21. Bezirk

10 Dinge, die man im 21. Bezirk machen muss

Donnerstag, 26. April 2018 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

10 Dinge, die man im 21. Bezirk machen muss

Donnerstag, 26. April 2018 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Romantische Weinberge, glitzerndes Wasser und sagenhaft gutes Sushi! Nur ein paar der zahlreichen Gründe, warum ihr euch unbedingt mal auf in den 21. Bezirk machen wollte. Uns hat es im Zuge der Bezirkstour nach Floridsdorf verschlagen und die Vielfalt der Angebote hat uns ziemlich überrascht und vor allem begeistert!

von Marie Amenitsch

Höchste Zeit mit unseren Blogbeiträgen einmal einen Bezirk zu huldigen, der ansonsten leider viel zu kurz kommt. Wir haben uns aufgemacht nach Floridsdorf und präsentieren Highlights, die dort auf euch warten.

Weitere Wien Tipps in den einzelnen Bezirken gesucht? Hier gelangt ihr zu den weiteren Teilen unserer Bezirk-Serie und zum 1.2.3.4.5.6.7.8., 9.10., 13., 14.,15.16.17., 18., und 20. Bezirk.

Floridsdorfer Wasserpark

Wir starten mit unserem Bezirksguide durch den 21. Bezirk im Flordisdorfer Wasserpark, einer idyllischen Grünoase, die einen wunderbaren Rückzugsort aus dem Alltagsstress darstellt. Kristallenes Wasser und schattenspendende Bäume sorgen für eine wunderbare Naturkulisse und der Park erstreckt sich über eine Fläche von 143.000 m² Wasser, rund ein Drittel davon wird von Wasserflächen eingenommen. Da stört die vorbeifahrende U6 eigentlich kaum und man kann getrost bei einem kurzen Powernap in der Sonne die Augen schließen. Hinkommen könnt ihr mit der U6 bis Floridsdorf bzw. Neue Donau und anschließend zu Fuß. Aber auch im Zuge einer frühlingshaften Laufrunde oder bei einer Radtour kann dieser Geheimtipp angesteuert werden. Mehr Laufrouten für  findet ihr übrigens in unserem Beitrag über frühlingshafte Laufstrecken in Wien.

Am Nordbahndamm, 1210

Diese Gutscheine könnten dich interessieren

Gasthaus Birner

Ein herzhaftes Wiener Schnitzel mit Blick auf die Alte Donau genießen? Dann ab ins Gasthaus Birner, wo ihr mit Schmankerln der Österreichsichen Küche auf lauschigen Sonnenterrassen direkt über dem Wasser verwöhnt werdet. Man sitzt unter schattenspendenden Lauben, die besonders abends für eine Extraportion Romantik sorgen. Die Portionen sind zudem großzügig bemessen und  bei den Gerichten ist von der Eispalatschinke bis zum Kaiserschmarren alles mit dabei. Kurz gesagt: Die Aussicht ist formidabel ebenso die Küche. Ein absolutes Highlight im Zuge unserer Bezirkstour durch den 21. Bezirk.

An der Ob. Alten Donau 47, 1210

Weinhandwerk

Weiter geht’s in unserer Übersicht über Highlights im 21. Bezirk mit dem Weinhandwerk in Stammersdorf, einem der schönsten Heurigen der ganzen Stadt. Man muss sich schon ein Stückchen an den Wiener Stadtrand wagen, um in diesem traumhaften Garten mitten in den Weinhängen abzutauchen. Neben besten Weinen erwarten euch dort auch Hängematten, hausgemachte Köstlichkeiten, gemütliche Stimmung und ein herzliches Ambiente. Wer seinem Lieblingsmenschen einen ganz besonderen Abend oder eine Alltagsauszeit gönnen möchte, sollte hier ein Plätzchen reservieren und es sich gut gehen lassen.

Senderstraße 27, 1210

Such a beautiful place! #weinhandwerk #buschenschank #wildkräuter #wien #vienna

A post shared by daniela bernel-weber (@dbw_lartdevivre) on

Angelibad

Sprung ins kalte Wasser gefällig? Dann auf ins Angelibad, wo es sich von Anfang Mai bis Mitte September wunderbar plantschen lässt. Neben Sonnenstegen, schattigen Liegewiesen unter alten Bäumen – immerhin gibt es an dieser Stelle schon seit 1888 ein Freibad – stehen allen sportlich Aktiven aber auch Beachvolleyball-Fläche und Fußballcorner zur Verfügung. Nachdem ihr in der Sonne ordentlich ins Schwitzen gekommen seid, verspricht die Alte Donau die perfekte Abkühlung. Direkt angrenzend ans Angelibad findet ihr zudem eine eigene Hundezone mit viel Platz zum Laufen und Naturstrand mit freiem Zugang zum Wasser. Die Hundezone ist vollständig eingezäunt und mit Hundetränke und Sackerlspender ausgestattet.

Birnersteig 1, 1210

Stadtwanderweg

Im 21. Bezirk habt ihr außerdem die wunderbare Möglichkeit, im Zuge vom Stadtwanderweg 5 Stammersdorf zu erkunden, wunderschöne Heurigen zu entdecken und den Bisamberg zu erklimmen. Für die Tour solltet ihr euch rund 4 Stunden Zeit nehmen und Start sowie Endpunkt der Wanderung ist die Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 31. Die 10 Kilometer lange Wanderung zeugt einmal mehr von der vielfältigen Schönheit Wiens und am Weg habt ihr sogar die Möglichkeit, in Vergessenheit geratene Wiener Reliquien zu entdecken. Alles über geschichtsträchtige Alte Schanze lest ihr in unserm Beitrag über Wiener Geheimnisse.

(c) Philipp Wieser

Bezirksmuseum Floridsdorf

Auch das Bezirksmuseum hat sich eine Nennung im Guide über den 21. Bezirk verdient. Dieses befindert sich im  im Mautner Schlössel und beschäftigt sich mit der Entwicklung der ehemaligen Gemeinde Floridsdorf bis hin zum Bezirk. Zudem gibt es eine spannende Sonderausstellung zum Thema Sakrale Bauten. In regelmäßigen Abständen werden außerdem Veransatltungen wie Konzerte, Liederabende und Lesungen angeboten. Auf der Website findet ihr eine Übersicht über alle Events.

Prager Straße 33, 1210

La Creperie

Im 21. Bezirk findet ihr mit der La Creperie außerdem eines der romantischsten Lokale am Wasser, das mit französischem Flair und herzhaften Crêpes begeistert. Nur wenige Minuten von der U6 Station Neue Donau entfern, empfängt euch das Lokal abseits des städtischen Trubels. Kulinarisch rankt sich alles um die französische Köstlichkeiten und je nach Geschmack genießt ihr diese mit pikanter oder süßer Füllung. Wer Lust hat, kann sich zuvor bei einem der umliegenden Verleihe noch ein Tret- oder Motorboot ausleihen und anschließend auf der großen Terrasse auf die allmählich untergehende Sonne blicken. Es gibt außerdem stets ein wechselndes Gourmet-Menü, das mit 36€ pro Person nicht unbedingt günstig ist. Allerdings bekommt ihr hier zusätzlich zu dieser angenehmen Urlaubsatmosphäre auch hier vier Gänge mit ausgefallenen Kreationen geboten. Hier seht ihr das aktuelle Menü der Crêperie.

An der Oberen Alten Donau 6, 1210

Perugini Eissalon

Ein Königreich für alle Feinschmecker und Naschkatzen wäre mit dem Eissalon Perugini gefunden. Klein aber fein verwöhnt euch der Eissalon im 21. Bezirk mit über 30 hausgemachten Eissorten, Eistorten, Eismarillenkrapfen und kreativen Eisbechern. Der sonnige Schanigarten bietet Platz für 30 Personen und falls es euch auch an regnerischen Tagen nach Eisgenuss gustern sollte, bietet auch der Innenraum gemütlich Platz zum Verweilen. Man munkelt sogar, dass die Brüder Perugini, das beste Vanilleeis Wiens zaubern. Überzeugt euch am besten selbst davon!

Brünner Straße 22, 1210

Restaurant Ebi

Sushifans aufgepasst! Im 21. Bezirk wäre mit dem Restaurant Ebi werden die Herzen aller Liebhaner der asiatischen Küche höherschlagen. Hier regiert das Motto „all you can eat BUT à la carte“. Von Montag bis Freitag kann man mittags zwischen 11.30 und 17.00 Uhr für 12,95€ à la Carte bestellen, was auch immer einen anspricht, aber Achtung: Die Augen sollten nicht größer als der Magen sein, denn bleibt zu viel auf dem Teller, muss draufgezahlt werden. Hinzu kommt ein vielseitiges Buffet, das man zusätzlich noch erobern und dabei seinen Magen überstrapazieren kann. Die frische und gute Qualität ist für den Preis völlig akzeptabel, auch wenn man am Abend bzw. am Wochenende mit 18,95 € pro Person rechnen muss.

Leopoldauer Str. 45-47, 1210

#sushi #ebiwien #silvester #eating #vienna #budapest

A post shared by @ churchhiller on

Golfstüberl

Wie wär’s zu guter Letzt mit einer Runde Minigolf? Beim Golfstüberl im 21. Bezirk erwartet euch umfangreicher Minigolf- und Minaturgolfspaß. Das Areal ist groß, die Stimmung stets aufgeweckt und ein großer Vorteil, den es hier gibt, ist die Möglichkeit, eine Tageskarte (4,80€) zu erwerben. Wer also im Sommer kurz eine Abkühlung braucht, springt schnell ins kühle Nass, um anschließend weiterzuspielen. Eine Runde kostet hier 3,50€ bzw. für Kinder nur 1,50€. Bekannt ist das Golfstüberl auch für seine Küche und Angebote der österreichischen Küche, so gibt’s beispielsweise jeden ersten Samstag im Monat Spanferkel und auch die Wochenkarte kann sich sehen lassen.

Arbeiterstrandbadstraße (zwischen Hundewiese und Angelibad), 1210

Floridsdorf

(c) http://www.golfstueberl.at/

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden!

Wer auf der Suche nach weiteren Ausflugszielen für Wien ist, findet in unserer Serie „Wiener Geheimnisse“ allerlei Anreize.

×
×
×
Blogheim.at Logo