Kunst für alle in Wien

Mittwoch, 31. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Kunst für alle in Wien

Mittwoch, 31. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Heute wird zu Lass-Kunst-dein-Herz-inspirieren aufgerufen. Passend für diesen Anlass haben wir euch ein paar Ideen am Blog zusammengestellt, bei denen ihr Anregungen findet, falls ihr schon immer mal selber aktiv sein wolltet.

von Luisa Lutter

An dem heutigen „Lass-Kunst-dein-Herz-inspirieren Tag“ soll die Kunst in allen Variationen gefeiert werden! Egal, ob Musik, Theater, Malerei oder Poesie. Diverse Formen der Kunst umgeben uns im Alltag. Wer Lust hat Kunst nicht nur zu konsumieren, sondern sich auch einmal aktiv einzubringen, kann sich hier einen kleinen Überblick verschaffen. Viel Freude beim Stöbern.

Poetry Slam

In Wien hat Poetry Slam ja schon eine gewisse Tradition. Es gibt diverse Slam Conteste und auch für Neueinsteiger wird immer etwas geboten. Die Community ist sehr freundlich, interessiert und hat stets ein offenes Ohr. Wer sich einmal ganz der gelebten Sprache hingeben möchte und von den Großen lernen mag, hat dazu einmal im Monat die Möglichkeit bei einem Workshop. Handwerk, kreativer Zugang oder freies Reden, hier kann alles trainiert werden. Das Beste: Der Workshop ist kostenlos! Um Voranmeldung wird aber dennoch gebeten. Mehr Infos erhaltet ihr hier.

Alles Theater

Im Wiener Volkstheater gibt es Angebote für jeden! Wenn man erst einmal herausfinden möchte, ob ein Theaterbesuch das richtige für einen ist, dann ist man z.B. bei dem Theaterglobus besonders gut aufgehoben. Dieses offene Theatertraining führt euch ganz unverbindlich in die Welt des Theaters ein. In der dazugehörigen Facebookgruppe wird stets über aktuelle Programmpunkte informiert.
Wer erstmal wirklich nur eine Ahnung bekommen möchte und noch nicht gleich selbst spielen will, kann seine Fragen bei dem Theaterfrühstück stellen. Es wird mit stets wechselnden Schauspielern und diversen Berufsgruppen, die im Theaterhaus benötigt werden, gemütlich gefrühstückt. Ein kleines Buffet ist vorbereitet, es wird aber gebeten Besteck und Geschirr selbst mitzubringen.
Alle Infos zu den Angeboten im Volkstheater erhaltet ihr hier.

Wiener Festwochen

Ja, auch bei den Wiener Festwochen gibt es Open Calls. Wenn ihr kreativ seid und euch gerne in Gruppen einbringt, dann könnte euch das hier interessieren. Für das Performanceprojekt „CHEKHOV Fast&Furious“ sucht die Künstlergruppe Superamas nach jungen, mutigen Leuten zwischen 18 bis 25 Jahren. Als Ausgangsmaterial gilt Onkel Wanja von Anton Tschechow. Am 7. und 8.02. finden im Theater Akzent eine Audition und ein anschließender Workshop statt. Dabei sollt ihr einander näher kennenlernen und es wird zeitgleich eine engagierte Gruppe zusammengestellt. Eine Teilnahme setzt voraus, dass ihr auch an den Terminen vom 26.03., 06.04., 28.05. und 14.06. könnt.
Die Aufführungen finden zudem am 15., 16. und 17.06. statt. Mehr Infos zu dem Aufruf findet ihr hier.

Eröffnung Festivalzentrum #steirischerherbst #herbst50

A post shared by Wiener Festwochen (@wienerfestwochen) on

Kreativworkshops

Wow, hier gibt es das volle Package an Workshops in Wien. Entdeckt für euch ganz im Speziellen was euch gefällt und worauf ihr Lust habt. Egal, ob ihr Papier selber herstellen möchtet, Portraits malen wollt oder erstmal Anregungen braucht. Scrollt euch durch die Liste und filtert heraus, was euch Spaß machen könnte. Hier geht es zur PDF-Übersicht von WienXtra. Aufgepasst, die Preise für die unterschiedlichen Workshops variieren sehr stark und ihr müsst euch auf den einzelnen Seiten informieren.

We love handmade

Eine Seite, auf der wir nur all zu gerne vorbeischauen und die sehr liebevoll gestaltete Workshops anbietet, ist „we love handmade“. In Gruppen von 10 bis 20 Leuten werden in den DIY-Workshops unterschiedliche Handwerke vermittelt. Brush Lettering, Kaligraphie, Sticken und auch Blumenkränze binden – alles ist vertreten. Klickt euch hier durch das gut sortierte Angebot. Achtung, die Preise variieren stark und von 50 – 156€ ist alles dabei.

MUSA – Artothek

Ihr wollt weder auf der Bühne stehen noch Workshops machen? Dann hängt euch doch einfach mal ein neues Bild an die eigene Wand zu Hause. Dank der Artothek kann man Kunst jetzt einfach leihen und in regelmäßigen Abständen gegen neue Bilder austauschen. Man kann aus über 1.900 Bildern und Druckgrafiken im (Online-) Katalog auswählen und für 6 Monate bis max. 1 Jahr mit ins traute Heim nehmen. Hier könnt ihr euch das coole Angebot ansehen. Die Leihgebühr beträgt übrigens 2,50€ pro Bild und Monat.

Felderstraße 6-8, 1010

Wusstet ihr, dass eine handvoll bedeutender Wiener Künstler heuer ihren 100. Todestag haben? Lest hier mehr über Klimt und Schiele und erfahrt, was für Ausstellungen euch überall in der Stadt erwarten.

Lieber erstmal in den eigenen vier Wänden Kunstvolles hineinbringen? Dann schaut doch mal hier bei unserem Blogbeitrag zu coolsten Einrichtungsläden Wiens vorbei.

Header
(c) by bamagal/unsplash

 

×
×
×
Blogheim.at Logo