Die schönsten Plätze für ein herbstliches Picknick in Österreich

Freitag, 20. September 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die schönsten Plätze für ein herbstliches Picknick in Österreich

Freitag, 20. September 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Raus in die Natur und die letzten warmen Tage genießen! Warum nicht bei einem gemütlichen Herbstpicknick? Gutes Essen und angenehme Gesellschaft in malerischer Umgebung: Eine unschlagbare Kombination, finden wir. Die schönsten Orte für ein Herbstpicknick verraten wir euch in diesem Beitrag – und auch, warum in eurem Picknickkorb die fleischlosen Spezialitäten von die OHNE nicht fehlen dürfen!

von Katharina Kiesenhofer

Weinreben und Baumkronen erstrahlen nach und nach in rötlich-gold’nem Anstrich, die hitzeschwere Luft weicht einer milden Brise und Grillen zirpen leise Abschiedslieder: Der Sommer geht in die finale Runde und der Herbst steht vor der Tür. Wir freuen uns auf gemütliche Spaziergänge durch bunte Alleen, auf windiges Drachensteigen mit den Kleinen, auf den Halloween-Trubel und aufs Oktoberfest. Der Herbst ist eine vollkommen unterschätzte Jahreszeit und wir lieben ihn dafür umso mehr. Ihr zweifelt noch? Dann lasst euch mit einem gemütlichen Herbstpicknick von der schönsten Zeit des Jahres überzeugen!

Wir packen uns’ren Picknickkorb und nehmen mit …

Ratloser Blick auf den leeren Einkaufszettel? Macht es euch mit dem Picknick-Menü nicht zu kompliziert: Garantiert richtig liegt ihr mit selbstgemachten Sandwiches, denn die allseits beliebten Brotquadrate lassen bei der Zubereitung nahezu unbegrenzte Möglichkeiten offen. Italienischen Flair verleihen etwa getrocknete Tomaten und etwas Rucola, wer ein intensiveres Geschmackserlebnis bevorzugt, fügt dem mehrstöckigen Klassiker milde Peperoni hinzu. Eure Lieblingsmenschen haben unterschiedliche Ernährungsgewohnheiten? Auch dafür gibt es eine so einfache wie auch köstliche Lösung: Der schmackhafte Aufschnitt die OHNE. Diese Wurstalternative kommt ganz ohne Fleisch aus und schmeckt dabei zum Verwechseln ähnlich. Von der vegetarischen Salami bis zur pikanten Extra mit den charakteristisch bunten Paprikastückerln merken selbst die eingefleischten Wurstfans unter uns keinen Unterschied. Flexitarier und überzeugte Vegetarier finden in den die OHNE-Spezialitäten endlich eine kulinarische Alternative, die den konventionellen Aufschnitten geschmacklich um nichts nachsteht.

Die OHNE ist der perfekte Begleiter fürs Picknick

(c) Marcher GmbH

Das vegetarische Sandwich mit Gurkerl-Extra ist somit kein Widerspruch in sich. Und wer es ein bisschen schärfer mag, ist mit der Chili-Version bestens bedient. Ob ihr das Picknick nun als Herzstück für ein romantisches Date oder den lockeren Familienausflug geplant habt, mit den Sandwiches mit vegetarischen die OHNE-Aufschnitten erspart ihr euch aufwändiges Zubereiten verschiedener Snacks. Die individuellen Vorlieben eurer Lieblingsmenschen finden dennoch Berücksichtigung in eurem Picknickkorb. Außerdem sind Besteck und Geschirr überflüssig, wodurch die Sandwiches die ideale Picknick-Verköstigung sind. Als kleinen Snack noch eine Packung Nüsse und Weintrauben eingepackt und zum Anstoßen eine Flasche Sekt dazu – Korkenzieher und Gläser nicht vergessen – und ihr seid kulinarisch bestens versorgt.

Anstoßen beim Picknicken ist Pflicht

(c) giphy

Picknickdecke und Insektenschutzspray dürfen natürlich auch nicht fehlen. Falls die Temperaturen schon leicht fallen, sollten auch Thermoskanne und Kuscheldecke mit in den Picknickkorb wandern, damit ihr es garantiert gemütlich habt. Gut gerüstet geht’s dann auf zu einem dieser wunderschönen Picknick-Plätzen in Österreich.

Wolkersdorf im niederösterreichischen Weinviertel

Nordöstlich von Wien liegt die idyllische Kleinstadt Wolkersdorf, die mit vielen Weinkellern und Heurigen immer wieder einen Besuch wert ist. Ausgedehnte Spazierwege mit vielen einladenden Picknick-Platzerln erwarten euch dort am Rande des Hochleithen-Waldes. Auf dem Weg zum perfekten Picknick-Hotspot startet ihr bei der Ecke Hochleithenstraße/Boindlfeld in Wolkersdorf und spaziert den Anstieg nach oben. Dort können ihr dann die Picknickdecke ausbreiten, die mitgebrachten Schmankerln verspeisen und dabei den herrlichen Ausblick genießen. Der Blick über die ruhigen Weingärten im Spätsommer fühlt sich wie ein Kurzurlaub für die Seele an, und die kleinen Gaumenfreuden tun ihr Übriges.

Kapuzinerberg in Salzburg

Mozarts Geburtsort ist nicht nur durch seine wunderschöne Altstadt ein echter österreichischer Kulturschatz, auch die zahlreichen grünen Erholungsgebiete lassen das Herz so mancher Naturfans höher schlagen. Unsere liebste Grünoase ist der Kapuzinerberg, deren Pfad sich direkt von der Linzer Straße der Salzburger Altstadt hoch schlängelt. Schon nach einem kurzen Anstieg werdet ihr mit einem herrlichen Panorama Salzburgs belohnt: Friedlich liegen die blass-pastellfarbenen Häuser rechts und links der Salzach, gegenüber ragt die imposante Festung Hohensalzburg empor. Wer ein kleines Stückerl in den Wald des Kapuzinerbergs spaziert, findet zahlreiche wunderschöne Lichtungen, die wie geschaffen für ein herbstliches Picknick sind. Statt Sandwiches empfehlen wir passend zum waldigen Ambiente einen pikanten Wurstsalat: Das Extra Kranzl von die OHNE liefert euch dafür die beste fleischlose Basis, ohne dass ihr auf den authentisch würzigen Geschmack verzichten müsst.

Picknicken in Oesterreich

(c) Alina Johnston | 1000things.at

Augarten in Wien

Unmöglich, im Augarten kein schönes Platzerl zum Picknicken zu finden: Denn der Park im 2. Wiener Gemeindebezirk ist mit seinen 52 Hektar Fläche einer der größten Parks der Hauptstadt. Aber nicht nur die großzügigen Liegeflächen rund um den imposanten Flakturm laden zum Verweilen ein: Hier solltet ihr definitiv eine Runde drehen, denn die vielen Alleen mit ihren bunten Baumkronen sind im Herbst ein echter Blickfang. Zwischen den vielen Baumgruppen im Augarten könnt ihr auch perfekt eine Hängematte spannen und noch Sonnenstrahlen für die kürzeren Tage des Jahres tanken.

Schöner Ort zum Picknicken: der Augarten

(c) 1000things.at | Marie Amenitsch

Millstättersee in Kärnten

Ihr habt Lust auf ein ungewöhnliches Picknick? Warum nicht einmal im Ruderboot dinieren? Der wunderschöne Millstättersee in Kärnten lädt mit seiner spiegelglatten, azurblauen Oberfläche zum Verweilen ein. Im dortigen Bootsverleih könnt ihr euch ein Ruderboot für euren gemütlichen Tag am See ausleihen und einfach zu Wasser schmausen. Doch wer möchte schon am kleinen Boot mit Besteck hantieren? Sandwiches sind also auch hier der perfekte Snack. Passend zur frischen Kärntner Luft empfehlen wir die würzige Salami von die OHNE. Im Vollkorn-Sandwich kombiniert mit etwas Rucola und mildem Frischkäse ist dieser fleischlose Aufschnitt ein echter Genuss. Dazu die stille Weite des Sees … einfach herrlich, so ein Boots-Picknick!

Krumbach-Rundwanderweg im Bregenzerwald in Vorarlberg

„Nach dem Essen sollst du ruh’n oder tausend Schritte tun!“, haben uns schon Oma und Opa eingebläut und weder das eine, noch das andere befolgt. Doch gerade ein Picknick lädt wirklich dazu ein, den Schrittzähler warm laufen zu lassen. Ein abwechslungsreicher Rundwanderweg, bei dem sich so einige Platzerln für ein Wiesen-Picknick finden lassen, liegt im vorderen Bregenzerwald in Vorarlberg. Der Weg startet am Dorfplatz in Krumbach, führt dann zur Kapelle Salgenreute und geht durch üppige Wiesen und Wälder zum Naturschutzgebiet Rossbad. Anschließend geht’s zum Glatzbach, der per Holzsteg überquert wird und dann über Hälisbühl sowie Moos wieder zurück nach Krumbach. Vor allem die Wiese rund um die Kapelle Salgenreute eignet sich ideal für eine ausgedehnte Picknick-Pause.

Nussberg in Wien

Nördlich von Nussdorf in Wien liegt der Nussberg, der an den Kahlenberg und den Wienerwald grenzt. Wem der Großstadt-Wirbel doch einmal zu viel wird, ist hier bestens aufgehoben und kann sich in die Ruhe der Natur zurückziehen. Wer sagt übrigens, dass man nur in Gesellschaft picknicken kann? Auch wenn ihr single seid und Freundinnen und Freunde bereits verplant sind, ist ein Picknick-Ausflug im Herbst eine wahre Wohltat, die ihr euch auch im Alleingang gönnen solltet!

Picknicken in Oesterreich

(c) Alina Johnston | 1000things.at

Picknick im eigenen Garten

Das Gute liegt so nahe! Wer das Glück hat, ein eigenes Haus mit Garten zu besitzen, sollte die Picknickdecke einmal in der heimischen Wiese ausbreiten. Das bringt gerade in stressigen Zeiten ohne viel Aufwand eine wunderbare Abwechslung in das Alltagsleben. Auch Familienmitglieder und der Freundeskreis freuen sich bestimmt über eine Einladung zu einem Picknick in gemütlicher Gartenrunde. Warum nicht noch ein letztes Mal den Griller anwerfen? Damit das leibliche Wohl aller Gäste sichergestellt ist, könnt ihr auch in diesem Fall auf die vegetarischen die OHNE-Spezialitäten zurückgreifen. Bratwürste und Frankfurter sind zwar frei von Fleisch aber trotzdem voll im Geschmack – da werden garantiert alle eure Lieblingsmenschen beherzt zugreifen!

Picknicken mit die OHNE Spezialitäten

(c) Marcher GmbH

Südsteirische Weinstraße der Steiermark

Ihr hört „Steiermark“ und denkt sofort an aromatisches Kernöl und knackige Äpfel? Wir auch. Aber die Steiermark lockt nicht nur mit ihren kulinarischen Schmankerln, sondern auch mit den wunderschönen Landschaftspanoramen. Rund um die Gemeinde Gamlitz lockt das Südsteirische Weinland mit seiner vielfältigen Landschaft und der südsteirischen Weinstraße. Zahlreiche idyllische Plätze mit sagenhaftem Ausblick laden zum Picknicken ein, abends solltet ihr dann unbedingt in einen der Buschenschanken einkehren und besten Wein samt Käsespezialitäten kosten.

Euch hat das Natur-Fieber gepackt? Wir haben die aufregendsten Wanderwege in Österreich für euch gesammelt. Und in welchen Cafés ihr es euch während der regnerischen Novembertage gemütlich machen könnt, findet ihr in diesem Beitrag. Wir wünschen euch eine wunderschöne Herbstzeit!

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung von Norbert Marcher GmbH

(c) Beitragsbild | Alina Johnston | 1000things.at

×
×
×
Blogheim.at Logo