Locations für Schlechtwettertage in Wien

Dienstag, 11. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Locations für Schlechtwettertage in Wien

Dienstag, 11. April 2017 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

April, April, der macht was er will. Gestern noch Sonnenschein und über 20 Grad, so liegt heute eine dicke Wolkendecke über unserer Lieblingsstadt. Dass das jedoch kein Grund zum Trübsal blasen ist, versichern wir euch mit diesem Blogbeitrag und geben euch allerlei Anreize, wie man solche Schlechtwettertage in Wien wunderbar verbringen kann.

von Marie Amenitsch

Egal, ob in ein gemütliches Café, eine coole Ausstellung oder bummelnd durch Wiens Second Hand Läden, wir haben einige Programmpunkte, die euch das Regenwetter garantiert versüßen.

Vollpension

Wenn es um einen gemütlichen Start in den Tag geht, darf natürlich auch die wunderbare Vollpension nicht fehlen. Hier duftet es schon beim Vorbeigehen nach selbst-gebackenem Kuchen von Oma und macht es praktisch unmöglich, einfach nur vorbeizugehen. Auch wir kehren immer wieder aufs Neue voller Vorfreude ein und vergessen in den weichen Polstermöbeln dann schon mal die Schnellebigkeit der Welt. Die Omis, von denen das Café mit jeder Menge Liebe und Pepp betrieben wird, wuseln stets munter zwischen den Gästen umher, sind zu einem Pläuschchen aufgelegt und bedienen und beraten euch gerne. Breites Lächeln, Ruhe und Gelassenheit vorprogrammiert! Frühstück gibt’s hier außerdem von 9 bis 16 Uhr und bei den klingenden Namen wie „Kerndlfresser“, „Da Peda“ und „die Gerti“ darf man schon mal neugierig werden. Weitere süße Cafés findet ihr hier.

Schleifmühlgasse 16, 1040 Wien

vollpension

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Galerie WestLicht

Der Schauplatz für Fotografie gilt mit seinen abwechslungsreichen Ausstellungen definitiv zu den coolsten Galerien der Stadt . Am 11. Juni 2001 eröffnet und gegründet aus einer Privatinitiative von Liebhabern und Kamerasammlern, will die Galerie Schnittstelle zwischen Apparatur und Fotografie herstellen. So gibt es neben der permanenten Ausstellung an ca. 800 verschiedenen geschichtlichen Exponaten des Kameramuseums die unterschiedlichsten zeitgenössischen Fotografien zu bestaunen. Ein besonderes Highlight ist die alljährliche World Press Ausstellung, die die besten Pressfotografien eines Jahres präsentiert. Der Eintritt in die Galerie kostet 7€ bzw. ermäßigt und gegen Vorlage eines Ausweises für SchülerInnen, Studierende bis 27 und Zivildiener 4€. Noch bis zum 14.5. gibt’s die aktuelle Ausstellung „Alfons Schilling. Beyond Photography“ zu bestaunen.

Westbahnstraße 40, 1070

Beyond photography.

A post shared by Ursula (@yoursyoula) on

Das Neue Schwarz

Fein sortierte Kleiderständer und ordentliche Reihen findet man hier vor. Namhafte Marken sind allerhand vertreten und alles ist in einem top Zustand. Es gibt vieles aus den 60iger und 70iger Jahren und sogar besondere Raritäten aus noch früheren Zeiten, die dann aber leider auch dementsprechend kosten. Wer gerade im ersten Bezirk unterwegs ist, sollte unbedingt auf einen Sprung hineinschauen. Kleiner Fakt am Rande: Der zweite Shop, welcher in Berlin seinen Posten hat, gewann 2014 die Wahl zum  besten Vintage-Store Deutschlands.

Landskrongasse 1, 1010 Wien

Wien von Oben-Die Stadt auf einem Blick

Im Wien Museum widmet man sich bis zum 17. September einmal mehr dem Versuch, Wien in seiner Ganzheit zu begreifen und das aus besonders spannender Perspektive: nämlich von oben. In der Ausstellung werden nicht nur einige der ältesten, größten oder berühmtesten Pläne, Panoramen und  Modelle Wiens gezeigt, sondern ebenso seltene thematische Karten oder künstlerische Zugänge und Designprodukte präsentiert. Kommt mit auf einen Streifzug durch die Jahrhunderte und entdeckt unsere Lieblingsstadt einmal aus einem neuen Blickwinkel.

Karlsplatz 8, 1040

(c) Eduard Fischer / Wien Museum

MindX

Bei MindX, erwarten euch zwei spannende Spieloptionen für ein besonderes Room Escape Erlebnis. Im ersten Spiel „Hangover“ ist der Name Programm und ihr habt eine wilde Partynacht hinter euch. In einem Team von 2 – 5 Personen gilt es, nach einer Flasche Jägermeister zu suchen, um den Raum verlassen zu können. So viel sei verraten: die durchzechte Nacht und das durcheinander geratene Leben der Protagonisten mache es euch nicht leicht. Das zweite Spiel „Sherlock Holmes Mysteria“  eignet sich für 4 – 7 Personen. Die Teilnehmer werden zu Beginn in Team Moriarty und Team Sherlock aufgeteilt. Sie schlüpfen in die Rolle des jeweiligen Protagonisten und sind dem anderen Team auf der Spur. Nachdem die Teams eine Reihe von Rätseln und Hinweisen gefolgt sind treffen sie aufeinander und müssen gemeinsam einen Ausweg aus dem System von drei Räumen finden. Mit unserem Gutschein gibts für euch -30% Rabatt.

Praterstraße 58/1, lokal 2, 1020

 

(c) MindX

Paco Restaurant

Wenn der letzte Urlaub am Meer schon in viel zu weiter Ferne liegt, verspricht das hippe Lokal im Alsergrund, das seit vergangenem Jahr mit spanischem Flair und allerlei Köstlichkeiten verwöhnt, die perfekte Anlaufstelle zu sein. Geöffnet von Dienstag bis Samstag ab 11.30 Uhr kann man sich hier durch die unterschiedlichen Tapas-Angebote kosten, die nicht nur wunderbar schmecken sondern auch preislich schwer in Ordnung sind, natürlich darf auch der Sangria auf der Speisekarte nicht fehlen. Unser Tipp: Unbedingt noch Platz für die Nachspeise lassen, die Crema Catalana ist eine wahre Gaumenfreude.

Nussdorfer Straße 7, 1090

Theater-Dienstag im Volkstheater 

Weil es unter anderem die wunderbare Vielfalt der renommierten Theater in Wien ist, die die Stadt weltweit bekannt macht, sollte man sich keine Gelegenheit entgehen lassen, um einmal selbst in den Kulturgenuss zu kommen Der Theater-Dienstag im Volkstheater eignet sich perfekt dafür. Hier bekommt ihr – unabhängig ob ihr Student seid, oder nicht – -50% auf alle Vollpreiskarten ab 15 Uhr an der Tages- und Abendkassa am jeweiligen Vorstellungs-Dienstag. Es gibt allerdings keine Möglichkeit, die vergünstigten Tickets im vornherein zu Reservieren, somit solltet ihr euch nicht nicht all zu lange Zeit lassen, wenn ihr etwas unbedingt sehen wollt. Zweifelsfrei eine unserer liebsten Aktionen um in Wien gut Geld sparen zu können. Für mehr Tipps, wie man günstig in die Wiener Theater kommt, geht’s hier entlang.

Neustiftgasse 1, 1070 Wien

Anna Jeller Buchhandlungen

Besonders an Schlechtwettertagen ist das Schmökern in Buchhandlungen immer eine gute Idee, sich zwischen den Zeilen fremder Welten verlieren und im Sog der schönen Worte die windige Kälte draußen vergessen. Als wahrliche Institution erfreut die Buchhandlung Anna Jeller im vierten Bezirk schon seit 1985 mit ihrem sehr persönlichen und immer aktuellem Sortiment. Begeistert vom Bücherdschungel der unterschiedlichen Genres (Fach-, Sach-, Trivial-, Kinderliteratur, Lyrik…) und beim Schmökern in der Vielzahl an Werken, kann man hier regelrecht versinken und die Zeit schon mal vergessen. Die kompetente und individuelle Beratung macht den Laden zu etwas ganz Besonderem und die Ruhe, die er zu verströmen scheint, zieht in seinen Bann. Macht euch am besten selbst ein Bild und lasst euch verzaubern. Eine Übersicht über die schönsten Buchhandlungen in Wien, findet ihr hier.

Margaretenstraße 35, 1040

"A library needs no window." 😊📚 #wien #vienna #library #books #📚 #bookstore

A post shared by النَدي (@nadaradwan87) on

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo