Nordbahnhalle

Nordbahnhalle

Innovative Arbeitsplätze, ein Co-Working Space, offene Werkstätten und multifunktionale Veranstaltungsräume. Das alles und noch viel mehr erwartet euch vor Ort.

Leopoldstadt überrascht immer wieder. Vielleicht habt ihr bereits von dem tollen Projekt rund um den Wasserturm gehört. Falls nicht, bekommt ihr hier einen kleinen Überblick was die neugestaltete Nordbahnhalle alles für Besucher bereit hält.

Mehr als nur ein Raum für Ideen

In der Nordbahnhalle bekommt ihr ein ganzes Areal, das eure Gehirnwindungen anregt. Neben Co-Working Space und offenen Werkstätten wird noch allerhand mehr geboten. Besucher und Neugierige sind stets gerne gesehen.
In den kommenden Jahren wird sich die Nordbahnhalle immer mehr zum Experimentierort für nachhaltige Nutzung entwickeln. Schon jetzt ist sie aus Wien nicht mehr wegzudenken. Die Nordbahnhalle ist ein Magnet, wenn es um die Vernetzung und kooperative Formen von Zusammenarbeit geht. Wer sich selbst als MacherIn sieht, kann sich vor Ort einquartieren. Aber auch Neugierige und all jene, die einfach gerne wissen möchten, was genau im neuen Nordbahnviertel passiert, sind jederzeit willkommen. Infos zu den vielen Events findet ihr stets auf der Facebookseite. Zudem gibt es dort viele spannende Links und Vorankündigungen.

Veranstaltungen aller Art

Im Rahmen der design.build-Lehrveranstaltung der TU Wien sind die Räume im permanenten Wandel und werden für Veranstaltungen, Konzerte und diverse Events hergerichtet.
Immer wieder finden unterschiedliche Feste statt und wir empfehlen euch unbedingt, auch bei den markta-Tagen vorbeizuschauen. markta schafft eine Verbindung zwischen Lebensmittelproduzenten und den Konsumenten. Der digitale Bauernmarkt will eine Alternative zum Supermarkt darstellen und bringt gesunde und vor allem regionale Lebensmittel auf den Tisch. Online kann man regionale Lebensmittel bestellen und auf den Events ist es möglich, im persönlichen Austausch viele wertvolle Informationen zu erhalten.

Seit Februar 2018 gibt es zudem weitere Nutzungsmöglichkeiten der Nordbahnhalle. Eine 700 qm große Werkhalle wurde hergerichtet und bietet viele Möglichkeiten für  facettenreiche Ideen.
Wir empfehlen einen Besuch, ihr könnt viele liebe Leute antreffen und einen informativen Nachmittag in cooler Atmosphäre verbringen.

markta ist eine offene Plattform und Bühne für uns alle. Wir machen keine halben Sachen, sondern wir gehen aufs Ganze und sehen uns als Vermittlerin zwischen Angebot und Nachfrage. Zwischen ProduzentIn und AbnehmerIn. It's a match sozusagen. markta stellt bewusst den persönlichen Austausch in den Vordergrund, damit wir sehen und erleben, was gutes Essen wert ist. Damit ist markta mehr als nur eine Informationsplattform oder ein online Händler regionaler Produkte, markta ist eine Community Plattform. markta ist ein Miteinander. Auf markta kauft man direkt – ganz ohne Zwischenhändler – bei den einzelnen ProduzentInnen ein und tauscht sich mit ihnen aus. Wir übernehmen den administrativen Teil, die Abwicklung der Bestellungen und Koordination mit den Logistikpartnern, damit wieder mehr Zeit für das Wesentliche bleibt. ♡ #markta #fromfarmtotable #regionales #regionalelebensmittel #regionalesessen #saisonal #igersaustria #igersvienna #igerswien #wien #bauernmarkt #österreich #österreichischeküche #essenundtrinken #foodblogger_at #wienisst #viennafood #viennaeats #viennanow #bauernmarkt

A post shared by markta.at (@markta.at) on

Weitere Tipps für eine Tour durch den 2. Bezirk findet ihr in unserem Beitrag zu 10 Dinge, die du im 2.Bezirk erleben kannst. Wer außerdem kostengünstig essen möchte in der Nähe, sollte einmal in diesen Beitrag reinschauen.

Beitragsbild (c) https://www.instagram.com/marleneasamer/

Hier geht es zur Website

Aktuelles

Alle Infos zu Veranstaltungen findet ihr gesammelt auf Facebook und auf der Homepage.

Was kostet's?

Eintritt ist kostenlos.

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag: 14-22 Uhr

  • Location
  • Innstraße 16 / Leystraße 157, 1020
×
×
×
Blogheim.at Logo