Wiens schönste Locations für ein Date – Teil 2

Freitag, 28. April 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Wiens schönste Locations für ein Date – Teil 2

Freitag, 28. April 2017 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Ausflug auf Wolke Sieben gefällig? Weil Wien und Romantik besonders im Frühling Hand in Hand gehen, präsentieren wir euch auch im zweiten Teil unserer Übersicht Locations und Programmpunkte, die sich perfekt für Dates und verliebte Stunden anbieten. Lest selbst und lasst euch doch dazu verleiten, euer Herzblatt einmal mit neuen Ideen zu überraschen.

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Wer mit dem ersten Teil unserer Übersicht über die besten Locations für romantische Stunden noch nicht genug an Vorschlägen hat, der findet hier unsere Fortsetzung über Programmpunkte, die ihr für euer nächstes Date einplanen könnt. Viel Spaß und schönen Ausflug auf Wolke Sieben.

Urban Cooking Dinner mit Armin Gupf

Wer seinen Lieblingsmenschen bei einem Abendessen einmal so richtig beeindrucken möchte, dem sei das NÖM Stadtmolkerei Urban Cooking Dinner ans Herz zu legen. Am 19. Mai dreht sich bei diesem Event mit Starkoch Armin Gupf alles um den kulinarischen Genuss auf höchstem Niveau und es erwartet euch ein geschmacklicher Streifzug durch die die urbane Küche. Besonders prickelnd: Die außergewöhnliche Location, die für das Event ausgewählt wurde, bleibt noch bis zum Eventtag Top Secret. Für 59€ pro Person kommt man in den Genuss des 4-Gänge-Dinners inklusive alkoholfreier Getränkebegleitung. Zu den Tickets geht’s hier entlang.

Setagaya Park

Romantik und Ästhetik wohin das Auge schaut. Japanische Gärten sind dafür bekannt, eine ganz eigene Ausdrucksform zu besitzen. Diese könnt ihr euch im Setagaya Park selbst zu Gemüte führen und euch bei einem entspannten Spaziergang im fernöstlichen Flair verlieren. Wasserfälle, typische Pflanzenarten und Steinformationen wollen entdeckt und bestaunt werden und bieten sich hervorragend für ein erstes Kennenlernen an. Unbedingt Hinschauen und die Blütenpracht genießen, die durch die rosarote Brille gleich doppelt so schön anzusehen ist. Unser Tipp: Das nahegelegene Lokal Da Contessa bietet sich anschließend zum Essengehen und gemütlich Kaffeetrinken an.

Heiligenstädter Straße 84, 1190

Dachboden im 25hours Hotel 

Auf geht’s auf den Dachboden. Für alle die an einen muffigen und dunklen Speicher denken: Fehlanzeige! Das oberste Geschoss des 25hours Hotels ist lichtdurchflutet und bietet einen tollen Panoramablick über Wien. Via Lift wird man nach oben befördert. Abends verwandelt sich die Location in einen Szenetreff. Es ist immer was los und die Plätze draußen am Geländer sind heiß begehrt. Aber auch drinnen stimmt das Ambiente, viele gemütliche Couchen und Sessel laden ein, um nie mehr aufstehen zu wollen. Geöffnet ist täglich von 15-01 Uhr und es gilt das Prinzip first come, first served.

Lerchenfelder Straße 1-3, 1070

10413111_1515881162053753_198393169_n (1)

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Vollpension – Die gemütliche Note

Das erste Date will man gewöhnlich ja nicht gleich der Familie vorstellen. Hier in der Vollpension kann man jedoch, in ungezwungener und absolut lässiger Atmosphäre, üben, wie die erste Begegnung mit Oma ablaufen würde. Das Konzept ist einfach wie simpel: Ihr sitzt in old-school Atmosphäre auf Sofas und Sesseln – was schon wieder so cool aussieht, dass es einfach stylisch ist und Omis wuseln herum und versorgen euch mit ihren selbstgebackenen Torten und Kuchen. Jedes Wochenende ist zudem ein Brunch von 10-14 Uhr möglich. Vorbei schauen und nicht nur in die liebevolle Atmosphäre verlieben.

Schleifmühlgasse 16, 1040 Wien

11809907_926014094136216_854706107_n

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Natraj

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Und wenn es fürs erste noch kein gemeinsamer Urlaub sein kann, dann zumindest ein kulinarischer Kurztripp – z.B. nach Indien. Klein aber fein besticht das Lokal im Herzen von Neubau bei Kerzenschein mit seinem kuscheligen Flair und der erstklassigen Küche. Die traditionellen indischen Gerichte auf der Karte können wahlweise mild, aromatisch oder scharf geordert werden. Der Inhaber und sein Team sind stets bemüht, jedem die Speisen ganz nach seinen geschmacklichen Vorlieben zu servieren. Von vegetarischen, veganen und Fleischgerichten ist alles mit dabei und bei den großzügigen Portionen wird sicher ein jeder satt. Wir empfehlen: Kostet euch unbedingt durch das bunte Vorspeisenangebot, nomnomnom.

Neustiftgasse 50, 1070

13016843_10209412235246685_582221076_o

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Beaulieu

Charmant und vor allem reizvoll für Gaumen und Gemüt ist das elegante Bistrot in der Ferstelpassage, das eine gehörige Portion Romantik verspricht und ideal für ein erstes Kennenlernen ist. Egal, ob an den kleinen Bistrotischen oder im stets gut gefüllten Tresenbereich, die Atmosphäre ist gemütlich und angeregt zugleich. Auf der Speisekarte finden sich allerlei Schmankerl der französischen Küche, die sich auch perfekt mit der Begleitung teilen lassen. Nicht verpassen sollte man die reizende Terrasse im Innenhof. Hier sitzt es sich unserer Meinung nach ganz besonders stilvoll.

Herrengasse 14, 1010

Le petit france #viennoise ❤ #bonappetit #bistro #igersvienna #wien

A post shared by Julia Joe*** (@joesileas) on

WINDOBONA

Für alle, die beim Date gleich mal so richtig beeindrucken und auf Nervenkitzel und Spannung setzen wollen, sei Wiens erster und gleichzeitig weltweit modernster Windkanal ans Herz zu legen. Dieser versucht den Traum vom Fliegen zu erfüllen und wenn die Turbinen auf bis zu 280 km/h beschleunigen, ist das immerhin mit einem freien Fall aus 4000 Meter Höhe vergleichbar.  Das Feeling ist ein bisschen wie in einem Star Wars Film und unvergleichbar. Der gut ausgepolsterte Helm und die Ohrstöpsel sorgen dafür, dass man sich nur noch über Handzeichen verständigen kann und in den Ohren liegt ein Rauschen wie aus weiter Ferne.  Ein einmaliges Erlebnis, das jede Menge Adrenalin garantiert und obendrein auch noch riesigen Spaß macht. Die perfekte Möglichkeit, um das Date gleich mal auf eine Nervenprobe zu stellen. Und was ist nach einer solchen Aufregung besser als eine richtig innige Umarmung?

Prater 38a, 1020 Wien

first-timer-flying-windobona-web

(c) WINDOBONA

Ruby Marie Hotel & Bar

There is a new hotspot in town: Das Ruby Marie liegt in zentraler Lage in der Nähe des Westbahnhofs. Ein Ort, an dem man sich sofort wohlfühlt und gerne verweilt. Die gemütliche Bar begeistert, neben ihrer unmittelbaren Nähe zur Mariahilfer Straße, unter anderem mit ihrer Vielfalt. So gibt es verschiedene Bereiche, die zum Zurückziehen, Arbeiten oder eben zu einem guten Drink einladen. Ein idealer Ort für ein erstes Kennenlernen und entspanntes Date. Einige der Plätze blicken auf den Rooftop Garden, auf welchem sich kleinere Pflanzen der Sonne entgegen recken und wo in Kürze eine richtige Ruheoase entstehen soll. Die perfekte Möglichkeit, einen Sundowner zu zweit zu genießen. Egal wonach ihr sucht, das Ruby Marie solltet ihr euch von jetzt an gut im Hinterkopf behalten.

Mariahilfer Straße 120 / Ecke Kaiserstraße 2-4

☀️💐 #vienna #rubymariehotel #rubymarievienna #goodmorning #goodtimeinvienna

A post shared by @he.nessa on

Vélo Taxi

Euer Date mal so richtig überraschen? Anstatt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt zu fahren, ordert euch lieber eine Fahrrad Rikscha und lasst euch durch die Parks chauffieren. Nebenbei bekommt ihr – wenn ihr es wünscht – ein bisschen was zur Stadt erzählt. Meistens gibt es auch Fließdecken, sollte der (Fahrt)-Wind doch mal zu stark sein. Zum Schluss lasst ihr euch bei einem gemütlichen Café absetzen, vielleicht in die Burggasse 24, wo ihr noch die eine oder andere Leckerei verspeisen könnt, selbst wenn ihr gerade nicht selber gestrampelt seid. Shabby Chic trifft auf charmante Gemütlichkeit, Romantik pur!

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Miranda Bar

Cocktails und gelungene Dates sind einfach ein unschlagbares Team, wenn diese dann noch so herrlich schmecken wie in der Miranda Bar finden wir das natürlich viel zu gut, um hier nicht darauf einzugehen. Man muss die hippe Location eigentlich allein vom Ansehen her schon gerne haben, kommt sie mit ihren pastellenen Farbtönen und dem blauen Schanigarten–Design quasi ins Auge gehüpft. Für die Raucher unter euch: Hier dürft ihr in der ganzen Bar qualmen. Bei der Getränkeauswahl wird auf Top-Qualität gesetzt und man wird von den Barkeepern dazu ermutigt, Neues zu probieren und ist stets versucht, jedem ein Getränk, ganz nach seinen persönlichen Geschmacksvorlieben zu servieren. Kleines Detail am Rande: Barkeeper Falco Torini konnte den Österreichischen Worldclass Barkeeperwettbewerb für sich entscheiden, ein Grund mehr sich selbst ein Bild der Drinks zu machen.

Esterhazygasse 12, 1060

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights, die auf euch warten. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Fotos:

(c) Beitragsbild / Türkenschanzpark / 1000things.at

×
×
×
Blogheim.at Logo