Die besten Tipps für deinen abenteuerlichen Winterurlaub in Osttirol

Sonntag, 6. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Die besten Tipps für deinen abenteuerlichen Winterurlaub in Osttirol

Sonntag, 6. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Dieses Jahr fahren wir aber WIRKLICH alle gemeinsam auf Winterurlaub!. Übermotivierte Sätze wie diese fallen in so gut wie jedem Freundeskreis – und zwar spätestens dann, wenn der erste Schnee gefallen ist. Aber wohin soll man die Gang entführen, wenn man fernab der Pistenklassiker auch einmal etwas andere Winterabenteuer erleben möchte? Auch wir waren auf der Suche nach solchen außergewöhnlichen Winteraktivitäten – und sind in Sachen abenteuerlicher Winterurlaub in Osttirol fündig geworden!

von Lukas Lindmeier

Spricht man von Winterurlaub, ist die Rede schnell vom Skifahren, Snowboarden und Langlaufen. Und auch, wenn diese Wintersportarten nicht umsonst zu den All Time Classics zählen, gehören sie wohl nicht gerade zu den originellsten Ideen im schneebedeckten Österreich. Immerhin hat der Winter in sportlicher Hinsicht so viel mehr zu bieten – ganz besonders in Osttirol. Und weil auch wir auf neumodisches Zeugs abseits der Piste abfahren, präsentieren wir euch die coolsten Aktivitäten und Orte für euren nächsten, abenteuerlichen Winterurlaub in Osttirol.

Rodeln

Ein wahrer Klassiker, wenn es darum geht, schneebedeckte Hänge hinunterzugleiten: das Rodeln. Denn nichts treibt den Puls schneller in die Höhe, als auf einem Stück Holz sitzend Höhenmeter zu verlieren und dabei ordentlich Geschwindigkeit aufzunehmen. Besonders bezaubernd: Beim Rodeln gibt es nur dich und deine Holzrodel. Und natürlich den schrillen Aufschrei deiner sonst so abenteuerlustigen Freunde, wenn die Rodel dann plötzlich doch etwas schneller wird, als man sich ausrechnet.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ob in den Lienzer Dolomiten, im Hochpustertal, im Nationalpark Hohe Tauern oder im Defereggental – in Osttirol seid ihr in Sachen rodeln an der richtigen Adresse. Neben Rodelbahnen für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es hier auch echte Herausforderungen für alle, die eine rasante Abfahrt bevorzugen. Hier findet ihr übrigens alle Rodelbahnen in Osttirol samt Zustand und Befahrbarkeit.

Nationalpark Hohe Tauern

Die Region Hohe Tauern ist der größte Nationalpark Österreichs – und mit Sicherheit auch einer der schönsten in ganz Europa. Klingt auf den ersten Blick zwar ganz nett, aber nicht wirklich spannend und abenteuerlich? Von wegen, ein Besuch im Nationalpark Hohe Tauern darf auf eurem Winterurlaub in Tirol keinesfalls fehlen. Besonders dann nicht, wenn ihr mit eurer Crew etwas erleben wollt. Denn die Natur zeigt sich in Osttirol – und speziell im Nationalpark Hohe Tauern – von ihrer allerbesten Seite.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Denn der Nationalpark Hohe Tauern weist eine der höchsten Artenvielfalten Österreichs auf und kann außerdem mit über 300 Berggipfeln mit einer Höhe von über 3000 Metern punkten. Wer also im Winterurlaub in Osttirol einen ganzen Haufen toller Erinnerungen sammeln möchte, sollte sich eine der geführten Rangertouren durch den Nationalpark gönnen. Neben vielen weiteren tollen geführten Touren sind die Sonnenuntergangswanderungen auf jeden Fall etwas für AbenteurerInnen. Ab 31. Jänner 2019 könnt ihr gegen Voranmeldung und eine Gebühr von 25 € an dieser Tour teilnehmen. Hier bekommt ihr mehr Infos zur Sonnenuntergangswanderung und zu den anderen geführten Rangertouren im Nationalpark Hohe Tauern.

Eisklettern im Eispark Osttirol

Ihr wollt aus eurem Winterurlaub in Osttirol mit einer ganzen Stange Geschichten, Erinnerungen und Instagram-Bilder zurückkehren? Wie wäre es da mit einer Wintersportart, die noch nicht ganz so überlaufen ist? Ein heißer Tipp hierfür ist das Eisklettern im Eispark Osttirol, Österreichs größtem künstlichen Eispark. Nur 20 Gehminuten vom Matreier Tauernhaus entfernt befindet sich der künstlich angelegte Eispark mit über 70 Kletterrouten.

Winterurlaub in Tirol

(c) TVB Osttirol/Walder

Jedes Jahr im Jänner findet im Eispark Osttirol außerdem das Eiskletterfestival statt. Hier dreht sich alles – wen wundert’s – ums Eisklettern. Denn neben coolen Shows und Wettbewerben kann man hier auch die neueste und modernste Ausrüstung besichtigen und testen. Außerdem gibt es am Festival auch spannende Kletterworkshops und sogar eine Eisparty. Schon ab 130€ gibt’s Tickets fürs Eiskletterfestival Osttirol – hier findet ihr mehr Infos zum Festival und zum Eispark.

Skitouren bestreiten

Riesige, schneebedeckte Felswände und imposante Gebirgsmassive, soweit das Auge reicht. Bei diesen Bergpanoramen sind auch die oftmals doch sehr kräftezehrenden Aufstiege einer Skitour schnell wieder vergessen. Denn besonders Abenteuer-Freaks kommen mit den Skitouren in Osttirol absolut auf ihre Kosten. Immerhin hat die Osttiroler Natur mit 266 Dreitausendern und rund 1500 m² unberührter Landschaft wirklich Unglaubliches zu bieten.

Winterurlaub in Tirol

(c) TVB Osttirol/Willi Seebacher

In Sachen Skitouren in Osttirol sei euch außerdem das Villgratental ganz besonders ans Herz gelegt. Denn das ist das einzige Tal Tirols, das vollkommen ohne Skilifte auskommt. Die abenteuerliche Naturbelassenheit könnt ihr hier also in vollen Zügen und ganz ohne Kompromisse genießen. Aber egal, ob ihr eure Skitour im Villgratental oder im restlichen Osttirol plant: Die Abfahrt ins Tal nach einer ausgedehnten Skitour besticht wirklich immer mit jeder Menge Erfrischung und Freiheitsgefühl.

Eislaufen und Eisstockschießen

Eislauf- und Handschuhe eingepackt – und schon kann’s auf zum Tristacher See in Osttirol gehen. Denn während das Eislaufen an sich schon eine wundervolle, wie actiongeladene Beschäftigung im Winter ist, garantiert das Dahingleiten inmitten der Gebirgszüge rund um den Tristacher See gleich noch mehr Spaß. Auch die Kunsteisbahn Pustertalerstraße in Lienz ist für Eis-Fans mit Sicherheit einen Besuch wert.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Und auch, wer es noch einen Tick actionreicher und taktischer mag, wird in seinem Winterurlaub in Tirol garantiert glücklich. Immerhin gibt es am Tristacher See auch die Möglichkeit, mit den Freunden eine – oder mehrere – Runde(n) Eisstockschießen zu spielen. Da bleibt also nicht viel mehr, als sehnlichst zu warten, bis die Eisdecke des Tristacher Sees endlich dick genug ist – denn dann kann es losgehen!

Hüttengaudi in den Osttiroler Bergen

Die Sahnehäubchen auf eurem Winterurlaub in Osttirol sind garantiert die zahlreichen Hütten auf den Osttiroler Bergen. Denn ob beim Wandern, Skitourengehen oder beim Eisklettern – die Hütten stehen euch so gut wie immer für eine Einkehr samt zünftiger Jausen, einzigartigem Flair und kräftigen Schnapserln bereit.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Apropos Schmankerln: Bei eurer nächsten Hütteneinkehr in eurem Winterurlaub in Osttirol solltet ihr euch auf jeden Fall durch die typisch Osttiroler Köstlichkeiten probieren. Denn nicht umsonst sind Schlipfkrapfen, Pregler, Kaiserschmarrn und viele weitere regionale Leckereien auch über die Tiroler Grenzen hinweg bekannt und beliebt. Die perfekte Stärkung also, wenn ihr euren abenteuerlichen Winterurlaub voll genießen möchtet!

Ihr wollt mehr über Osttirol als Winterurlaubsziel erfahren? Hier geht’s direkt zu unserem ToDo-Profil von Osttirol. Und wenn ihr mehr zum Thema Winterwandern erfahren möchtet, gibt es hier unseren Artikel über traumhafte Orte zum Winterwandern in Österreich.

Beitragsbild: (c) TVB Osttirol/Ramona Waldner

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung des Tourismusverbands Osttirol.

×
×
×
Blogheim.at Logo