Neue Fruehstueckslokale in Wien

Neue Frühstückslokale in Wien

Samstag, 13. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Neue Frühstückslokale in Wien

Samstag, 13. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ob Avocadotoast, Eggs Benedict oder mürbes Kipferl mit Butter und Marmelade. Wien entpuppt sich immer mehr als wahres Schlaraffenland für Frühstücksgenuss und lockt mit umfangreichem Angebot. Um jedoch nicht immer nur der Macht der Gewohnheit zu verfallen, haben wir uns auf die Suche nach neuen Frühstückslokalen in Wien begeben, die von euch getestet werden wollen.

von Marie Amenitsch

Ganz nach dem Motto „Frühstücken wie ein Kaiser“ haben wir uns auf die Suche nach neuen Hotspots in unserer Lieblingsstadt begeben, die euch vom frühen Morgen bis (meist) in den Nachmittag hinein, mit zahlreichen Köstlichkeiten erwarten. Unsere Übersicht über neue Frühstückslokale in Wien entführt euch in ein herrliches Schlemmerparadies.

Stilbruch Restaurant

Los geht’s in unserer Übersicht über neue Frühstückslokale in Wien mit einem Abstecher auf die Gumpendorfer Straße, wo wir mit dem Café Restaurant Stilbruch eine ganz besondere Empfehlung für euch haben. Bereits seit April erwartet euch dieser Neuzugang in Wien, doch auch wir sind erst kürzlich in das Lokal mit der sonnig-gelben Spotlight-Fassadenelementen gestolpert. Die beiden Inhaber Daniel Aji und Jakob Gotthart haben mit ihrer Leidenschaft für die Gastronomie und ihre Gäste eine Wohfühloase für alle Sinne gezaubert. Zum Frühstück gibt’s zum Beispiel Ricotta Pancakes mit karamelisierten Bananen und Himbeeren, Kokos Milchreis aber auch Eigerichte wie Mexican Eggs mit Tomatensalsa. Wer es liebt, ausgedehnt zu brunchen ist zudem mit den „all inclusive“-Angeboten bestens beraten. Schaut vorbei und lasst euch vom liebevollen Service und den tollen Speisen begeistern.

Gumpendorfer Str. 16, 1060

View this post on Instagram

Guten Morgen nach einem wunderbar entspannten Wochenende mit viel gutem Essen. 😍 Haben am Samstag das Frühstück im @stilbruchrestaurantvienna probiert und ich liebe es jetzt schon! Wir hatten das Französische Brot (Öfferl Brot mit Spinat, Speckcrumble, pochiertem Ei und Sauce Bearnaise), ein Eier Croissant (Dinkel-Quinoa-Croissant, Eierspeise, Bergkäse und Schinken), das Dutch Baby mit Erdbeeren und Earl Grey Eis (zum Niederknien!) und den Kokosmilchreis mit Obst. Und das Beste: Man kann auch abends noch Frühstück bestellen. 💕 Wo geht ihr in Wien gerne Frühstücken? Welche neuen Frühstückslokale könnt ihr empfehlen? Brauche wieder welche für meine Visit-Liste. 😉 #breakfast #latergram #stilbruchvienna #frühstücksliebe #pochiertesei #1060wien #igersvienna #viennablogger #viennafoodblogger #austrianblogger #lbloggerat #lovedailydose #coralandmauvevienna #coralandmauveeats

A post shared by Mirela (@coralandmauve) on

Ferrari Café

Dass die Italiener genusstechnisch unschlagbar sind, müssen wir wohl nicht betonen. Trotzdem ist Frühstücken eigentlich nicht so ihr Fachgebiet und sie setzen hier meist auf das klassische Duo, bestehend aus „caffè e brioche“. Umso cooler, dass das süße Ferrari Café in der Wiener Innenstadt mit einem umfangreichen Frühstücksangebot auf euch wartet. Es stehen fünf verschiedene Frühstückskombinationen zur Auswahl, die geschmacklich eine breite Bandbreite abdecken und von deftigen bis süßen Gerichten reichen. Das Brot stammt aus hauseigener Erzeugnis und der Kaffee ist – wie kann es in einem italienischen Kaffee auch anders sein – fantastisch. Gefrühstückt im italienischen Café Ferrari, das zum gleichnamigen Eissalon in der Krugerstraße gehört, unter der Woche von 8 bis 11.30 Uhr und am Wochenende sogar bis 14.30 Uhr.

Annagasse 3, 1010 Wien

Nook Café

Hipster-Charme ahoi! In unserer Aufzählung über neue Frühstückslokale in Wien geht’s weiter ins Nook Café im 13. Bezirk, wo ihr bereits seit einem guten halben Jahr genussvoll in den Tag starten könnt. Das heimelige Café (vormals Pure Living Bakery) empfängt euch mit Vintage-Möbeln, Fensternischen, Kuchenvitrine und tollen Speisen. Frühstücken könnt ihr im Nook außerdem ganztags und zwar von Dienstag bis Freitag ab 9 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr. Uns haben es besonders die bunt belegten Brote angetan und egal ob Hummus, Avocado, Cottage-Cheese oder Schafskäse, ein energievoller Start in den Tag ist euch sicher. Nich zu vergessen das himmlische Bananenbrot, die süßen Cookies und die herzliche Bedienung. Auf nach Hietzing und rein in den Genuss!

Altgasse 12, 1130

Joseph am Albetinaplatz & Kirchengasse

Juhu, Joseph-Zuwachs und das gleich mal zwei, denn sowohl am Albertinaplatz im 1. als auch in der Kirchengasse im 7. Bezirk kann seit kurzem entspannt gefrühstückt werden. In gewohnter Manier finden sich auf der Speisekarte zahlreiche gesunde und ausgewogene Gerichte, man setzt auf Bio-Qualität und den Mix aus Klassik und Hipster. So gibt’s neben Wiener Frühstück, Bio Walnussbrot-Spek-Eiespeis natürlich auch Joseph-Avocado-Toaast und Feigen Pur Pur Birchermüsli. Mit Blick auf das Frühstücksangebot ist uns außerdem auch der Bananen Kokos Polenta Porridge ins Auge gestochen, den wir bei unserem nächsten Besuch garantiert versuchen werden.

Führichgasse 6, 1010 I Kirchengasse 3, 1070

Beef & Glory

Wie wär’s mit Brunchen im Steaklokal? Sonntags verwandelt sich das Beef & Glory in der Josefstadt zu einem Brunchhimmel für alle Genussmenschen unter euch und lockt mit einem ziemlich ausgefallenen Angebot: Beef Tartare, Scotsh Egg und Wagyu Hot Dog werden hier besonders Fleischliebhaber glücklich machen, während mit gefüllten Avocados, French Toasts und Süßkartoffel Pommes nur ein kleiner Ausschnitt der fleischlosen Alternativen gefunden wären. Besonderes Special: Zahl das erste Glas Prosecco. Der restliche Prosecco geht auf’s Haus. So schön kann Sonntag sein!

Florianigasse 35, 1080

Peter Pane

Bereits seit Mai sorgt die Burger-Kette Peter Pane mit ihrem Lokal in Mariahilf für schnellen kulinarischen Genuss in cooler Location. Neben saftigen Burgern und preiswerten Cocktails gibt’s an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr außerdem ein spezielles Frühstücks-Menü, das das perfekte Heilmittel für akuten Hangover ist. Für nur 9,90 € könnt ihr zwischen Eierspeis-Burger oder einem Paradeiser-Mozzarella-Burger sowie als zweiten Gang zwischen Pancakes, Müsli oder Kuchen wählen. Zwei Getränke sind ebenso im Preis inkludiert. Wenn’s also mal schnell gehen soll, ist das Peter Pane definitiv ein cooler Tipp im Bezug auf neue Frühstückslokale in Wien.

Mariahilfer Straße 127, 1060

Für noch mehr Frühstücksvergnügen schaut doch einmal in unserem Artikel über all you can eat-Lokale in Wien vorbei. Wenn ihr euch nach Brunch mit Ausblick sehnt, dann seit ihr in Wiens Frühstückslokalen mit Aussicht bestens aufgehoben.

×
×
×
Blogheim.at Logo