Was man im Frühling in Wien machen muss

Donnerstag, 21. März 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Was man im Frühling in Wien machen muss

Donnerstag, 21. März 2019 / Lesedauer: ca. 6 Minuten

Hallo Frühling und willkommen in Wien! Eine der wohl schönsten Jahreszeiten ist in unserer Lieblingsstadt angekommen und verleiht ihr eine extra Portion Charme. Die müden Lebensgeister sind voll von neuer Energie und es scheint, als sei die ganze Stadt auf den Beinen, um den Frühlingsduft aufzusaugen. Was man im Frühling in Wien alles erleben sollte, das präsentieren wir euch in diesem Blogbeitrag.

von Marie Amenitsch

Da wir den Frühling in Wien lieben und jede Minute nutzen, um unbekannte Ecken und neue Plätze in unserer Lieblingsstadt zu entdecken, präsentieren wir euch 10 Dinge, die man im Frühling in Wien machen muss.

Sonne tanken an der Alten Donau

Einen Ausbruch aus der Alltagshektik und dem ganzem Großstadt-Trubel garantiert ein Abstecher zur Alten Donau, wo euch besonders eine idyllische Naturkulisse und jede Menge Urlaubsfeeling erwartet. Neben ausgedehnten Spaziergängen, Sonne tanken und Schwäne füttern ist die La Creperie einer unserer persönlichen Favoriten für den Frühling in Wien. Das charmante Lokal versprüht nicht nur französischen Charme, sondern ist vor allem allen auch Turteltauben, denen der Frühling schon jetzt im wahrsten Sinne des Wortes zu Kopf steigt, zu empfehlen. Picknicken und Boot fahren lässt sich dort wunderbar verbinden und die Boote können inklusive Picknickkorb für eine Mondscheinfahrt gemietet werden. In diesem Artikel findet ihr außerdem noch zahlreiche weitere Bootsausflüge für Wien.

An der Oberen Alten Donau 6, 1210

Den 23. Steiermark-Frühling am Rathausplatz besuchen

Wenn alles zu blühen, die Tage wieder länger werden und ganz Wien aus dem
Winterschlaf erwacht, ist das ein sicheres Zeichen, dass auch der Steiermark-Frühling am Rathausplatz nicht mehr weit ist: Von 11. bis 14. April dreht sich bei dem Eventklassiker, der heuer bereits zum 23. Mal stattfindet, alles um das Grüne Herz Österreichs. Euch erwarten vier erlebnis- und genussreiche Tage in einzigartigem Ambiente. Taucht ein in die Vielfalt der Steiermark, kostet euch durch regionale Schmankerl, genießt Brauchtum und Musik und holt euch vor allem Inspirationen für den nächsten Urlaub! Denn unter dem Motto „Der Wiener Rathausplatz wird zum steirischen Radhausplatz“ zeigt sich die Steiermark heuer vor allem von ihrer Rad-Seite. Denn im Grünen Herz Österreichs lässt es sich so richtig gut Rad fahren. Ob gemütlich oder sportlich, ob Genussradeln, Mountainbiken, Trekking oder Straßenradfahren: Urlaubsglück „hoch zu Rad“ ist euch sicher! Wer sich davon gleich aktiv ein Bild machen möchte, der stellt im Geschicklichkeitsparcours mit Zeitnehmung sein Können unter Beweis oder holt sich mit dem Bike-Simulator bereits erste Eindrücke. Mit etwas Glück könnt ihr außerdem am Urlaubs-Glücksrad einen von neun Urlauben in der Steiermark gewinnen. Glückliche Gesichter garantiert der Steiermark-Frühling auch bei kleinen Entdeckern: Im unübersehbaren Familienbereich im rechten Rathauspark wartet die Steiermark mit einem Programm für die ganze Familie. Der Platz ist nicht nur reich an Familien-Urlaubsideen – hier wird auch gemeinsam gespielt: Von „Ich packe meinen Koffer“ bis hin zum Urlaubs-Memory in 3-D. Unter diesem Link findet ihr alle Infos zu den einzelnen Programmpunkten, der Eintritt ist frei!

fruehling in wien

(c) Steiermark Tourismus | Jürgen Hammerschmid

Einen Eissalon-Marathon einlegen

Was wäre der Frühling ohne erfrischend-fruchtigen oder herrlich cremigen Eisgenuss? In Wien ist die Auswahl an Salons, die mit ihren süßen Verführungen auf euch warten, schier unendlich. Von Klassikern wie dem Tichy-Eissalon im 10. Bezirk (unbedingt die Eis-Marillenknödelprobieren) bis zu  Hipster-Locations mit ausgefallenen Sorten wie Veganista und Schelato ist alles mit dabei. Am Blog haben wir für euch eine eigene Eis-U-Bahn-Karte erstellt, die euch zu Wiens besten Eissalons führt.

Stempelpass für die Stadtwanderwege zulegen

Wien, Wien nur du allein! Das wir wahrlich in der schönsten Stadt der Welt leben, wird einmal mehr klar, wenn man auf den Pfaden der Wiener Stadtwanderwege Naturschönheiten und unbekannte Ecken entdeckt. Diese führen auf elf vielseitigen Routen durch die Stadt, hinauf zum höchsten Punkt am Herrmannskogel, hin zu ungeahnten Naturschönheiten und versteckten Wiener Geheimnisse und vorbei an zahlreichen Heurigen. Die Stadtwanderwege sind alle sehr gut beschildert, sind familienfreundlich und zu den Ausgangspunkten der Wanderung kommt ihr ganz bequem mit den Öffis. Besonders cool ist auch die Stempelkarte für die Stadtwanderwege, wo ihr euch für jede absolvierte Wanderung einen Stempel abholen könnt. Wir versprechen euch, die Stadtwanderwege sind das perfekte Ausflugsziel für den Frühling in Wien!

LOVERUN

Auch für alle Lauf(Love)begeisterten bietet der Frühling in Wien ein absolutes Highlight. Der 2. VIENNA LOVERUN presented by Hyundai findet am 27. April um und auf der Prater Hauptallee statt. Er ist ein Lifestyle-Event, der Liebe, Sport und Spaß verbindet. Gestartet wird tanzend in 2er Teams und nach einem fünf Kilometer Lauf durchläuft ihr die Ziellinie Hand in Hand, küssend oder auf Händen getragen. Die Liebe ist so vielschichtig wie das Leben. Das beweisen auch die fünf Disziplinen, für die ihr an den Start gehen könnt: Verliebt, Verlobt, Verheiratet, Friends & Family oder Blind Date – Erst Laufpartner, dann Lovepartner. Kurz gesagt steht der Loverun also für Liebe, Freundschaft, Lifestyle, strahlende Gesichter, Spaß und Toleranz. Für alle Starter gibt es neben einem gefüllten Goodie Bag, ein cooles Funktionsshirt sowie eine Finisher Medaille und Verpflegung nach dem Lauf. Dafür stehen verschiedenste Food Trucks bereit, die euch mit Köstlichkeiten verwöhnen.  Für das perfekte Rahmenprogramm und beste Stimmung sorgen DJ, Fotoboxen und eine cool Verlosung. Als Hauptgewinn wird unter allen anwesenden Loverunners ein neuer HYUNDAI i20 ACTIVE verlost! Hier entlang zur Anmeldung und allen Infos.

(c) Harald Tauderer

Foto: Harald Tauderer

Versteckter Luftschutzbunker im Arne-Carlsson-Park

Weil das Wetter im Frühling nicht immer mitspielt und bekanntlich vor allem der April immer macht, was er will, haben wir auch noch einen ganz besonderen Schlechtwetter-Tipp für euch. Gut versteckt im Arne-Carlsson-Park und durch zahlreiche Grafitis bedeckt, könnt ihr dort im Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg auf eine berührende Reise in die Vergangenheit Wiens gehen. Im Zuge einer Sonderausstellung wurde die Zeit zwischen dem Anschluss Österreichs und der Befreiung im April 1945 aufbearbeit und kann an Originalschauplätzen des damaligen Gräuels lebhaft erfahren werden. Alle Infos zu Führungen und Terminen findet ihr im zugehörigen Profil. 

luftschutzbunker arne-carlsson-park

(c) 1000things.at | Marie Amenitsch

Durch den Setagayapark spazieren

Ein absolutes Highlight für den Frühling in Wien ist auch ein Besuch im Setagayapark im 19. Bezirk, denn dort erwartet euch besonders zur Kirschblüte Ästhetik wohin das Auge schaut. Immerhin sind japanische Gärten ja dafür bekannt, eine ganz eigene Ausdrucksform zu besitzen. Diese könnt ihr euch im kleinen Park selbst zu Gemüte führen und euch im fernöstlichen Flair verlieren. Wasserfälle, typische Pflanzenarten und Steinformationen wollen entdeckt und bestaunt werden. Aber Achtung: es gilt striktes Hundeverbot. Welche japanischen Gärten in Wien außerdem auf euren Besuch warten, präsentieren wir euch in diesem Beitrag.

Den Frühling in der Strandbar Herrmann begrüßen

Pscht: Wir haben da schon ein weiteres Highlight für den Frühling in Wien, das schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Start der Open Air-Saison in Wien garantiert. Je nach Wetterlage startet Wiens schönste Strandbar Ende April in die neue Saison und wird euch wie jedes Jahr mit jeder Menge Urlaubsfeeling verwöhnen. Der genaue Termin steht noch nicht fest, wir halten euch aber garantiert am Laufenden. Immerhin ist die Strandbar Herrmann der perfekte Ort, um gemeinsam mit seinen Liebsten einen entspannten Nachmittag oder Feierabend-Cockatil zu genießen. Schuhe ausgezogen, Sonnenbrille aufgesetzt und einfach entspannen. Am 4. Mai wird es zudem bei unserer 1000things Silent Disco außerdem bestimmt ausgelassen und fröhlich zugehen. Save the date, mehr Infos folgen.

Herrmannpark, 1030

(c) 1000things.at / Marie Amenitsch

Karmelitermarkt

Wer auf der Suche nach etwas Urlaubsfeeling ist, der sollte sich im Frühling in Wien dem bunten Treiben am Karmelitermarkt einmal hingeben, wo es am Wochenende immer sehr geschäftig zugeht. Während in einigen Marktständen noch Obst, Gemüse, Käse oder Fleisch verkauft wird, befinden sich in anderen sehr gemütliche Lokale. Am Wochenende wird zusätzlich ein Bauernmarkt aufgebaut. Vom selbst-gemachten Brot bis zur Bio-Fenchel-Salami und Radieschen vom regionalen Bauern spannt sich das breite, spannende Angebot. Auch wenn ganz schön was los ist, beraten die Händler gerne und portionieren den Käse, der nach einer Kostprobe überzeugt hat, sorgsam und frisch. Noch mehr Empfehlungen und Inspirationen findet ihr in unserem Artikel über Wiens schönste Märkte.

 

Auf nach Laxenburg!

Nahe vor den Toren bei Wien gibt es ebenfalls idyllische und wunderschöne Parks, die besonders im Herbst in wunderbarem Licht erstrahlen. Ein absolutes Highlight ist der Schlosspark Laxenburg in der gleichnamigen Gemeinde. Im nur 25 Kilometer vom Wiener Stephansdom entfernten Naherholungsgebiet gibt es  das Alte Schloss, den Blauen Hof und auch die Franzenburg zu bestaunen. Wenn es das Wetter noch erlauben sollte, so steht zudem bis Anfang November eine Bootsvermietung und auch die Fähre zur Franzenburg bereit. Egal, ob mit dem Bummelzug durch die Parkanlage oder auf den über 10 Kilometer langen Spaziergangs-Pfaden: Wir von 1000things sind von dem historischen Landschaftsgarten, der mit zu den bedeutendsten in Europa zählt, ganz angetan und legen euch einen Besuch ans Herz. Vom Vorplatz des Wiener Hauptbahnhofs fahren zudem stündlich Busse, die euch in nur einer halben Stunde Fahrzeit nach Laxenburg bringen.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights.

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo