Wiens schönste Dachterrassen-Bars – Teil 2

Donnerstag, 24. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wiens schönste Dachterrassen-Bars – Teil 2

Donnerstag, 24. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Während wir uns im ersten Teil der schönsten Dachterrassen-Bars Wiens eher in der Inneren Stadt bewegt haben, möchten wir euch jetzt einige Alternativen außerhalb des absoluten Zentrums vorstellen und springen dabei sogar über die, bei der momentanen Hitzewelle, sehr erfrischende Donau.

von 1000things Redaktion

*letztes Update: März 2019

Unser Wien ist wunderschön, doch wir kommen eigentlich viel zu selten dazu, die Haupstadt von oben zu sehen und zu bestaunen. Deshalb wollen wir euch nach Teil 1 auch in diesem Blogbeitrag wieder einige Möglichkeiten vorstellen, über den Dächern Wiens ein, zwei kühle Bier oder Spritzwein zu genießen – los geht’s!

Ruby Marie Hotel & Bar

There is a new hotspot in town: Das Ruby Marie liegt in zentraler Lage in der Nähe des Westbahnhofs. Inspiriert von der Geschichtsträchtigkeit des ehemaligen Kaufhauses „Mariahilfer Zentralpalast“, wurde dort ein Design Hotel kreiert, das gemeinsam mit seiner Bar in schönstem Licht erstrahlt. Ein Ort, an dem man sich sofort wohlfühlt und gerne verweilt, wird doch Kreativität und Individualität groß geschrieben.Es gibt es verschiedene Bereiche, die zum Zurückziehen, Arbeiten oder zu einem guten Drink mit Freunden einladen. Einige der Plätze blicken auf den Rooftop Garden, auf welchem sich schon jetzt kleinere Pflanzen der Sonne entgegenrecken und wo allmählich eine Ruheoase entsteht. Die perfekte Möglichkeit, einen Sundowner zu genießen und den coolen Beats der eigens kreierten Radio Station „Ruby Radio“ zu lauschen. Egal wonach ihr sucht, das Ruby Marie solltet ihr euch von jetzt an gut im Hinterkopf behalten.

Mariahilfer Straße 120 / Ecke Kaiserstraße 2-4

13254209_1404050382966249_2219172581131273522_n (1)

(c) Ruby Marie Hotel / facebook

Brandauer im Gerngross

Ein Bierrestaurant ist eh schon fein, eines mit Aussicht allerdings noch reizvoller. Auf über 500qm² kann man auch bis spät abends die Auswahl von der Karte genießen, da ein separater Aufzug die Gäste in das Lokal bringt, auch wenn das Kaufhaus schon geschlossen hat. Gleich zwei Aussichtsterrassen gibt es mit ca. 150 Outdoor-Sitzplätze. Ideal auch für eine kurze Shoppingpause oder das kleine Sonnenbad.

Mariahilfer Straße 42-48, 1070

Ocean’s Sky im Haus des Meeres

Dieses wunderschöne Lokal mit dem Namen „Oceans sky“ steht euch derzeit noch im Anschluss nach einem Besuch im vielseitigen Zoo offen. Es gibt kleine Snacks und allerlei an Getränken. Die Meisten lockt jedoch die Aussicht. Man schaut auf Wiens quirlige Straßen und sieht die Menschen wie Ameisen gleich ihren Geschäften nachgehen. Entspannt und up in the air mitten in Wien. Unser Tipp: Ideal für einen Ausflug am Wochenende, eher im Spätsommer oder Herbst, wenn es nicht mehr ganz so heiß ist. Schon bald wird es jedoch eine neues Rooftop-Loka geben, das auch unabhängig zum Besuch des Haus des Meeres besucht werden kann.

Fritz-Grünbaum-Platz 1, 1060

57 Restaurant & Lounge

220 Meter – damit konnte bisher noch keine der vorgestellten Bars mithalten. Auf dieser Höhe findet ihr das 57 Meliá im DC Tower – denn was wäre das höchste Bürogebäude Österreichs ohne eine Bar (fast) ganz oben? Man genießt den Ausblick über die Donau in die Innenstadt zwar „nur“ hinter verglasten Scheiben, trotzdem lassen sich super Fotos machen und die Cocktails schmecken wunderbar. Im 57. Stock geht es schon ein wenig schicker zu, weshalb man sich von Kleidung und Budget anpassen sollte.

Donau-City-Straße 7, 1220

Die Hauptbücherei und das Café OBEN

Hier hat man die Wahl: Will man das Bier aus der Dose, Flasche oder im Café gezapft? Die Stufen hinauf zum Café Oben und der Hauptbücherei sind vor allem im Sommer neben dem Donaukanal und Museumsquartier einer der Wiener Outdoor Hotspots. Der Ausblick in den Süden Wiens zählt zwar nicht zu den schönsten, dafür ist er aber garantiert eines: kostenlos.Wer aber ein kühles Getränk, Kaffee oder Tee auf gemütlichen Sitzgelegenheiten den Stufen vorzieht, der sollte die Stiege bis zum Gipfel erklimmen und dann im Café Oben Platz nehmen. Im Sommer findet ihr dort auch das Kino am Dach, welches wir auch sehr empfehlen!

Urban-Loritz-Platz 2, 1070

Das LOFT Bar & Lounge

Wir wechseln den Bezirk und statten den SO/ Vienna in der Leopoldstadt einen Besuch ab. Die stilvolle Hotelbar das LOFT befindet sich im 18. Stockwerk und das  Ambiente ist  wirklich wunderbar: Man genießt durch die riesigen Glasfronten einen 180 Grad Ausblick auf Wien und wird von kreativen Cocktailkreationen verwöhnt. Die stimmungsvolle Atmosphäre hat natürlich ihren Preis und ihr bewegt euch definitiv in der gehobeneren Preiskategorie. Dafür versichern wir euch: Hier wird jeder Besuch zu etwas ganz Besonderem und eure liebsten Mädels in Wien werden sich noch lange an diesen Abend erinnern. Um sicherzugehen, dass ihr einen Platz ergattert, empfehlen wir euch zu reservieren.

Praterstrasse 1, 1020

View this post on Instagram

Hey Vienna ✌🏼

A post shared by Ruth Stasiak (@ruthstasiak) on

Heuriger Leitner

Kein richtiges Rooftop, aber dennoch mit wundervollem Wien-Blick und deswegen in unserer Aufzählung, das hat der Heurigen Leitner geschafft. Wer sich hierhin verirrt wird nicht enttäuscht, es wartet gute Hausmannskost und passende Weine dazu, alles wird begleitet mit einer traumhaften Aussicht auf Wien. Da der heurigen auf Gemütlichkeit setzt, ist er auch sehr klein gehalten. Eine kurze Reservierung vorab kann nicht schaden.

Sprengersteig 68, 1160

Die Reihenfolge der Tipps hat natürlich keine spezielle Bedeutung – einfach alle ausprobieren. In Teil 1 der schönsten Dachterrassen-Bars findet ihr noch zahlreiche weitere Tipps.

(c) Beitrgasbild | https://www.instagram.com/popupgirl_blog/

×
×
×
Blogheim.at Logo