WIENERIN in Wien: Juli-Tipps

Mittwoch, 3. Juli 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

WIENERIN in Wien: Juli-Tipps

Mittwoch, 3. Juli 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Jeden Monat serviert euch die Redaktion der WIENERIN die besten Tipps in Sachen Kunst und Kultur, Gesellschaft und Feminismus frei Haus – für alle WIENERINInnen*, die wissen: Die beste Inspiration liegt meistens hinter dem eigenen Tellerrand.

von Wienerin-Redaktion

Am 7. Juli findet das Finale der Frauenfußball-WM statt – spätestens jetzt solltet ihr auf einem der Public Viewing Spaces sitzen! Wie was wo wann listet die Wiener Sport Alternative WSA hier auf.
Dazu gibt’s einen WIENERIN-Lesetipp: „(Frauen-)Fußball-WM: Müssen wir das jetzt aushalten?!“ Ein Schritt vor – zwei Schritte zurück. Die Berichterstattung über Fußballerinnen ist in Österreich trotz der aktuellen Frauenfußball-Wm kaum präsent, in anderen Ländern dagegen voll mit sexistischen Zuschreibungen. Wann hört das endlich auf, fragt sich unsere Kollegin Arnika. Hier geht’s zum Artikel.

„Wir können uns nicht einfach distanzieren und sagen, dass diese Schicksale nichts mit uns zu tun haben. Es war nur ein glücklicher Zufall, dass wir woanders geboren wurden“. Das sagt Regisseurin Sudabeh Mortezai im WIENERIN-Interview über das Thema ihres Filmes „Joy“: Frauenhandel und Zwangsprostitution. Am 12. Juli zeigt das Volxkino am Yppenplatz „Joy“ bei freiem Eintritt. Hier gibt’s das WIENERIN-Interview zum Nachlesen.

In Museen gibt’s nicht nur Klimaanlagen (im Juli nicht unwesentlich, samma uns ehrlich!), im Volkskundemuseum Wien gibt es außerdem eine aktuelle Ausstellung, die auf unserer WIENERIN-Must-Liste ganz oben steht: „Sie meinen es politisch! 100 Jahre Frauenwahlrecht“ Noch bis 25. August könnt und solltet ihr sie mindestens einmal besuchen. Zu den Infos.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Eine ordentliche Portion Wissen und Weisheit gibt es (wie immer bei den Events des Vereins Sorority) auch hier – nur auf anderem Feld: Die Clit-Night mit Louisa Lorenz ist ein Workshop für alle Frauen*, die mehr über Genitalanatomie lernen und die vermeintlichen Wissenslücken in der Gesellschaft kritisch hinterfragen wollen. Am 20. Juli von 14 bis 17 Uhr in der Requisite im dritten Bezirk, alle Infos (Anmeldung bis 15. Juli.!) gibt’s unter diesem Link.

21 Minuten dauert die dritte Folge unseres WIENERIN Podcasts – genau richtig für den Weg ins Büro oder ins Strandbad. Diesmal geht es um das Thema Spätabtreibungen: WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas hat mit Viktoria gesprochen. Sie war im sechsten Monat schwanger, als sie erfährt, dass ihre Tochter behindert zur Welt kommen wird – und sich entscheidet, das Kind zu bekommen. Im Podcast-Interview erzählt sie über das Ringen um die richtige Entscheidung und darüber, warum sie als Mutter einer behinderten Tochter ein Verbot von Spätabtreibungen für gefährlich hält. Den WIENERIN Podcast: Feminismus zum Mithören gibt es hier sowie auf iTunes und Spotify.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wehe, eine von euch fährt Ende Juli auf Urlaub! Von 25. bis 28. Juli findet nämlich das Highlight des Monats statt: Das diesjährige Popfest am Karlsplatz! Kuratiert von den großartigen Mira Lu Kovacs und Yasmo bestimmen weibliche Künstlerinnen das Line-Up: Ebow, Lylit, Wurst, Clara Luzia, Kerosin95 – wem das noch nicht reicht, die werfe hier einen Blick auf das vollständige Programm.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Bis dahin suchen wir uns ein gemütliches Platzerl – kennt ihr schon das Heustadelwasser? Ein ehemaliger Seitenarm der Donau, zweigeteilt von der Prater Hauptallee. Urwienerisch, ein bisserl wildromantisch und etwa von der Jesuitenwiese und der Endstation der Liliputbahn zu Fuß erreichbar. Tretbootverleih gibt’s natürlich auch!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Gscheiten Lesestoff braucht’s dafür auch: Wir empfehlen die Juli-Ausgabe der WIENERIN! In der spüren wir dem Trennungsschmerz nach – und ja, das mit den aufgewärmten Beziehungen haben wir uns auch genauer angeschaut.

Damit und mit dem aktuellen WIENERIN Cartoon von Stefanie Sargnagel – jedes Monat im Magazin – wünschen wir euch einen herrlichen Juli! Lasst es euch gut gehen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die WIENERIN ist das Magazin für selbstbestimmte Frauen*. Im Zuge einer Content-Kooperation präsentiert die Redaktion jedes Monat Neuigkeiten, Trends, Geheimtipps und Empfehlungen. Mehr davon gibt es im Heft, auf wienerin.at und natürlich auf Facebook, Instagram und Pinterest.

×
×
×
Blogheim.at Logo