Ausgefallene Programmpunkte für den Valentinstag in Niederösterreich

Mittwoch, 13. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ausgefallene Programmpunkte für den Valentinstag in Niederösterreich

Mittwoch, 13. Februar 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ihr Turteltäubchen und Lovebirds da draußen, macht euch bereit: Es ist wieder Valentinstag. Damit ihr eure Lieblingsmenschen nicht mit demselben Programm wie jedes Jahr in den Schlaf langweilt, haben wir uns nach ein paar spannenden Alternativen umgesehen. Wie ihr also in Niederösterreich eurem Valentinstag am besten pimpt, erfahrt ihr hier.

von Viktoria Klimpfinger

Bussi, Bussi, Herzerl, Herzerl – alle Jahre wieder überrollt uns der Kitschzug am Valentinstag mit vollem Karacho. Natürlich zeigen wir unseren Lieblingsmenschen gerne, wie lieb wir sie haben. Aber muss das denn wirklich mit dem typischen Candlelight-Dinner passieren? Unserer Meinung nach sagt das weniger: „Ich liebe dich“, sondern vielmehr: „Ich habe die Stromrechnung wieder mal nicht bezahlt.“ Und Rechnungen sind wohl so ziemlich das unattraktivste Thema zu diesem Anlass. Bevor ihr euch in Rage redet, haben wir hier ein paar Tipps für euch, wie ihr den Valentinstag in Niederösterreich etwas kreativer verbringen könnt.

Chansons im Cinema Paradiso

Es gibt kaum eine romantischere Sprache als die Musik. Und natürlich Französisch. Im Cinema Paradiso bekommt ihr am 14. Februar 2019 beides: Die legendäre Schweizer Schauspielerin Maria Bill interpretiert hier für euch die großen Werke des Chanson-Genres, und zwar von Edith Piaf und Jacques Brel. Begleitet wird sie dabei von Michael Hornek am Klavier und Krzysztof Dobrek am Akkordeon. Eine wunderbare Alternative zum Einzelgeiger, dem ihr peinlich berührt lauscht, wenn er im Restaurant an euren Tisch kommt. Die Show geht von 20:00 bis 23:00 Uhr. Die Tickets kosten im Vorverkauf 26 Euro, an der Abendkassa 28 Euro.

La Vie en Rose - Edith Piaf

Musical-Love-Story im Theater im Neukloster

Ihr könnt euch nichts Romantischeres vorstellen, als anderen Liebenden dabei zuzusehen wie sie sich finden? Dann habt ihr entweder einen pathologischen Hang zum Voyeurismus, oder ihr steht auf Liebesgeschichten auf Bühne und Leinwand. Während wir den Ersteren nur dringend raten können, niemals ohne Erlaubnis zu spechteln, haben wir für die Zweiteren einen Valentinstipp: Das Musical „Daddy Long Legs“ von Tony®-Award-Gewinner John Caird feiert am Valentinstag in Wiener Neustadt Österreichpremiere, bevor es auf Tour in die übrigen Bundesländer geht. Im Theater im Neukloster könnt ihr am 14. Februar 2019 von 19:30 bis 22:00 Uhr mit der Liebesgeschichte zwischen der jungen Waisin Jerusha Abbott (Marie-Luise Schottleitner) und dem lange ominösen Daddy Long Legs, der sie als anonymer Wohltäter fördert, mitfiebern. Die Geschichte erinnert stark an „My Fair Lady“, allerdings mit launigem Versteckspiel kombiniert. Karten gibt’s ab 20 Euro.

Daddy Long Legs Trailer

Tanzender Protest in St. Pölten

Wenn ihr dem Valentinstag lieber Tiefgang als oberflächliches Gesülze verleiht, seid ihr am Donnerstag von 12:30 bis 13:30 Uhr am Rathausplatz in St. Pölten an der richtigen Adresse. Weltweit findet rund um den 14. Februar die getanzte Kundgebung „One Billion Rising“ statt, also: eine Milliarde erhebt sich. Diese Milliarde bezieht sich auf die Statistik der UN, der zufolge ein Drittel aller Frauen und Mädchen Opfer von Gewalt werden. In St. Pölten habt ihr die Chance, gemeinsam mit vielen anderen ein eindeutiges Zeichen zu setzen, indem der gesamte Rathausplatz zur Tanzfläche gegen Gewalt und für die persönliche Freiheit wird.

One Billion Rising St. Pölten

Date-Night mit Krabbeltier

Ihr wollt bei eurer Date-Night am Valentinstag nicht auf ein gemeinsames Schmausen verzichten? Können wir nachvollziehen. Immerhin schmust es sich mit knurrendem Bauch recht schlecht und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Aber wieso sich zu diesem Anlass nicht mal etwas durch den Magen gehen lassen, das man so schnell nicht vergisst? Im Hollers Steakhaus in Wiener Neustadt gibt es jede Menge Ausgefallenes auf der Karte: Neben Känguru- oder Straußensteak gibt’s hier jede Menge Krabbelndes. Ja, genau, hier gibt’s Insekten. Das Hollers versorgt euch mit gebackenen Heuschrecken, frittierten Mehlwürmern und einigen anderen ausgefallenen Eiweißlieferanten.

Romantische Stimmung unterirdisch

Auch für Kerzenlicht und Schummerstimmung haben wir eine ausgefallenere Alternative gefunden: In der Seegrotte Hinterbrühl taucht ihr nicht nur ein in den natürlichen Untergrund, sondern schippert auch über den größten unterirdischen See Europas, dessen Beleuchtung für ein einzigartiges Farbenspiel sorgt. Von November bis März hat die Grotte unter der Woche von 9:00 bis 15:00 Uhr geöffnet, am Wochenende und feiertags von 9:00 bis 15:30 Uhr. Die Wartezeit beträgt ungefähr 20 Minuten, dauern wird die Führung inklusive Bootsfahrt etwa 45 Minuten. Erwachsene zahlen dafür 12 Euro pro verliebtem Kopf.

View this post on Instagram

Озеро Зеегротте(oзерный грот)возникло в результате взрывных работ в одной из шахт Нижней Австрии. Сегодня оно считается самым крупным из подземных озер Европы. Житель Хинтербрюля XIX в. на холме обнаружил залежи гипса и начали его разработку. В 1912 г. произошел выброса 20 млн. литров воды, нижняя штольня была затоплена, поэтому выработка гипса была навсегда остановлена. Так и стояла штольня многие годы заброшенной, а внутри образовалось большое подземное озеро Зеегротте. Предприниматели пытались использовать сырую пещеру для хранения вина и выращивания грибов, но потерпели неудачу…

A post shared by Erich Sauer (@acephalix) on

Niemand ist gern allein

Manche von uns haben so viel Liebe zu geben, dass sie jenen, die weniger Glück haben, ebenfalls einen schönen Valentinstag bereiten wollen. Da würden sich die Alltagshelden anbieten, die wir täglich mit Füßen treten und die viel zu oft zu einem Schicksal in Einsamkeit verurteilt sind. Die Rede ist natürlich – von Socken! Wie oft haben wir schon einen einzelnen Socken aus der Waschmaschine gezogen, der seinen textil angetrauten Partner wohl nie wieder sehen wird?

Was auch immer die Socken dazu bringt, in den Untiefen des Waschtrogs zu verschwinden – im „Ver-ruckten Dorf“ in Herrnbaumgarten haben zumindest ihre überlebenden Gegenstücke einen Ort der Zuflucht: den Einzelsockenlehrpfad. Er führt euch an Kapellen und an herrlicher weiter Landschaft vorbei, aber auch an exzentrischeren Stationen wie der Ersten Europäischen Einfußhüpfspur oder einem Geschwindigkeitslimit für Laufmaschen. Highlight sind aber definitiv die verwitweten Einzelsocken an der roten Wäscheleine. Hier könnt ihr jederzeit einem eurer vereinsamten Fußsohlenschmeichler zu neuem Glück mit Schicksalsgenossen verhelfen. Also: Tut zum Valentinstag was Gutes, lasst eure Einzelsocken frei!

View this post on Instagram

#morgen#freitag#zoknik#socks

A post shared by kiskrisztian87 (@kiskrisztian87) on

Ihr seid noch auf der Suche nach einem passenden Präsent? Wir haben am Blog ein paar Ideen für coole Valentinstagsgeschenke. Wenn ihr den Valentinstag sowieso am liebsten ausblendet, versorgen euch unsere To Do’s mit spannenden Alternativen.

Beitragsbild (c) Denise Johnson / Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo