Bergkräuter-Wanderweg Mühlviertel

Eine duftende Erlebniswanderung der anderen Art erleben

Das Wandern ist des Müllers Lust – ganz nach diesem Motto ist der Bergkräuterwanderweg im wunderschönen Mühlviertel ein Ausflug der anderen Art. Hier kann man nämlich nicht nur die schöne Umgebung genießen, sondern auch Kräuter schmecken, riechen, ertasten und erfahren.

Der Start der 13 Kilometer langen Tour ist in Hirschbach im Mühlkreis – ein kleiner Ort im idyllischen Tal der Kleinen Gusen, der sich durch Volkskunst und Kultur sowie Kulinarik einen Namen gemacht hat. Von hier aus tritt man durch die Kräuterpforte in den Pfarrergraben, einen steilen Hohlweg. Entlang dieses Pfads findet man verschiedene Kräuterstationen, die dazu einladen die herrliche Vielfalt zu genießen und sich wertvolle Informationen über die Kräuter zu Gemüte zu führen.

Folgt man dem beschilderten Weg, hat man nach ca. einer halben Stunde die Möglichkeit sich beim Abrahamhof ein, von der Bäuerin selbstgemachtes, Kräutergetränk einzuverleiben. Ein Lehrpfad am Weg bietet viele Kräutertröge – ein olfaktorisches Erlebnis sondergleichen. Selbst sehr seltene Kräuter und Gewächse findet man hier und man entdeckt vielleicht einen neuen Liebling für die eigene Küche.

Weitere Höhepunkte sind die Besichtigung der Europäischen Wasserscheide, dem Aussichtsplatz ‚Luag‘ und das Spazieren, vorbei an riesigen Kräuterfeldern, die herrlich duften. Die österreichweit einzigartige Bergkräuterhalle in Thierberg zu besichtigen ist quasi ein Muss. Hier kann man auch vor Ort allerlei regionale Produkte wie Tees, Kräuterkissen, Salben und Spezialitäten erstehen. Eine große Empfehlung gilt auch den beiden Gasthäusern, die während des Wanderns zum Einkehren einladen. ‚Dunzinger‘ oder auch der ‚Pammer-Wirt‘, haben sich auf regionale und doch moderne Küche spezialisiert und bieten den perfekten kulinarischen Rahmen für den Ausflug in’s Mühlviertel.

hier geht's zur Website

Aktuelles

aktuelle Infos findet ihr auf der Homepage

Was kostet's?

Die Wanderung ist gratis, jedoch sollte man auf jeden Fall ein wenig Bares für Mittagessen und kleine Kräuter-Spezialitäten einplanen.

Öffnungszeiten

Bergkräuter-Trocknungshalle in Thierberg
Mo-Fr: 8-12 und 13-17 Uhr

Der Wanderweg ist begehbar in folgenden Monaten: April, Mai, Juni, Juli, August, September

  • Location
  • Hirschbach 5, 4242 Hirschbach im Mühlkreis
×
×
×
Blogheim.at Logo