SodaStream

Mit diesem Sprudler macht ihr die Welt ein wenig nachhaltiger

Mittwoch, 28. Oktober 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Mit diesem Sprudler macht ihr die Welt ein wenig nachhaltiger

Mittwoch, 28. Oktober 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Nachhaltigkeit to go: Für alle, die nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs zu prickelnden Erfrischungsgetränken greifen, aber Einwegplastikflaschen sparen möchten, hat SodaStream jetzt den neuen Wassersprudler DUO entwickelt. Damit könnt ihr euer Leitungswasser jetzt bequem selbst sprudeln und so ganz einfach Einwegplastikmüll einsparen – egal ob zuhause oder on the go. Wir haben uns angesehen, wie’s funktioniert.

von Katharina Kiesenhofer

*Wir wollen euch auch während des zweiten Lockdowns inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

„Ach und … könntest du bitte mal wieder den Müll raustragen?“ Kaum eine andere, scheinbar harmlose Aufforderung besitzt ähnlich hohen Sprengcharakter für das Zusammenleben wie diese. Dynamitähnlich entflammt sie so manche Diskussion in WG und Beziehung – denn man ist ja doch immer überzeugt, dass man selbst es war, der zuletzt den obligatorischen Weg zur Mülltonne absolviert hat. Dabei liegt der leidigen Diskussion ein echtes Problem zugrunde: In den meisten österreichischen Haushalten fällt noch immer zu viel Abfall an. Den größten Anteil davon machen Leichtverpackungen aus – also Plastik, Aluminium und Co. Immer mehr Unternehmen entwickeln daher Lösungen, um den wachsenden Müllberg zu umgehen. Eine dieser Alternativen heißt SodaStream: Der Wassersprudler für alle, die es gerne sprudlig haben, ohne dabei Unmengen an Einwegplastikflaschen anzuhäufen. Wir haben uns angeschaut, was der neue Wassersprudler DUO von SodaStream alles kann.

SodaStream

Im Einsatz gegen den Einweg-Plastikmüll: SodaStream für zuhause als auch unterwegs

Mindestens eineinhalb Liter Wasser sollte ein durchschnittlicher Erwachsener täglich trinken – eine Menge, die nicht für alle einfach zu erreichen ist. Vor allem unterwegs vergessen wir oft, unseren Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Wenn uns dann der Durst überkommt, greift man im Supermarkt häufig zu Einwegplastikflaschen oder Getränkedosen, die anschließend einfach im Müll landen. Abfall, den man schon zu Hause vermeiden könnte: Hier setzt auch das neue duale System von SodaStream an. Denn die neue DUO besteht aus einer neu designten 1 Liter Glasflasche und einer wiederverwendbaren 1 Liter BPA-freien Kunststoffflasche. Während sich die Glasflasche perfekt für die Nutzung zu Hause eignet, sorgt die praktische, wiederverwendbare Kunststoffflasche für Erfrischung to go. Damit ist das System eine nachhaltige Lösung für alle, die ihren Beitrag zur Müllvermeidung leisten möchten.

SodaStream

Mit der neuen SodaStream DUO köstliche Erfrischungen für Zuhause und zum Mitnehmen zaubern! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

So funktioniert die neue DUO

Österreich hat in Sachen Leitungswasser weltweit die Nase vorn: Immerhin ist das Wasser aus unseren heimischen Wasserhähnen mit höchster Qualität ausgezeichnet. Da ist es eigentlich überflüssig, zum abgepackten Sodawasser aus dem Supermarkt zu greifen – wäre da nicht der Sprudel, den viele von uns so lieben. Mit SodaStream kann man deshalb seit einigen Jahren Sprudelwasser ganz einfach selbst zuhause zubereiten. Mit dem Wassersprudler DUO geht das jetzt besonders einfach: Eiskaltes Wasser in eine der beiden mitgelieferten Flaschen füllen und mit der DUO nach eigenem Gusto aufsprudeln. Ob nur leicht, medium gesprudelt oder doch eher spritzig, mit der DUO lässt sich die perfekte Sprudelstärke ganz individuell dosieren, je nach Geschmack!

Die neue SodaStream DUO ist auch optisch ein richtiger Hingucker! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Ein weiterer Clou an der DUO? Die neue Zylindertechnologie! Mit der DUO stellt SodaStream die neu entwickelte SodaStream Quick Connect Zylinder Technologie vor – ein innovativer Mechanismus, der das Einsetzen des Zylinder erheblich vereinfacht. Sprudelliebhaber müssen dank dem neuen System die Zylinder nicht mehr einschrauben wie bisher, sondern können ihn einfach und bequem einsetzen. Mit nur einem Zylinder können bis zu 60 L Leitungswasser frisch aufgesprudelt werden. Damit steht die prickelnde Erfrischung nicht nur allzeit griffbereit, sondern man spart sich zusätzlich die Lagerung von Kisten oder Sixpacks.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Warum Precycling das neue Recycling ist

Schon einmal vom Precycling gehört? Während das altbekannte Recycling darauf abzielt, bereits verwendete Materialien wiederzuverwerten und in neue Produkte umzuwandeln, bedeutet Precycling, dass Abfall gar nicht erst anfällt. Man vermeidet also schon bei der Herstellung des Produkts unnötige Verpackungen und Zusatzmaterialien. Warum das so wichtig ist, fragt ihr euch? Immerhin gibt es ja Recycling, oder? Ganz so einfach ist das leider nicht: Immerhin müssen auch beim Recycling die Abfälle abtransportiert werden und die Reinigung und Verarbeitung zu neuen Produkten und Verpackungen ist häufig energieintensiv. Besser ist es also, den Müll erst gar nicht entstehen zu lassen. Ein Konzept, auf dem auch SodaStream aufbaut – denn laut Hersteller werden dank des Wassersprudlers bis zu Tausende Einwegplastikflaschen eingespart.

Köstliche Drinks für jeden Geschmack und das mit gutem Gewissen! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Geschmäcker sind verschieden!

Der Mitbewohner hat sich einen goldenen Toilettensitz in den Kopf gesetzt? Die Mitbewohnerin möchte das WG-Budget in einen Star-Wars-Saugroboter mit R2-D2-Stimme investieren? Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber zumindest in Sachen Getränkevorrat gibt es keinen Grund, eine breite Auswahl an Cola, Orangensaft, Eistee und Co zu stapeln. Denn für den SodaStream gibt es jede Menge verschiedene Sirups, die in ihrer praktischen Größe einfach zu verstauen sind. Ob Bio-Limette, Energy-Geschmack ohne Zucker oder klassische Softdrinks: Mit den Sirups kann man das gesprudelte Wasser für zu Hause oder unterwegs mit dem Lieblingsgeschmack aufpeppen. So lassen sich übrigens auch ganz einfach Mischgetränke für die WG-Party oder das Familienabendessen zubereiten. Wer beispielsweise einen Kaiserspritzer möchte, gießt das Glas Weißwein einfach mit der frischen Sprudelwasser-Holunderblüten-Sirup-Mischung auf: Und schon hat man sich das Schleppen von Kisten vor dem Abend und das Zusammenklauben der Plastikflaschen am nächsten Morgen erspart.

Diese Gutscheine könnten dich interessieren

SodaStream

Mit den köstlichen BIO-Sirups könnt ihr eure Lieblingsgetränke zaubern! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

Win-Win-Situation für Haushalt und Umwelt

Der CO2-Zylinder reicht für ungefähr 60 Liter Sprudelwasser – je nach dem, wie spritzig ihr es gerne habt. Anschließend lassen sich die Zylinder ganz einfach bei den vielen SodaStream-Handelspartnern gegen einen vollen tauschen und die Sprudelversorgung für die nächsten Wochen ist euch sicher – sowohl für zu Hause als auch für unterwegs. Die SodaStream DUO ist damit auch schon jetzt unser Geheimtipp für Weihnachten: Ob für die erste Wohnung der kleinen Schwester oder als Geschenk für die Großeltern macht sich das SodaStream DUO-System gut unter dem Weihnachtsbaum. Das zeitlose Design von Sprudler, Glas- und Kunststoffflaschen passt dabei optisch in wirklich jede Küche – und ist obendrein mit nur 44cm Höhe besonders kompakt und platzsparend.

Einen Boost fürs Immunsystem für unterwegs: Mit der neuen SodaStream DUO ist das supereinfach möglich! | (c) Ines Futterknecht | 1000things

(c) Beitragsbild | Ines Futterknecht | 1000things

*Dieses Profil ist in freundlicher Zusammenarbeit mit SodaStream entstanden.

×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!