nationalfeiertag in wien

Der perfekte Nationalfeiertag in Wien

Donnerstag, 25. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Der perfekte Nationalfeiertag in Wien

Donnerstag, 25. Oktober 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Dass es am Nationalfeiertag in Wien wortwörtlich was zu feiern gibt, beweisen die zahlreichen Events, die am 26. Oktober meist mit freiem Eintritt locken. Wir haben für euch die Crême de la Crême herausgesucht und präsentieren euch unsere Tipps für einen ereignis- und abwechslungsreichen Feiertag. Viel Spaß!

von Marie Amenitsch

Was kann man am Nationalfeiertag in Wien alles erleben? Welche Events auch warten und welche Locations zum Tag der offenen Tür laden, lest ihr hier.

MAK Day 2018

Das Museum für Angewandte Kunst öffnet am 26. Oktober ab 10 Uhr seine Pforten und lädt für nur 5 € Eintritt zum Tag der offenen Tür. Die Highlights der einzigartigen Sammlung sowie spannende laufende Ausstellungen warten darauf, von euch entdeckt zu werden. Sowohl das MAK als auch die MAK-Expositur Geymüllerschlössel können für nur 5 € besucht werden. Führungen durch die Ausstellungsräumlichkeiten und den neuen Schwerpunkt „SAGMEISTER & WALSH: Beauty“ werden ebenfalls stündlich angeboten, Treffpunkt hierfür ist die Säulenhalle. Auch an die Kleinsten wird zur Feier des Tage gedacht und unter dem Namen „MAK 4 Family“ gibt es zwischen 14 und 16 Uhr einen Workshop für die ganze Familie, der einmal mehr unter Beweis stellen möchte, dass es mehr Schönes gibt, als man glaubt. Auf der MAK-Website findet ihr alles Infos.

Tag der Offenen Tür im Bundeskanzleramt

Auch im Bundeskanzleramt wird der rote Teppich ausgerollt und die großen Türen zum ältesten Regierungsgebäude Europas werden exklusiv und für alle frei zugänglich von 12 Uhr bis 17 Uhr  (letzter Einlass 16.30 Uhr) geöffnet. Das Anstellen lohnt sich definitiv, erhält man doch so spannende Einblicke „hinter die Kulissen“ und kann all jene Räumlichkeiten besichtigen, in denen die Gesetze entstehen, die unser aller Leben regeln. Mit seiner 300-jährigen Geschichte hat das Gebäude am Ballhausplatz so einiges Kurioses und Wissenswertes zu bieten. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz selbst wird vor Ort sein  und steht Frage und Antwort. Unter diesem Link findet ihr nähere Infos.

View this post on Instagram

Election day in Austria. | Heute entscheiden wir (indirekt), wer in den nächsten 5 Jahren auf diesen Sesseln Platz nehmen darf und somit über die Zukunft unseres Landes und unserer Gesellschaft entscheidet. Ich äußere mich normalerweise auf Social Media nicht zu politischen Themen. Doch gerade diesmal bin ich der Meinung, es ist wichtig, mit zu bestimmen. Veränderung passiert nicht einfach über Nacht oder indem man auf sie wartet. Positive Veränderung entsteht selten aus negativen Gefühlen wie Hass, Wut und Ängsten. Lasst uns gemeinsam Veränderung schaffen, indem wir von unserem Wahlrecht Gebrauch machen und uns nach bestem Wissen und Gewissen für die Zukunftsvision entscheiden, die wir uns für unsere und die nachfolgenden Generationen wünschen. #election #electionday #austria #govote #politics #future #zukunft #nationalratswahl #nrw17 #österreich #bundeskanzleramt #parlament #austrianparliament

A post shared by Sabrina K (@sk_thatkindofstyle) on

Mit den elektrische Kickscootern von TIER durch Wien flitzen

Wer wollte nicht schon immer mit den besten Freunden eine Bike Gang gründen, um die unendliche Freiheit durch die Haare flattern zu spüren? Verglichen mit den großen Maschinen der schweren Jungs und Mädels „richtiger“ Motorradklubs ist das jetzt etwas günstiger, leiser und weniger einschüchternd möglich. Denn mit TIER leiht ihr euch elektrische Kickscooter bequem mit eurem Smartphone aus und cruist umweltschonend und schnell durch Wien. Und das Beste daran: Ihr zahlt fürs Aufsteigen 1 € und für jede Minute 15 Cent. Unsere Redaktion ist sich einig: Jetzt fehlen nur noch Leder-Halbfingerhandschuhe, ein paar Lederkutten für deine Bike Gang und ein paar coole Fliegerbrillen, dann kann es mit eurer ersten Testfahrt auch schon losgehen. Denn die ist 15 Minuten lang für Neukunden gratis. Da bleibt uns also nicht viel mehr, als euch viel Spaß mit den „Tieren“ zu wünschen!

TIER

(c) 1000things.at / Julia Gremsl

Museum der Illusionen

Für Begeisterung bei der ganzen Familie wird garantiert auch ein Besuch im Museum der Illusionen sorgen, das an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat. Taucht ein in die Welt der optischen Täuschungen und stellt eure Sinne auf die Probe. Beweist euer Gleichgewicht im schiefen Raum, vervielfacht euch selbst mit dem Kaleidoskop und serviert eure Köpfe auf dem Silberteller. Das interaktive Museum regt zum Ausprobieren, Angreifen und Experimentieren an und die lustigen Fotos, die ihr vor Ort knipsen könnt (ja, im Museum der Illusionen ist fotografieren erlaubt und erwünscht!) sind die perfekten Erinnerungen an ein gemeinsames Wienwochenende. Besonders cool:  Familientickets gibt’s bereits für 30 €.

Spaziergang Steinhofgründe

Wir lieben es, den Feiertag zu nützen, um endlich mal wieder in die Natur zu flüchten. Wandern in idyllischer Kulisse und dabei wunderbare architektonische Bauten bewundern, das lässt sich im Areal der Steinhofgründe perfekt verbinden. Meister Otto Wagner selbst ist für die Gestaltung der Prunkbauten, die dort anzutreffen sind verantwortlich und sowohl die Kirche als auch das Spital beeindrucken durch ihre Eleganz und Geschichtsträchtigkeit. Das naturbelassenes Erholungsgebiet mit einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten ist der ideale Ort für Spaziergänge mit der ganzen Familie, zum Joggen und Kastanien sammeln. Auch Drachensteigen kann man auf den weitläufigen Wiesen hier ganz wunderbar. Zu den schönsten Routen für eure Herbstspaziergänge geht’s außerdem hier entlang.

View this post on Instagram

🇦🇹

A post shared by lorenz kronsteiner/luzi 🎸 📷 (@luzkro) on

Verfassungsgerichtshof und Justizpalast besuchen

Beim Verfassungsgerichtshof kann man am Nationalfeiertag in Wien, die österreichische Zeitgeschichte erleben hautnah erleben. Von 13 bis 17 Uhr empfangen euch deswegen VfGH-Präsidentin Brigitte Bierlein und die Mitglieder des Höchstgerichts Gäste auf der Freyung und laden zum Rundgang im Gerichtsgebäude. So wollen zum Beispiel der Verhandlungssaal aber auch das Beratungszimmer mit dem großen runden Tisch, an dem alle 14 Richterinnen und Richter Platz finden besucht werden.  Und auch der Wiener Justizpalast öffnet von 10 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten. Das historisch und architektonisch interessante Gebäude am Schmerlingplatz im 1. Bezirk verspricht bei kostenlosen Führungen spannende Einblicke und es wird über die Grundsätze der Gerichtsbarkeit in Österreich informiert.

Ein herzhaftes Wiener Schnitzel genießen

Was passt essenstechnisch besser zum Nationalfeiertag in Wien als ein authentisches Wiener Schnitzel? Wem es manchmal genau wie uns gehen sollte und die Lust auf knusprige Panier und Erdäpfelsalat nicht mehr zu leugnen ist, der sollte sich zur Feier des Tages unseren Blogbeitrag über die besten Wiener Schnitzel der Stadt einmal zu Gemüte führen. Guten Appetit und lasst es euch schmecken!

schnitzel-645457_1920

Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz

Am Nationalfeiertag in Wien findet außerdem an mehreren Standorten in der Innenstadt von 9 bis 17 Uhr die alljährliche Leistungsschau des Bundesheeres statt. Diese informiert über die Aufgaben des Bundesheeres und demonstriert eindrucksvoll die militärische Einsatzfähigkeit. Neben der traditionellen Kranzniederlegung bei der Krypta am äußeren Burgtor und der Angelobung von Rekruten können auch die Einsatzfahrzeuge des Bundesheeres wie diverse Hubschrauber und Panzer bestaunt werden.

Schloss Laxenburg besuchen

Wen es anlässlich des Feiertags raus aus der Stadt ziehen sollte, der ist mit dem Schloss Laxenburg gut beraten. Der große Landschaftsgarten ist im Herbst wunderbar anzusehen und perfekt für ausgedehnte Spaziergänge mit euren Lieblingsmenschen. Mehr als 10 Kilometer Wegnetz umfassen die zahlreichen Spazierwege durch die Parkanlage. Bis 1. November gibt es hier außerdem noch die Möglichkeit, mit dem Bummelzug durch den Park zu fahren oder sich ein Boot für eine Fahrt über die 25 ha große Wasserfläche des Schlossteichs auszuleihen. Ebenfalls am Wiener Stadtrand gelegen, empfiehlt sich auch ein Besuch in Perchtoldsdorf und der mittelalterlichen Burg.

View this post on Instagram

🌳🍂 #laxenburg #austria #unilife #fall

A post shared by Biró Kitti (@birokitti) on

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr kulinarische Highlights, die auf euch warten. Hier geht’s übrigens zu unseren Café-Favoriten im siebten Bezirk.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo