Wiens schönste Dachterrassen-Bars – Teil 1

Donnerstag, 10. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wiens schönste Dachterrassen-Bars – Teil 1

Donnerstag, 10. Mai 2018 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wolkenlos und strahlend blauer Himmel – das schreit nach Sonne. Wo ist man da besser aufgehoben als auf einer der wunderschönen Rooftop-Bars dieser Stadt?! Genau aus diesem Grund haben wir für euch eine Übersicht über einige der tollen Dachterrassen zusammengestellt, die mit abwechslungsreichen Angeboten verwöhnen.

von Jan Pöltner

UPDATE: März 2019

Ob nun mit einem Sundowner oder einer gekühlten Home-Made-Lemonade in der Hand, auf den schönsten Dachterassen Bars in Wien vergisst man kurzzeitig den Alltagsstress und schwebt quasi sogar noch über der Wolke 7. Eine weite Sicht und viele Wien Details aus der Vogelperspektive sind garantiert. Lasst euch von uns zu einem nächsten Ausflug inspirieren und wartet nicht zu lang, die besten Plätze sind stets schnell vergriffen.

Atmosphere

Im 8.Stock des Ritz Carlton Hotels am Schubertring in Wien erschließen sich einem neue Aussichten. Von April bis September kann man täglich von 16 bis 1 Uhr eine atemberaubende Sicht genießen. Hier lässt sich der Nachmittag herrlich bei einem Spritzer oder einem der selbstkreierten Cocktails verbringen. Bei schlechtem Wetter oder übermäßigen Wind, ist die Rooftop Bar geschlossen. Für Ausweichmöglichkeit ist jedoch gesorgt: In Form der ein paar Etagen tiefer gelegenen D-Bar, welche 2015 zur „besten österreichischen Hotelbar“ ausgezeichnet wurde. Lacht jedoch die Sonne, wird die wunderbare Dachterrasse von DJs bespielt, hierfür einfach auf die Facebookseite des Atmosphere schauen. Entspannter kann man wohl kaum in die Abendsonne über Wien blicken.

Stubenring 5-7, 1010

Lamée Rooftop

Noch näher am Stephansdom und der Innenstadt als das Atmosphere, ist die Dachterrasse Hotel Lamée. Die zentrale Lage und der wunderschöne Ausblick, strapazieren dann das Geldbörserl schon etwas mehr. Aber was tut man nicht alles für einen schönen Abend über den Dächern Wiens? Bei einem Selfie mit der Aussicht werden die Facebookfreunde bestimmt vor Neid erblassen.Hier finden auch immer wieder exklusive Afterworkparties statt, wer Lust darauf hat, sollte die Facebookseite vom Lamée Rooftop liken und top-informiert bleiben.

Rotenturmstraße 15, 1010

Settimo Cielo

Ein italienisches Restaurant ohne Pizza? Ja, auch das gibt es in Wien. Denn dieser Italiener ist nicht auf Pizza spezialisiert, sondern auf Fisch. Und vor allem in was für einer Lage. Das Settimo Cielo zählt bestimmt zu den exklusiveren Italienern der Stadt, bei dem Ausblick lassen sich die Preise aber gut verkraften. Unser Tipp: Das Restaurant ist wirklich eine super Wahl, um einmal den Partner oder die Partnerin so richtig toll auszuführen.

Singerstraße 3, 1010

12328361_951980478232695_2000096649_n

(c) https://www.instagram.com/kateb215/

Justizcafé

Hier geben sich Anwälte, Studenten und Touristen die Türklinke in die Hand. Die Preise sind erschwinglich (selten bei Rooftop Bars), es gibt auch ein gutes Mittagesmenü und die Aussicht ist genial. Vor allem der direkte Blick auf das Parlament, Rathaus und das Naturhistorische Museum hat es uns angetan. Ihr findet das Justizcafé im 6. Stock des Justizpalasts. Leider ist nur untertags geöffnet – am Abend sperrt das Café nur bei privaten Events auf.

Schmerlingplatz 10, 1010

Dachboden im 25hours

Schon längst kein Geheimtipp mehr, jedoch verbringen wir am Dachboden des 25hours sehr gerne Zeit. Es lockt nicht nur die wunderbare Terrasse mit einem ähnlichen Ausblick wie vom Justizcafé, nein, auch die Inneneinrichtung ist super gelungen!Auf den großen Tischen lässt es sich nämlich nicht nur quatschen und trinken, auch arbeiten ist hier gut möglich (was wir immer wieder mal machen). Die Preise sind gut und es locken oft coole Events (DJs, Pop-Up Märkte, …), dazu solltet ihr einfach die Facebookseite vom Dachboden im Auge behalten.

Lerchenfelderstraße 1-3, 1070

Onyx Bar

Im 6.Stock des Hotels DO & CO fungiert die Bar als gemütliche Lounge zwischen Hotelgästen, Touristen und Wienern, die für einen guten Kaffee oder Drink einkehren. Es geht unaufgeregt gemütlich in der Bar zu, denn mit dem Ort der Location befindet man sich im absoluten Herzen von Wien, wo sowieso schon stets viel los ist. Besonders in den Fensternischen genießt ihr einen hervorragenden Ausblick. Reservieren könnt ihr leider nicht, am besten einfach vorbeischauen und darauf spekulieren, dass ein Platz frei ist.

Stephansplatz 12, Haas-Haus, 1010

Die Reihenfolge der Tipps hat natürlich keine spezielle Bedeutung – einfach alle ausprobieren. Hier findet ihr übrigens den zweiten Teil. 
Anschließend Lust auf was Süßes? Gönnt euch doch ein Eis und genießt den Frühling in unserer Lieblingsstadt.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Dos und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

(c) Beitragsbild | atmosphere | Pressefoto

×
×
×
Blogheim.at Logo