Roberto American Bar

American Bar at its finest

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Erstklassige Drinks mitten im Ersten genießen

Jeder von uns kennt dieses großartige Gefühl nach einem langen Tag nach Hause zu kommen. Man zieht die Schuhe aus, knallt die Jacke in irgendein Eck und gesellt sich auf die Couch. Nun ja, die Schuhe sollte man in der Roberto American Bar dann doch anlassen. Ansonsten fühlt es sich aber direkt nach dem Eintreten so an, als wäre man dort wo man am liebsten ist, zu Hause.

Das Lokal ist großteils in sattem Schwarz gehalten. Über der Theke, die das Lokal vereinnahmt thront ein opulenter Luster.  Ringsherum gibt es kleine, gemütliche Sitznischen, aber Achtung – reservieren lohnt sich, denn die Warteliste ist lang. Aus den Boxen kommt dezenter Jazz und Swing, wie man es von einer American Bar eben erwartet. Hat man erst einmal Platz genommen, egal ob am Tresen oder an einem der Tische, bekommt man sofort Finger Food gereicht. Keine Erdnüsse, das wäre zu banal. Vernünftiges Finger Food. Salami, Käsehäppchen und Oliven. Solche Dinge eben.

Roberto American BarRoberto American Bar: Den ganzen Tag voller Betrieb

Egal zu welcher Tages- oder Wochenzeit man hier verweilt, reges Treiben herrscht eigentlich immer. Auch schon am Nachmittag, wenn die Roberto American Bar seine Pforten öffnet. Untertags sind es noch großteils Passanten, Shoppingwütige oder Touristen. Am Abend sind es dann in der Regel die Einheimischen, die das Lokal besuchen.

Stress oder gar Unruhe kommt keine auf. Die Ruhe die der Chef und Namensgeber sowie sein Team ausstrahlen, schwappt sofort auf sein Publikum über. Das liegt auch großteils daran, dass die Barkeeper im Roberto fast schon telepathische Fähigkeiten haben, wenn es um das Ordern von Cocktails geht. Auch wenn man genau darauf achtet, länger als drei Minuten wartet niemand auf sein Getränk. „Was darf ich euch bringen?“ – wer auf diese Frage keine prompte Antwort gibt, bekommt nach einem prüfenden Blick eine Auswahl samt Erklärung ins Gebet gesprochen, es gilt ja schließlich den richtigen Drink zu finden.

Die Roberto American Bar ist eine Bar der Extraklasse. Aber sie ist mehr als das. Sie ist eine Oase mitten in einer der engsten und verwinkelsten Gassen der City. Wer sich einmal dorthin verirrt, muss auf jeden Fall auf einen Drink vorbeischauen. Am besten einen Old Fashioned. Allerdings sollte man sich dann den Rest des Tages freinehmen.

Roberto American Bar

Noch mehr grandiose Cocktailbars findet ihr hier.

(c) Beitragsbild |  Andrea Peller

Zur Roberto Website

Was kostet's?

Für die Innenstadt und das Ambiente preislich durchaus ok.

Öffnungszeiten

MO – SO: 14:00 – 04:00 UHR

  • Location
  • Bauernmarkt 11-13, 1010 Wien
Location map  Roberto American Bar
×
×
×
Blogheim.at Logo