Alpenzoo

Ein besonderes Zooerlebnis auf 750m Höhe

Eines der Evergreens was Touristenattraktionen in Tirol anbelangt ist ganz bestimmt der Innsbrucker Alpenzoo. Zu seinen Bewohnern zählen über 100 Alpentiere, wie beispielsweise Wölfe, Adler, Steinböcke, Fischotter und Braunbären. Bereits seit mehr als 50 Jahren ist der Zoo, bei dem die Tiere sowohl aus nächster Nähe bestaunt, als auch beim Füttern betrachtet werden können, ein einzigartiges Erlebnis nicht nur für Kinder.

Abgesehen von den seltenen Tieren zieht auch das atemberaubende Panorama des Alpenzoos, welches durch die Hanglage am Fuße der Nordkette etwas ganz besonderes ist, internationale Besucher jedes Jahr erneut an. Als eines der Highlights für die kleinen Besucher gilt der Schaubauernhof „Turopolie“, mit einer Vielzahl an Schafen, Weideschweinen, Ziegen, Gänsen und Kühen.

Wenn man sich ’mal kurz entspannen und jausnen möchte, so laden die Sonnenterrasse und mehrere Rastplätze im Sommer dazu ein und spenden einen traumhaften Ausblick obendrein. Wer das Flair des Alpenzoos vollstens auskosten will, dem empfehlen wir nicht mit dem Auto oder Bus anzureisen, sondern direkt mit der berühmten Nordkettenbahn.


Foto
:
(c) gemeinfrei

Zur Alpenzoo Website

Aktuelles

Für aktuelle Aktionen solltet ihr die Internetseite im Auge behalten.

Was kostet's?

Erwachsene 10€
Studenten/ Pensionisten 8.5€
Kinder (6-15) und Schüler 5€
Kleinkinder (4-5) 2€

Öffnungszeiten

November – März
9.00 – 17.00

April – Oktober
9.00 – 18.00

Kein Zutritt für Hunde!

  • Location
  • Weiherburggasse 37a, 6020 Innsbruck
×
×
×
Blogheim.at Logo