Die besten Wiener Schnitzel – Teil 2

Samstag, 9. April 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die besten Wiener Schnitzel – Teil 2

Samstag, 9. April 2016 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Schnitzel gilt durch seine weltweite Bekanntheit fast schon als Markenbotschafter Österreichs. Immerhin beträgt auch der jährliche Schnitzelkonsum in Österreich durchschnittlich 30,6 Stück pro Kopf. Um sicherzugehen, dass bei diesen Mengen auch einige wirkliche Klassiker und kulinarische Highlights dabei sind, findet ihr hier den zweiten Teil unserer Auflistung über Adressen,  die wunderbare Schnitzel versprechen. Mahlzeit!

von Marie Amenitsch & Luisa Lutter

Nach dem ersten Teil der besten Wiener Schnitzel folgen hier weitere Adressen, die allen Schnitzel-Liebhabern wärmstens ans Herz zu legen sind. Wir wünschen guten Appetit!

Hier findet ihr übrigens schon den 3. Teil der besten Schnitzel in Wien.

Finkh

Richtig klassisch und traditionell ist das Schnitzel im Lokal Finkh, stammt das Fleisch, das hier in goldbraune und äußerst knusprige Panier gesteckt wird, doch wie ursprünglich intendiert, vom Kalb. Als Beilage gibt es Erdäpfel-Vogerlsalat und Preiselbeeren. Für 17€ findet sich dieser Klassiker neben ausgewählten Gerichten wie Blutwurstgröstel oder Tafelspitz auf der Speisekarte. Das Lokal selbst überzeugt neben dem sympathischen Service auch durch seine zentrale Lage und das schlichte aber äußerst edle Interieur. Gastgarten inklusive, nichts wie hin!

Esterhazygasse 12, 1060

This wiener schnitzel is god-sent

A post shared by Bhumipak Auewarakul (Lukemai) (@lukemai.bhumipak) on

Krah Krah

Eine Location im Bermudadreieck, die richtig gute Wiener Schnitzel garantiert? Mag vielleicht auf den ersten Blick etwas widersprüchlich klingen, wird man dort dennoch schon seit den 80ern mit einem äußerst guten Angebot der Wiener Küche belohnt. Das Wiener Schnitzel (vom Schwein) gibt’s dort für knapp 10 €  und wird von einem herzhaften Kartoffelsalat begleitet. Auf Wunsch können auch andere Beilagen wie Pommes oder Kartoffel dazugeordert werden und die Portionen sind sehr ergiebig. Neben dem Schnitzel sind hier auch die verschiedenen „Warmen Brote“ sehr zu empfehlen.

Rabensteig 8, 1010

Las milanesas acá tienen la forma de Austria. #welovevienna #vienna #Food #foodporn

A post shared by El Guerrillero (@guerrilleroculinario) on

Das Käuzchen

Auch im Hipsterhotspot Neubau kann man von einem herzhaften Schnitzel profitieren, das in den gemütlichen Räumlichkeiten mit dunkler Holzvertäfelung herrlich mundet. Vom Schwein, oder von der Pute sind die Schnitzel hier alles andere als knapp bemessen und die Beilagen können je nach Belieben geordert werden. Auch für die Cordon Bleus ist das Lokal bekannt, das Preis- Leistungsverhältnis stimmt und wir kehren immer wieder gerne ein.

Gardegasse 8, 1070

#секретнаяточка

A post shared by slippery_slope_ (@slippery_slope_) on

Zu den drei Hacken

Altehrwürdige Wiener Küche wird oft angepriesen – hier im „Zu den drei Hacken“ bekommt man sie auch: Die Speisekarte liest sich wie das Kochbuch bei der begabten Oma. Schnitzel darf auf der Karte natürlich nicht fehlen und auch wenn das Kalbswienerschnitzel mit Erdäpfelsalat mit seinen 18,90€ schon zu der gehobenen Preiskategorie zählt, ist das Lokal definitiv einen Besuch wert, schmeckt das Schnitzel doch rekordverdächtig lecker. Wer Extravagantes probieren mag: es gibt dort auch geröstete Kalbsleber, Nierndln und Hirn.

Singerstrasse 28, 1010

When in Wien. Schnitzel time! 👏🏻🍴

A post shared by Zvonko Sokcic (@zvonko) on

Woracziczky Gasthaus

Woraci…was? Ja, auf den Name werden die Betreiber sehr oft angesprochen. Doch der soll uns hier nicht weiter interessieren, jeder spricht es einfach so, wie er mag – aus und fertig. Fest steht, dass diese Lokalperle im 5.Bezirk noch recht unbekannt ist. Eigentlich verwunderlich, denn das Restaurant bietet neben einem gemütlichen Schanigarten in einer ruhigen Sackgasse vor allem wunderbare Küche. Leckere Kalbsschnitzel stehen zwar eigentlich nur gelegentlich auf der wechselnden, handgeschriebenen (!) Karte, werden aber auch auf vorherige (telefonische-) Anfrage gerne vorbereitet. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass nur Barzahlung möglich ist. Das Interieur besticht durch eine wunderbare, helle Freundlichkeit und der Mix aus alt und neu ist auch sehr gefällig. Schaut am besten selbst einmal hin.

Spengergasse 52, 1050

Georginas

Seit 2007 gibt es dieses schöne Wiener Wirtshaus und Lokal mit Flair im Souterrain, hier stimmt das Gesamtkonzept. Wer mit staubiger Kelleratmosphäre rechnet, ist jedoch definitiv fehl am Platz. Die Gerichte bestechen durch Frische und Qualität und besonders appetitlich ist das große Kalbsschnitzel mit äußerst knuspriger Panier und saftigem Fleisch. Mittags gibt es außerdem tolle Menüs mit Desserts in zwei Ausführungen und zum fairen Preis. Reinschauen lohnt sich!

Bankgasse 2, 1010 Wien

Restaurant Mader

Ein Lokal, das im Zusammenhang mit dem besten Schnitzel auf keinen Fall vergessen werden darf, ist das urige Gasthaus im fünfzehnten Bezirk, das eingefleischten Schnitzelfans wahrscheinlich schon lange kein Geheimnis mehr sein wird. Seit drei Generationen im Familienbesitz begeistert man dort Stammkunden, Touristen und Anrainer mit den Highlights der Österreichischen Küche.

Das Schnitzel kann wahlweise von der Pute oder vom Schwein bestellt werden und als Beilage gibt es Reis oder Salat. Wichtiger Hinweis: Jeden Montag ab 17 Uhr heißt’s hier außerdem „Super Schnitzel Preise“ und alle Angebote kosten rund zwei Euro weniger. Ergänzt durch den Schanigarten in der kleinen Allee, ist die Location besonders in der wärmeren Jahreszeit sehr einladend. Mahlzeit!

Markgraf – Rüdigerstraße 12, 1150

Wir hoffen, dass auch euer Favorit dabei gewesen ist und wünschen Guten Appetit. Wer Lust auf eine süße Nachspeise hat, sollte sich unsere Übersicht über Wiens beste Eisläden zu Gemüte führen.

Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

 

×
×
×
Blogheim.at Logo