winter in wien

10 Dinge, die man im Winter in Wien machen muss

Freitag, 12. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

10 Dinge, die man im Winter in Wien machen muss

Freitag, 12. Januar 2018 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Sonne, wo bist du? Wir trotzen der grauen Eintönigkeit, die sich derzeit wie eine müde Wolke über Wien zu legen scheint und bringen mit den bunten Programmpunkten Farbe in den Winter in Wien. Kommt mit uns auf eine Erkundungstour, tauscht Pyjama gegen Winterjacke und Schläfrigkeit gegen Neugier. Es gibt so vieles zu erleben!

von Marie Amenitsch

Während zahlreiche Grauschattierungen den Wiener Himmel zieren, schwindet die Motivation, etwas zu erleben und man verkriecht sich lieber im warmen Kuschelbett. Dass der Winter in Wien jedoch so allerhand zu bieten hat, präsentieren wir euch in diesem Blogbeitrag.

Die Top 10 für den Winter in Wien:

Entspannung deluxe!

Kopf abschalten, genießen und sich einfach im warmen Wasser treiben lassen. Dafür seid ihr in der Therme Wien bestens aufgehoben und eine Wassertemperatur von bis zu 36 Grad Celsius, jede Menge Ruhe sowie eine große Saunalandschaft warten auf euch. Eine 3-Stunden Karte gibt’s bereits für 19€, der Tageseintritt (ohne Sauna) kostet 26€ und wir raten euch, anschließend lieber keine großartigen Vorhaben oder Termine mehr einzuplanen, denn so wunderbar entspannt und aufgewärmt, möchte man eigentlich nur noch ins Bettchen fallen. Besonders zu empfehlen ist von Montag bis Freitag zwischen 18 und 22 Uhr das After-Work-Ticket um 23€ bzw. 27€ (mit Sauna), das je nach Wahl einen Bademantel oder 5€ Kulinarikgutschein inkludiert. Dank der Verlängerung der U1 erreicht ihr diese Wohlfühloase im 10. Bezirk von der Wiener Innenstadt aus in nur 15 Minuten.

Kurbadstraße 14, 1100

Les thermes de Vienne 🐋 #thermes #vienne #vienna #austria #autriche #pool #lights

A post shared by Mia (@camillia.elmeskini) on

Vienna Coffee Festival

Der ideale Wake Up Call für alle, die der Winterdepression ein wenig verfallen sind und im Moment nicht so wirklich in die Gänge kommen. Am Wochenende vom 12. bis zum 14. Jänner öffnet die Ottakringer Brauerei ihre Pforten und es dreht sich alles um die schwarze Bohne. Workshops, Verkostungen und Vorträge: es wird euch einiges geboten in der Ottakringer Brauerei. Über 80 Aussteller lassen dieses Event unvergleichbar köstlich und vor allem duftend werden. Tickets gibt es ab 8€ und alle Infos findet ihr hier.

Ottakringer Platz 1, 1160

Winterspaziergang

Packt euch warm ein und ab in die Natur mit euch! Die Frischluft tut nicht nur dem Gemüt und der Seele gut, sondern die Bewegung an der frischen Luft stärkt auch das Immunsystem. Besonders die Steinhofgründe, der Schlosspark Schönbrunn oder auch der Pötzleinsdorfer Schlosspark sind in den Wintermonaten immer wieder einen Besuch wert. Angezuckert oder durch den Raureif schillernd, trifft man hier auf eine einzigartige Kulisse. Durchgefroren und mit einer roten Nase ist es anschließend im Bett bei Netflix & Chill auch gleich doppelt so gemütlich. Unsere beliebtesten  Routen für ausgedehnte Winterspaziergänge findet ihr hier.

Schoenbrunn winter in wien

(c) https://www.instagram.com/lisaleeanna_vienna/

Golden Masquarade

Das Hilton Vienna Plaza sorgt für eines der wohl schillerndsten Events im Winter in Wien und lädt am 2. Februar zum Maskenball. „Golden Masquerade“ steht für geheimnisvolle Kostümierung, prachtvolle Ballroben, mystische Masken und die unwiderstehliche Wirkung eines verwegenen Augenaufschlags – taucht ein in die verlockende Welt der Verhüllung und erlebt im einmaligen Art Déco Ambiente des Hilton Vienna Plaza ein goldenes Fest im Zeichen der Golden Twenties. Klassische Elemente wie zum Beispiel eine Mitternachtseinlage dürfen ebenso nicht fehlen wie ein exquisites drei Gänge Menü serviert als „Flying Dinner“. Der Dresscode ist klassisch und Ladies benötigen Ballrobe oder Abendkleid und die Herren Smoking, Frack oder Galauniform, Maske nach Wahl. Tickets gibt’s für 39€. Alle Infos findet ihr auch auf Facebook.

(c) Hilton Vienna Plaza

Auf Erkundungstour gehen

Wie wär’s mit einer Pizza mit Blutwurst, einem herrlichen Pain Au Chocolat oder doch lieber ein Spaziergang im Landschaftsgarten von Wiens einzigem Wasserschloss? Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wenn wir ehrlich sind, so bewegen wir uns doch alle stets im uns bekannten Grätzl, besuchen dieselben Lokale und Cafés. Schluss damit! Wien ist so vielfältig und einzigartig und vor allem ständiger Veränderung und Erneuerung ausgesetzt. Hier entlang geht’s deshalb zu Locations, die es neu in Wien seit Kurzem zu besuchen gilt. Wer auf noch unbekannten Pfaden wandern möchte, findet in diesem Artikel Wiener Geheimnisse, die entdeckt werden wollen.

#Winter #winterwonderland #schlosslaudon #gutenmorgen #goodmorning #beautifullwinter

A post shared by Mi Hi (@winterbub) on

Burgtheater

Ganz ehrlich, wann wart ihr zuletzt im Theater? Das Burgtheater lockt mit so wunderbaren Produktionen, die dem Winter in Wien eine große Portion Abwechslung und Farbe verleihen. Wir haben uns erst kürzlich „Ein Sommernachtstraum“ angesehen, waren begeistert und können euch die Produktion von Herzen empfehlen, die garantiert auch für herzliche Lacher sorgen wird. Studentenkarten gibt’s im Vorverkauf bereits ab 10€, Abholung an der Abendkassa und auch Restkarten sind äußerst lukrativ. Wie man in WienKultur möglichst günstig genießt? Das lest ihr am besten hier. Zum Spielplan des Burgtheaters geht’s hier entlang.

Darf ich bitten?

Im Jänner und Februar ist in Wien die Ballsaison in vollem Gange und die unterschiedlichsten Wiener Prunkbauten zeigen sich von ihrer schönsten Seite und erstrahlen im vollen Glanz. Egal ob Technikerball, WU-Ball, Blumenball oder Wiener Ball der Wissenschaften, die Tanzveranstaltungen zeigen einmal mehr von Wiens prachtvollem Traditionsbewusstsein und versprechen beste Unterhaltung in einzigartiger Kulisse – wofür der meist etwas gehobener Eintrittspreis absolut gerechtfertigt ist. Iin diesem Sinne: „Alles Walzer!“, ab ins (bodenlange!) Abendkleid und rein ins Vergnügen. Hier findet ihr die Highlights der Ballsaison in Wien.

Wiener Eistraum

Am 19. Jänner geht es los mit dem großen Wiener Eistraum, der sich als absolutes Highlight im Winter in Wien etabliert hat. Wie auch bereits beim kleineren Format während dem Christkindlmarkt erwartet euch eine einzige funkelnde Augenweide, die bereits von weitem ins Auge sticht. Schnappt euch eure Crew, eure Family oder euren Lieblingsmenschen und entdeckt die Freude am gemeinsamen Eislaufen. Eislaufschuhe können vor Ort ausgeborgt werden und ein Tagesticket kostet 7,50€. Zugegeben, man muss auf kuscheln stehen, denn es herrscht hin und wieder ein großer Andrang auf der Eisbahn. Danach empfehlen wir euch bei einem wärmenden Tee die Nasenspitze wieder auftauen zu lassen und als Ausklang des Abends noch ein bisschen durch die Innenstadt zu bummeln. Zu jeder Jahreszeit zu empfehlen!
Tipp der Redaktion: Für Tickets im Onlineshop gibt’s 10% Rabatt und ihr erspart euch langes Anstellen an der Kasse.

Rathausplatz, 1010

winter in wien

(c) Christoph Sammer / flickr.com

Aufwärmen im Kaffeehaus

Wenn euch nach dem Eislaufen kalt von der Nasen- bis zur Zehenspitze ist, dann seid ihr in Wiens schönsten Kamincafés wunderbar aufgehoben. Einer unserer absoluten Favoriten für den Winter in Wien ist die Burggasse24, die mit offenem Kamin, Shabby Chic und einer großen Portion Gemütlichkeit im Herzen von Neubau besticht. Mindestens genauso gemütlich ist auch das Marks, das außerdem zu unseren liebsten Frühstückslocations in Wien zählt. Wer sich ein Stück weiter in den Süden träumen möchte, der stattet dem Tapas-Lokal Toma Tu Tiempo einen Besuch ab und kostet sich durch die köstlichen Angebote. Die schönsten Kamincafés in Wien findet ihr außerdem hier.

(c) Marks

Bowling

Eine Indoor-Aktivität, die nicht nur im Winter in Wien jede Menge Spaß garantiert, ist immer noch Bowling. Egal ob zu zweit oder in einer größeren Runde hier kommt auch am noch so grauen Tag Stimmung auf. Eine der coolsten Locations zum Bowlen in Wien ist das Plus Bowling Centre im 17. Bezirk. Es stehen zahlreiche Bahnen bereit, für Snacks und Getränke ist ebenfalls gesorgt und ab 15€ für eine Stunde könnt ihr bereits euer Können unter Beweis stellen. Ebenso ist auch das Kugeltanz im 2. Bezirk zu empfehlen.

Beheimgasse 5-7, 1170

Genießt den Winter in Wien und lasst es euch gut gehen!

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

Titelbild (c) Christoph Sammer / flickr.com

×
×
×
Blogheim.at Logo