Beitragsbild

Der Ausstellungs-Guide für Wien

Dienstag, 4. Mai 2021 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Ausstellungs-Guide für Wien

Dienstag, 4. Mai 2021 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit 3. Mai dürfen die Museen in Wien wieder öffnen! 2021 warten die Wiener Museen und Galerien mit tollen Programmpunkten auf. Damit ihr den Überblick über das Ausstellungsjahr behaltet, haben wir hier ein paar Highlights für 2021 herausgesucht und zusammengefasst. 

von Pia Miller-Aichholz & Luisa Lutter

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Lasst euch entführen in eine Welt voller Kunst, Architektur und inspirierenden Gedankengängen. Die Wiener Museen sind voller Kuriositäten, spannender Geschichten und besonderer Werke von großen und kleinen Künstler*innen. Wir präsentieren euch hier einige ausgewählte und aktuelle Ausstellungen in Wien.

Coronas Ahnen – KHM

Den Auftakt macht das Kunsthistorische Museum mit der aktuellen Ausstellung Coronas Ahnen sowie Masken und Seuchen am Wiener Hof 1500–1918. Für 10 Euro findet ihr Einlass in die Wagenburg Wien im Schloss Schönbrunn. Das Thema wird geschichtlich besonders beeindruckend aufbereitet. Die Maske, das bekannteste und wohl auch meistdiskutierteste Symbol der Corona Pandemie, steht im Zentrum dieser Ausstellung. Denn schon in der höfischen Welt der Habsburger fanden Masken bei Turnieren ebenso Verwendung wie im Theater und bei ausgelassenen Tanzfesten. Die Ausstellung könnt ihr noch bis zum 26. September 2021 besuchen.

Schloss Schönbrunn, 1130

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Azteken – Weltmuseum

Im Weltmuseum taucht ihr komplett in die spannende Welt der Azteken ab. Bis zum 22. Juni 2021 habt ihr noch die Möglichkeit, alles über die sagenumwobene Kultur und auch die beeindruckenden Kunstschätze dieses Volkes zu erfahren. Die Ausstellung möchte den Besucher*innen einen gesamtkulturellen Eindruck vermitteln. Ob das mit Bravour gelungen ist, findet ihr nur selber bei einem Besuch heraus.

Heldenplatz, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Maja Vukoje – Belvedere 21

Für 9 Euro kommt ihr umfassenden Ausstellung Maja Vukoje im Belvedere 21. Gezeigt werden rund 100 Arbeiten der vergangenen 15 Jahre von Maja Vukoje mit einem Schwerpunkt auf der aktuellsten Produktion. Der digitalisierte Alltag wird aufgegriffen und in einen völlig neuen Kontext zu Südfrüchten und Handelswaren mit kolonialen Spuren, wie Kaffee und Zucker, gesetzt. Ihr seht Motive aus der Popkultur und ikonische Werke der malerischen Abstraktion. In einer speziell für die Ausstellung konzipierten Raumintervention wird zudem näher auf die Formsprache der Moderne eingegangen. Wer neugierig geworden ist, kann dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr ins Museum gehen. Die Ausstellung könnt ihr bis zum 29. August 2021 besuchen.

Arsenalstraße 1, 1030

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Johann Jakob Hartmann – Obere Belvedere

Wenn ihr schon einmal dort seid: Ihr könnt gleich anschließend einen Abstecher ins Obere Belvedere machen, denn auch die dort aktuell ausgestellten Kunstwerke legen wir euch  ans Herz. Bis zum 29. August 2021 dreht sich hier alles um Johann Jakob Hartmann. Erde, Feuer, Wasser und Luft: Der böhmische Maler hat sich mit den wesentlichen Elementen (Feuer, Wasser, Erde und Luft) auseinandergesetzt. Das Belvedere hat es nun ermöglicht, dass ihr nach mehr als hundert Jahren die Kunstwerke wieder in ihrer Gesamtheit bestaunen könnt.

Belvedere, Prinz Eugen-Straße 27, 1030

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

The 80s – Albertina Modern

Freunde der 80s, hergehört und aufgepasst! In diesem Fall ist zwar noch etwas Vorfreude und geduldiges Warten angesagt, aber trotzdem: Die Albertina Modern, der zweite Standort der Albertina, verwöhnt euch vom 10. Oktober 2021 bis Februar 2022 mit einer umfassenden Ausstellung zu diesem spannenden Jahrzehnt. Wandelt auf den Spuren der Achtziger und erfährt, wie Kunstschaffende ihre Empfindungen in beeindruckender Vielfalt zum Ausdruck brachten. Geht auf jeden Fall mit wachen Augen durch diese Ausstellung, es gibt viel zu bestaunen.

Karlsplatz 5, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Herzls Töchter: 100 Jahre WIZO. Wiener Frauen für Israel – Jüdisches Museum

Seit dem 8. Februar könnt ihr am Museum Judenplatz auf den Spuren von Herzls Töchtern wandeln. Es wird die hundertjährige Geschichte und das Wirken der Women‘ s International Zionist Organization (WIZO) Österreich ins Auge gefasst, sowie die Vernetzungen von Jüdinnen auf nationaler und internationaler Ebene, welche portraitiert werden. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum  2. Mai 2021.

Dorotheergasse 11, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Donau. Eine Reise in die Vergangenheit – Österreichische Nationalbibliothek

Und auch hier ist Vorfreude angesagt: Vom 4. Mai bis zum 7. November 2021 könnt ihr mehr über das Mysterium Donau erfahren. Die großen Sonderausstellung Die Donau lädt euch ein, außergewöhnliche Werke aus der Österreichischen Nationalbibliothek zu sehen und eine Reise in die Vergangenheit zu machen. Thematisiert werden die Donau als Grenze, als verbindendes Element, als Sehnsuchtsraum von Künstler*innen und als Verkehrsstraße. Und natürlich geht es auch um Naturkatastrophen und schützenswerten Naturraum.

Johannesgasse 6, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Nobuyoshi Araki: Arakiss – Galerie WestLicht

Anlässlich des 80. Geburtstags des einflussreichen japanischen Künstlers Nobuyoshi Araki zeigt die Galerie Westlicht ab 19. Mai 2021 erstmals Fotografien aus seiner neuesten Serie Paradise. Dabei beleuchtet die Ausstellung aber auch sein Gesamtwerk, beschäftigt sich etwa mit wiederkehrenden Themen in seinen Werken wie Sex und Tod und verknüpft die großformatigen Stillleben von Paradise mit Publikationen und älteren Arbeiten des Künstlers.

Westbahnstraße 40, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ablaufdatum  – Naturhistorisches Museum

Eine beeindruckende Sonderausstellung könnt ihr noch bis zum 5. September 2021 in den vier Kabinetten und zwei Sonderausstellungssälen vom Naturhistorischen Museum bestaunen. Augenöffnend und sensibilisierend: Die Ausstellung Ablaufdatum geht den Ursachen der Lebensmittelverschwendung auf den Grund. Von der Landwirtschaft über die Lebensmittelproduktion, den Handel bis zum Verbrauch im Haushalt oder der Gastronomie, die Gründe sind ebenso vielfältig wie verstörend.

Maria-Theresien-Platz, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wir haben uns außerdem mit den schönsten Bücher in und über Wien beschäftigt und stellen sie euch vor. Außerdem zeigen wir euch ein paar ausgefallene Museen in ganz Österreich.

(c) Beitragsbild | Lukas Schaller | Belvedere Wien
(c) Facebook-Beitragsbild | Katrin Wißkirchen | MAK

×
×
×
Blogheim.at Logo