Alpenzoo

Lisa Panzenböck vom 05.05.2021
Ein besonderes Zooerlebnis auf 750 Metern Höhe

Einer der Evergreens, was Touristenattraktionen in Tirol anbelangt, ist ganz bestimmt der Innsbrucker Alpenzoo. „Kein anderer Zoo der Welt zeigt eine derart vollständige Sammlung von Wildtieren aus dem Alpenraum“, steht auf der Website des Zoos.

Einzigartige Artenvielfalt

Zu seinen Bewohner*innen zählen über 2000 Alpentiere, wie beispielsweise Wölfe, Adler, Steinböcke, Fischotter und Braunbären. In naturnah gestalteten Gehegen, Terrarien und Aquarien pflegt man hier etwa 150 verschiedene Arten und freut sich daher immer wieder über erstaunliche, weltweit einzigartige Erstzuchten und große Nachzuchterfolge. Bereits seit mehr als 50 Jahren ist der Zoo, bei dem die Tiere sowohl aus nächster Nähe als auch beim Füttern beobachtet werden können, ein einzigartiges Erlebnis – nicht nur für Kinder.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Über dem Goldenen Dachl

Als eines der Highlights für die Kleinen gilt der Schaubauernhof mit einer Vielzahl an seltenen Haustierrassen, die bestaunt und gefüttert werden können. Im Frühling ist aber besonders auf die vielen Reptilienarten zu achten. Denn bei Temperaturen wie jenen im Frühjahr fühlen sie sich besonders wohl und sind aktiv wie sonst nie im Jahr. Abgesehen von den raren Tierarten zieht auch das atemberaubende Panorama des Alpenzoos, welches durch die Hanglage am Fuße der Nordkette einen wunderbaren Blick ermöglicht, Besucher*innen aus aller Welt an. 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mahlzeit mit Aussicht

Apropos Aussicht: Wenn ihr dem Alpenzoo einen Besuch abstattet, solltet ihr nicht mit dem Auto oder Bus anreisen, sondern direkt mit der berühmten Hungerburgbahn. Diese fährt über den Alpenzoo, wo sie auch Halt macht, und endet in der futuristisch anmutenden Endstation, von wo ihr einen hervorragenden Blick auf die umliegende Bergwelt habt. Es gibt auch Kombitickets für Bahn und Zoo, informiert euch dazu einfach auf der Website der Bahn.
Im Bistro Animahl gibt es außerdem Snacks und Getränke zum Mitnehmen und sobald es die Öffnungsschritte wieder zulassen natürlich auch Platz zum Verweilen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Falls ihr jetzt Lust auf Sommerurlaub in Tirol bekommen habt, dann findet ihr bei uns am Blog noch einige Stationen, die ihr dabei auf keinen Fall auslassen dürft. Für etwas Karibik-Feeling mitten in Österreich, könnt ihr den Weißensee in Kärnten besuchen.

(c) Beitragsbild | Elsemagriet | Pixabay

To Dos

Mehr von 1000things

Blogartikel

Mehr von 1000things