-Bilder, auf denen die Schale jedes Mal ein bisschen mehr zersprungen war. Die einen vermuteten dahinter einen gefinkelten Werbe-Clou, die anderen eine politische Botschaft – die Marketingagentur Jerry Media munkelte, dass das Ei schließlich die Amtsenthebung Donald Trumps fordern könnte, der aus dem Ei schlüpfen und den Chicken Dance aufführen werde. Doch hinter dem endgültigen Zerbrechen des Eis steht eine ganz andere Message.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Das Geheimnis ist gelüftet

Am Sonntagabend wies zunächst ein weiterer Instagram-Post darauf hin, dass das Warten wohl bald ein Ende haben würde: Passend zum Superbowl zierte das gedepschte am Wochenende die Naht eines Footballs. Was es mit dem Ei auf sich habe, werde am Sonntagabend zuerst auf dem Streamingdienst Hulu zu sehen sein.

Und dann die Enthüllung, die seit heute schließlich auch auf Instagram zu sehen ist: Das Ei zerbricht schließlich ganz, und zwar unter dem Druck, den die sozialen Medien ausüben. Damit wirbt es für die Gesundheitsinitiative „Mental Health America“, die sich der mentalen Gesundheit verschrieben hat und sich um Menschen mit psychischen Krankheiten kümmert. Dass sich hinter dem Ei ein sozialer Auftrag verbirgt, hätte man eigentlich vermuten können: Der Account verkaufte bereits vor der Lüftung seines Geheimnisses Merchandise-Artikel, von deren Einnahmen zehn Prozent an mehrere Organisationen für mentale Gesundheit gingen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

PR-Coup als soziales Engagement

Es war also doch eine Art Werbedeal, allerdings mit gemeinnütziger Funktion: Futurezone vermutet, dass der PR-Coup neben „Mental Health America“ auch dem Streamingdienst Hulu einen saftigen Geldbetrag gekostet hat. Die Höhe ist zwar nicht bekannt, aber Branchen-Insider Nik Sharma schätzte laut The Atlantic, dass es einer Marke wohl mindestens 10 Millionen US-Dollar kosten würde, als Erstes aus dem Ei zu springen. Buzzfeed vermutet aufgrund einiger Indizien, dass ursprünglich eine Londoner Werbeagentur hinter dem Account steckt. Wer auch immer wirklich dahintersteht und wie viel auch immer das Ei tatsächlich eingeheimst hat – jedenfalls hat es bewiesen, dass Kampagnen auf Social Media nicht immer dem Konsumrausch dienen müssen. Heißt ja auch: Soziale Medien.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr seid auch analog Ei-Fans? Dann stattet unbedingt dem Eiermuseum im Burgenland einen Besuch ab. Noch mehr Inspiration findet ihr bei unseren To Do’s.

×
×
×
Blogheim.at Logo