Le Chá – Bubble Tea

Wenn die Perlen wieder aufploppen: Der Trend rund um Bubble Tea ist zurück. Kostet euch durch die vielen Kreationen im 7. Bezirk.

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Bubble Tea hat viele Bezeichnungen und manche kennen den Trend vielleicht eher unter Pearl Milk Tea oder Boba Bob. Fakt ist, Bubble Tea trägt einige Namen und feiert derzeit ein Comeback als Getränk, welches, Dank der diversen und essbaren Perlen, für Abwechslung an den Geschmacksknospen sorgt. Wir haben uns für euch das coole Bubble Tea Lokal im 7. Bezirk in Wien näher angeschaut und einige Sorten verkostet.

Der Hype ist zurück

Vor vielen Jahren ploppte der besondere Tee mit den vielen Perlen bereits auf und verbreitete sich, ausgehend von Asien, rasant. Es wurde dann jedoch im Anschluss einige Jahre still um die Bubbles Teas und Tapioka-Perlen.
Doch seit geraumer Zeit geistern wieder die ersten, sehr köstlich aussehenden Bilder durch die Social-Media-Kanäle. Auch in Wien könnt ihr beim Le Chá nun Bubble Tea mit ganz natürlichen Zutaten genießen und euch auf Instagram bereits Appetit holen, schaut mal:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Alles frisch, alles homemade

Im Le Chá im 7. Bezirk wird auf eigene Ideen und Kreationen gesetzt. Künstliche Geschmacksverstärker und Co. haben keine Chance und es kommen nur frische Zutaten in euren Bubble Tea. Ihr bekommt die Bubble Teas in Wien übrigens beim Le Chá auch vegan und laktosefrei. Auch die Cheese Cream kann so geordert werden. Außerdem: Wenn Sirup im Bubble Tea ist, dann ebenfalls nur die hausgemachte Variante. Es wird zudem kein Milchpulver verwendet, sondern es kommt nur frische Milch (oder eine vegane Variante) zum Einsatz.

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Leider trifft das auf die Bubble Tea Sorten beim Le Chá definitiv zu: Ihr könnt zwischen Milch-Tea und fruchtigen Varianten wählen. Natürlich gibt es saisonal auch allerhand Specials. Dafür schaut ihr am besten online auf der Menükarte nach – so könnt ihr eine Vorauswahl treffen.

Egal, welche Variante ihr beim Bubble Tea in Wien wählt: Geschmacklich sind sie alle top bei Le Chá im 7. Bezirk. (c) Luisa Lutter | 1000things

Je nachdem welche Größe ihr möchtet, kosten die Getränke zwischen 4,80 und 6,80 Euro. Ihr könnt zudem Toppings ordern, wie zum Beispiel die vegane Creme oder braune sowie weiße Perlen.
Die Specials beinhalten Kreationen, die das Wasser bereits vorab im Mund zusammenlaufen lassen: Crème Brûlée Roal Milk Tea, Dango Cheesy Matcha oder darf es lieber Fruity Yakult Passion sein?

Ein süßes Dessert zum Abschluss

Natürlich bekommt ihr im Le Chá auch kleine, süße Schmankerl als Nachspeisen. Vorausgesetzt ihr habt noch Platz in eurem Magen nach dem Bubble Tea. Denn diese füllen ganz ordentlich. Aber wir haben uns nicht davon abhalten lassen, denn die Mochis sind einfach viel zu köstlich, um sie in der Vitrine unbeachtet zu lassen.

Mochis 7. Bezirk essen

So fluffig und schokoladig können Mochis sein. (c) Luisa Lutter | 1000things

Es gibt diverse Sorten: von fruchtig bis schokoladig bis hin zu Matcha Tea-Geschmack ist alles dabei. Demnächst könnt ihr euch über eine Wochenkarte freuen. Jeden Tag gibt es unterschiedliche Mochis. Besonders toll finden wir, dass sie – abgesehen von ihrer unfassbar fluffigen Konsistenz im inneren – größer sind, als viele der Herkömmlichen, die wir bisher verkostet haben.
Auch den cremigen Rouladen sollte man eines Blickes würdigen. Sie kommen in Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Chocolate Oreo daher. Es gibt täglich stets nur eine limitierte Anzahl der Desserts, da alles in Handarbeit gemacht wird – also, beeilt euch!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wir haben euch Appetit gemacht? Dann solltet ihr unbedingt in unseren Beitrag lesen, der sich mit dem Thema rund um klassische Wiener Schmankerl, die ihr beim Spazierengehen entdecken könnt, beschäftigt.
Viele weitere Anregungen findet ihr bei unseren vielen To Dos.

(c) Beitragsbild | Luisa Lutter | 1000things
(c) Facebook-Beitragsbild | Lisa Oberndorfer | 1000things

Hier geht es zum Bubble Tea in Wien

Aktuelles

Aktuelle und neue Bubble Tea Kreationen vom Le Chá findet ihr mit coolen Bildern auf Instagram.
Es werden demnächst stets Wochenkarten rund um die Mochis angeboten.

Was kostet's?

Bubble Tea gibt es von 4,80 bis 6,80 Euro.

Öffnungszeiten

Regulär: 12:00 – 21:00
Während des Lockdowns: 12:00 – 19:00

  • Location
  • Schottenfeldgasse 6, 1070 Wien
Location map  Le Chá – Bubble Tea
×
×
×
Blogheim.at Logo