100 Dinge, die man in Wien machen muss – Teil 3

Donnerstag, 13. April 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

100 Dinge, die man in Wien machen muss – Teil 3

Donnerstag, 13. April 2017 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

In Wien gibt es wirklich viel zu erleben, sei es das schräge Café nebenan oder eine wilde Partynacht im Underground Club. Wir haben euch hier ein paar mehr oder weniger ernst gemeinte Tips für eure Alltagsgestaltung zusammengetragen, die das Leben in der schönsten Stadt der Welt mit Sicherheit noch spannender machen.

Von der inneren Stadt bis nach Liesing, in Wien wird’s nie fad. Deshalb findet ihr hier ist unsere Inspirationen für jede Tages- und Nachtzeit. Wie immer gilt: Die Liste hat keine Rangordnung.

1.     In der Neubaugasse auf Chia-Samen ausrutschen
2.     In Grinzing Villen schauen gehen
3.     Beim Heurigen in Döbling oder Währing auf ein Jausenbrot und Wein
4.     Tourist in der eigenen Stadt sein und den Stephansdom erklimmen
5.     Am Mittwoch von der Vorlesung auf der WU direkt ins Vie i pee
6.     Tretbootfahren an der alten Donau mit den besten Freunden im Gepäck
7.     Durch den Augarten spazieren und sich der Geschichte der Flaktürme bewusst werden
8.     Im Volksgarten feiern und mindestens 20 bekannte Gesichter sehen
9.     Einen Einspänner und Topfenstrudel im Café Korb genießen
10.   Sonnige Nachmittage auf den Stufen beim Donaukanal verbringen und einfach dort bleiben

11.   Das Sigmund Freud Museum in der Berggasse besuchen und herausfinden wie Freud einst lebte
12.   Einen Spaziergang durch Hernals machen und den Schokoladegeruch der Manner Fabrik einsaugen
13.   Die ganze Nacht vorm Flex sitzen und das wahre Wien bei Nacht erleben
14.   Nach dem Club noch zur Afterhour ins Puff in der Girardigasse gehen und erkennen, dass es hier wirklich nur Drinks gibt.
15.   Sein Leben riskieren und in der Grellen Forelle das Fotoverbot ignorieren
16.   Alternatives Shopping betreiben und dem 48er Tandler einen Besuch abstatten
17.   Die Besichtigung des Schloss Belvedere mit einer Ausstellung im 21er Haus verbinden
18.   Sich 20 Jahre zurückversetzt fühlen im Café Weidinger am Gürtel
19.   Sich in den 20.Bezirk verirren und rund um den Wallensteinplatz nette Lokale entdecken
20.   Eine Studentenheimparty im 9.Bezirk stürmen
21.   Zu einer Vorführung der Lipizzaner in der Spanischen Hofreitschule gehen
22.   Versuchen das Universum zu fassen, durch einen Besuch im Planetarium
23.   3er BMW schauen gehen rund um die Ottakringer Straße
24.   Auf den Stufen der Hauptbücherei schmusen
25.   Sich beim Essen am Piaristenplatz wie im Urlaub fühlen
26.   Vor dem Hundertwasserhaus stehen und sich Zeit nehmen die Fassade zu betrachten
27.   Beim Spielplatz am Karlsplatz schaukeln und Kindheitserinnerungen aufleben lassen
28.   Einen Film in Originalsprache im Artis International anschauen
29.   Den inneren Sparfuchs channeln und bei Centimeter essen gehen
30.   Von einem Gürtelbahnbogenlokal ins nächste fallen

31.   Auf der Schmelz die Natur genießen und anschließend nicht ins Schutzhaus einkehren
32.   Als Radfahrer die inneren Bezirke verteufeln und nur mehr am Ring oder Donaukanal unterwegs sein
33.   Mit der S-Bahn oder dem Railjet zum Flughafen fahren und sich über die CAT Fahrer wundern
34.   Die Aussicht vom Wilhelminenberg auf die Stadt genießen
35.   Mit der U1 nach Transdanubien fahren und auf den Spuren von Kaisermühlen Blues wandeln
36.   Johann Strauß im Stadtpark besuchen
37.   Den unterbewerteten Meidlingermarkt besuchen und kulinarische Köstlichkeiten genießen
38.   Der voranschreitenden Gentrifizierung im 16.Bezirk mit bloßem Auge zusehen
39.   Auf eine klassische Stelze mit Bier ins Schweizerhaus gehen
40.   Asiatischen Touristen in der Straßenbahn am Ring Auskunft geben

41.   Mit der U6 an den massiven Bauten in Alterlaa vorbeifahren und immer wieder staunen
42.   Ins Café Bendl gehen und sich nicht mehr wundern, dass die Bierplattl nur so durch den Raum fliegen
43.   Die Liebe zu Kebab wiederentdecken, durch einen Besuch bei Berliner Döner im 7. Bezirk
44.   Das alte Skateboard auspacken und rund um den Urban-Loritz-Platz boarden gehen
45.   Einen Ausflug ins Haus des Meeres machen
46.   Exotische Gewürze am Naschmarkt kaufen, für den Kochabend mit Freunden
47.   Auf der Suche nach dem besten Eissalon, eine Tour quer durch Wien machen
48.   Auf der Rolltreppe rechts stehen und links gehen
49.   Nach der Partynacht in der Remise der U-Bahn aufwachen
50.   Im Park sitzen, Falter lesen und sich erhaben fühlen

Die nächsten 50 Tips lest ihr mit Sicherheit bald auf dem Blog…

Ihr wollt noch mehr Tipps? Meldet euch hier zu unserem WhatsApp Service an!

Euch fehlt ein Ding, das man unbedingt machen muss? Vielleicht ist es ja bereits dabei, checkt doch mal Teil 1 und Teil 2 der Serie.

×
×
×
Blogheim.at Logo