kulinarische Weltreise

Kulinarische Weltreise – Teil 5 – Spanien

Freitag, 11. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Kulinarische Weltreise – Teil 5 – Spanien

Freitag, 11. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Olé! Bei unserer kulinarischen Weltreise geht es dieses Mal nach Spanien. Assoziationen wie Tapas, Empanadas und gute Weine kommen uns sofort in den Kopf. Spanisch essen in Wien geht ganz leicht. Wir haben uns mal umgesehen und einige kleine und größere Perlen herausgesucht und für euch zusammengefasst.

von Luisa Lutter & Marie Amenitsch

UPDATE: Mai 2020

Die Sonne lacht und wir schwelgen im Fernweh. Aber durch die aktuelle Situation können wir diesen ja nur schlecht nachkommen. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten: auch in unserem schönen Wien können kulinarische Genüsse in ferne Länder entführen. Einige tolle und g’schmackige Lokale sind hier in unserer kulinarischen Weltreise vereint und warten darauf, von euch getestet zu werden. Wir haben euch bereits in den vorangegangenen kulinarischen Weltreisen in die verschiedenen Länder, wie Italien, Indien oder auch nach Frankreich entführt. Die Reihung spielt wie eh und je keine Rolle. Wir wünschen Guten Appetit beim spanisch Essen gehen in Wien!

Paco Restaurant

Wenn der letzte Urlaub am Meer schon in viel zu weiter Ferne liegt, verspricht das hippe Lokal im Alsergrund, das seit einigen Jahren mit spanischem Flair und allerlei Köstlichkeiten verwöhnt, die perfekte Anlaufstelle zu sein. Geöffnet ist von Dienstag bis Samstag von 17 bis 23 Uhr. Sonntag und Montag sind Ruhetage. Man kann sich hier durch die unterschiedlichen Tapas-Angebote kosten, die nicht nur wunderbar schmecken sondern auch preislich im Rahmen sind, natürlich darf auch der Sangria auf der Speisekarte nicht fehlen. Unser Tipp: Unbedingt noch Platz für die Nachspeise lassen, die Crema Catalana ist eine wahre Gaumenfreude.

Nussdorfer Straße 7, 1090

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Toma tu Tiempo

Ein kleines Stückchen Urlaub mitten im 7. Bezirk erwartet euch im süßen Lokal Toma tu Tiempo – also auf deutsch: Lass dir Zeit! Genau das empfehlen wir euch auch für euren Besuch in dieser Oase des spanischen Lebensgefühls. Der Gastgarten ist wunderschön und vor allem heißbegehrt, es lohnt sich also zu reservieren. Auch im Innenbereich geh’s äußert gemütlich zu und das Lokal ist perfekt für ein stimmungsvolles Abendessen mit Freunden oder dem Lieblingsmenschen.Tagesteller mit Salat gibt es um 8,90 Euro und Tortilla mit Salat für ab 7,90 Euro. Verpasst nicht den Blick in die Speisekarte, hier findet ihr zudem zahlreiche kalte und warme Tapas, die zwischen 3,90 bis 13 Euro variieren.
Achtung, das Lokal sperrt am Freitag, 5. Juni 2020 wieder auf!

Zieglergasse 44, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Lola

Vamos a la playa! Weil das so schnell leider nicht möglich ist, haben wir zumindest einen kulinarischen Abstecher nach Spanien ins charmante Lola eingelegt. Eine wahrhaft gute Entscheidung, denn so wird man dort mit traditionellen Tapas,  spanischen Weinen und auch musikalischer Untermalung verwöhnt. Jeden Mittwoch gibt’s außerdem die Kombination aus Suppe oder Salat und Paella ab 9 Euro – auch zum Mitnehmen. Schaut vorbei und genießt den Flair, die südlichen Köstlichkeiten und den herrlichen Gastgarten.

Gonzagasse 14, 1010

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Puerta del Sol

Auf jeden Fall für die eine oder andere warme sowie kalte Spezialität aus Spanien vorbeischauen. Das kleine Lokal bezirzt seine Gäste durch Urigkeit und einem guten Angebot, das auch für vegetarische Vorlieben so einiges zu bieten hat. Am besten diverse Tapas bestellen und sich zusammen mit Freunden durchprobieren. Wir sind Fans der Empanadas. Wir raten: Sich unbedingt vom freundlichen Service persönlich beraten lassen und einen spanischen Wein zum Essen trinken. Es wird zudem um eine Reservierung vorab gebeten.

Lange Gasse 52, 1080

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Der Fuchs und die Trauben

Obwohl man es durch den Namen nicht gleich vermuten würde, trifft man hier auf eine Location, die mit internationalen Gerichten auf euch wartet. Eine Fusion aus spanischer, italienischer, japanischer, nordafrikanischer und amerikanischer Küche findet sich auf der Speisekarte vom Fuchs und die Trauben und in angenehmer Atmosphäre lässt es sich hier wunderbar verweilen. Die Tapas sind eine Wucht und auch das große Cocktailangebot darf nicht unerwähnt bleiben. Geöffnet ist täglich ab 17 Uhr und Urlaubsstimmung gibt’s im Schanigarten gratis dazu. Die Küche hat zudem nach wie vor bis 22 Uhr für euch geöffnet.

Kandlgasse 16, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Rinkhy Little Plates

Unweit von dem vorangegangenen Lokal befindet sich im 7. Bezirk eine weitere, sehr deliziöse Anlaufstelle, um spanisch essen zu gehen in Wien. Das Rinkhy Little Plates hat zwar nur Platz für wenige Gäste, doch kommt gerade deswegen eine so einzigartige Stimmung auf. Wer zur Toilette möchte, muss durch die Küche durch. Hier ist alles klein, sehr freundschaftlich und locker. Ein Besuch ist absolut zu empfehlen und die Köstlichkeiten aus der Kühlvitrine, die gleichzeitig den halben Raum einnimmt, sind allesamt ein Muss zum Probieren. Ach ja, und die Wanddeko ist auch immer einen Blick wert.

Zieglergasse 37/6, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights, die auf euch warten. 

(c) Beitragsbild | Maddi Bazzocco | Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo