Motto Brot

Motto Brot

Traditionelles Handwerk trifft Brot-Liebe

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Entkrümelt schon mal eure Jausenboxen, streicht das Butterbrotpapier gerade und macht Platz für jede Menge frische Leckereien. Wir nehmen euch mit in den siebten Brot-Himmel, und der liegt mitten auf der Mahü. Und zwar in der Bäckerei Motto Brot im sechsten Bezirk, ein echtes Paradies für feines Brot und edles Feingebäck.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Hippe Bäckerei in Mariahilf

Wenn sich Motto-Gründer Bernd Schlachter, Brotexpertin Barbara van Melle und Star-Bäcker Claudio Perrano zusammentun, verheißt das nur Gutes. In diesem Fall heißt dieses Gute: Motto Brot. Die Bäckerei auf der Mariahilfer Straße verschreibt sich ganz und gar der Leidenschaft für Qualitätsgebäck. Das Team arbeitet mit regionalen Mühlen zusammen, verwendet ausschließlich Mehl aus biologischem Getreide und verarbeitet auch seltene Getreidesorte, um die Vielfalt zu unterstützen. Hier – im Erdgschoß des zukünftigen Motto Hotels, das Bernd Schlachter hier demnächst eröffnen will – trifft also traditionelle Handwerkskunst auf Liebe zum Detail und jede Menge Know-how.

Brot, Gebäck und Mehlspeisen

Die Brote stellen das Herzstück des Sortiments dar. Sie werden aus unterschiedlichen Getreidesorten und nach bestimmten Rezepten und Backtechniken hergestellt. Ob hell oder dunkel, knusprig oder saftig, mild oder würzig – hier findet ihr definitiv das richtige Brot für euer nächstes ausgiebiges Frühstück.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Viennoiserie in Wien

Aber nicht nur das klassische Brothandwerk erlebt hier ein fachkundiges Comeback. Auch das süße Feingebäck, das man international als „Viennoiserie“ kennt, wollen Schlachter, van Melle und Perrano in seine namensgebende Stadt zurückholen. Tatsächlich gründete 1838 mit August Zang ausgerechnet ein Wiener in Paris die erste Brot-Boutique. Er führte etwa auch das Wiener Kipferl in Paris ein, das später mit Plunderteig gefertigt und so zum Croissant wurde.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Noch mehr Backwerk gefällig? Wir nehmen euch mit auf Weltreise durch Wiens internationale Bäckereien.

(c) Beitragsbild | Lukas Lorenz

Hier entlang zur Website!

Öffnungszeiten

MO-FR: 7-19 Uhr
SA&SO: 8-19 Uhr

  • Location
  • Mariahilfer Straße 71A, 1060 Wien
Location map  Motto Brot
×
×
×
Blogheim.at Logo