Wiens schönste Heurige in der Innenstadt

Samstag, 21. April 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wiens schönste Heurige in der Innenstadt

Samstag, 21. April 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Weil der Alltagsstress leider oftmals zu groß ist, um eine der wunderbaren Buchenschanken am Wiener Stadtrand zu besuchen, haben wir uns auf die Suche nach idyllischen Plätzen in der Innenstadt begeben. Dass es auch im Herzen Wiens Heurigenfeeling zu genießen gibt, beweisen wir euch mit diesem Blogbeitrag und wüschen euch einen entspannenden und köstlichen Besuch. Genießt den Frühsommer in Wien!

von Marie Amenitsch

Wer Heurige in Wien automatisch mit den Randbezirken verbindet, der irrt sich gewaltig, auch in der Wiener Innenstadt trifft man auf so manche Lieblingsplatzerl, die ihr besucht haben solltet und euch mit Hausmannskost und Heurigen-Schmankerln verwöhnen.

Amerlingbeisl

Hallo und Herzlich Willkommen im Amerlingbeisl, im 7. Bezirk. Wer zum ersten Mal seinen Weg hierher findet, wird entzückend von der grünen Idylle wohl kurz einfach mal innehalten. Das kühlende Blätterdach und die urige Atmosphäre machen die Location zu etwas ganz besonderem. Aber es hat sich herum gesprochen und so sind die Plätze unter dem leuchtenden und rankenden Grün stets schnell belegt. Wer durch spontanes Vorbeischauen die Gelegenheit hat, dort einen freien Tisch zu ergattern, sollte die Chance nicht ungenutzt lassen. Geöffnet ist bis 2 Uhr in der Früh und im zauberhaften Gastgarten kann es passieren, dass man die Welt um sich vergisst und sich in den Blicken seines Gegenübers verliert. Auf der Speisekarte ist vom Backhenderlsalat, über Rindsgulasch für jede Geschmacksrichtung etwas dabei.

Stiftgasse 8, 1070

#dinner #outside on a #warm #day in #vienna

A post shared by Sandy Verhoeve (@feelgoodexplorer) on

Diese Gutscheine könnten dich interessieren

Zum Gschupftn Ferdl

Bio-Essen der etwas anderen Art und Weise findet man bei Wiens ersten Bio-Heurigen, dem Gschupften Ferdl in Mariahilf. Dort serviert das überaus authentische und sympathische Team zu 100% bio-zertifizierte Speisen und Getränke aus österreichischer Erzeugung. Die Räumlichkeiten und das Interieur verpassen der Location einen urigen und unverkennbaren Flair. Zusätzlich zu „Biotrank“ und „Biospeis“ gibt es jeweils am Abend am Donnerstag Livemusik, am Freitag Elektro-Sounds und am Samstag in der Nacht sorgen die besten Wiener DJs für das musikalische Rahmenprogramm. Der charmanten Schanigarten ist garantiert einen Besuch wert und verspricht beste Stimmung.
Windmühlgasse 20, 1060

Yesterday's mouth-watering dinner #heuriger 🧀🍷

A post shared by Rita Faria (@ritafariam) on

Glacis Beisl

Einmal mehr verschlägt es uns nach Neubau, wo es neben Hipster-Cafés eben auch bezaubernde Stadtheuige gibt. Obwohl das Lokal noch in den Mauern des stets belebten MuseumsQuartiers liegt, verirrt sich nicht jeder Tourist hier her, liegt der Gastgarten doch ziemlich versteckt. Für WienerInnen und Zugezogene ist das Glacis aber schon lange kein Geheimtipp mehr, weswegen man unbedingt reservieren sollte. Man trifft sich mal eben auf einen Kaffee unter dem kühlenden Blätterdach und lauscht dem plätschernden Brunnen. Hier ein bisschen Efeu der sich empor rankt, dort eine stattliche Weinrebe die zum Licht klettert. Die Holzstühle und Tische betonen die, überall in grünen Schattierungen leuchtende, Pracht nochmals. Abends wird das Glacis so richtig romantisch: Lampions gehen an und Kerzen lassen die Location zu einem kleinen Märchengarten werden. Besonders zu empfehlen sind auch die täglich-wechslenden Mittagsmenüs für 9,80€.

Breite Gasse 4, 1070

#garten #vienna #wien #setting #garden #traditional #cuisine #food #mood #escape #city

A post shared by JS (@jagshot) on

Weinstube Josefstadt

Es geht weiter in den 8. Bezirk. in die Weinstube Josefstadt, bei der wohl schon viele von euch vorbeigelaufen sind. Versteckt im Innenhof besticht ein idyllischer Gastgarten, in dem man die Feierabende in einer Runde Freunde wunderbar verbringen kann. Auf der Speisekarte geben sich preiswerte Heurigenschmankerl und klassische österreichische Spezialitäten die Hand. Zum Trinken dürfen köstliche, österreichische Flaschenweine natürlich nicht fehlen, um das Gesamtkonzept stimmig abzurunden. Unter den Grünoasen in Wien verspricht jene besonders viel Gemütlichkeit, da das urige Heurigengefühl hier an die frische Luft getragen wird und die Spritzer obendrein günstiger als direkt im Stadtzentrum sind. Aktuelle Infos findet ihr stets auf der Facebookseite der Weinstube Josefstadt. 

Piaristengasse 27, 1080 Wien

Kaiserwalzer 2.0

Wer zu Fuß oder mit dem Rad an schönen Tagen im 6. Bezirks unterwegs ist und hier vorbeikommt, der kann schon mal einen steifen Hals riskieren beim Versuch einen Blick in diesen traumhaften Gastgarten zu werfen, der sich hinter dien großen, schweren Holztüren versteckt.  Abtauchen in eine grüne Oase – das trifft es hier auf den Punkt. Zu Essen gibt es überwiegend Hausmannskost und nebenbei liegt der feine Duft von Grillspezialitäten in der Luft und man vergisst direkt Uhrzeit und Wochentag.

Esterhazygasse 9, 1060

Wenn dann doch einmal ein Tag Zeit sein sollte, geht’s hier zu den schönsten Heurigen die am Stadtrand auf euch warten.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Beitragsbild: (c) https://www.instagram.com/julia_siberia/

×
×
×
Blogheim.at Logo