Beitragsbild

Die längsten Nachtrodelbahnen Österreichs – Teil 2

Donnerstag, 30. Januar 2020 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die längsten Nachtrodelbahnen Österreichs – Teil 2

Donnerstag, 30. Januar 2020 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Schneebedeckte Berge unter Mondschein, der Sternenhimmel funkelt durch die klirrend kalte, klare Nacht … und mittendrin schießt ihr mit einem fröhlich-aufgeregten Schrei den Hang hinunter. Klingt gut? Dann solltet ihr einen Nachtrodel-Ausflug einplanen. Wir haben uns umgesehen, wo in Österreich euch besonders lange Nachtrodelpartien erwarten.

von Pia Miller-Aichholz

Wir haben uns angesehen, wo ihr die längsten beleuchteten Nachtrodelbahnen fürs nächtliche Rutschvergnügen findet – vorausgesetzt natürlich die Schnee- und Wetterverhältnisse lassen es zu. Und weil es da eine ganz schöne Liste an Möglichkeiten gibt, folgt nach dem ersten Teil nun die Fortsetzung.

Nachtrodelbahn Ischgl

Auch im Tiroler Nobel-Skiort Ischgl geht’s nur auf eine Art die Nachtrodelstrecke hinunter: auf dem Popsch. Da kann man ja fast behaupten, Rodeln bringe die Leute z‘samm. Der Startpunkt der sieben Kilometer langen Bahn liegt auf 2.320 Metern Seehöhe, bei der Bergstation der Silvrettabahn. Von dort aus rutscht ihr auf einer mittelschweren Strecke insgesamt 950 Höhenmeter bergab. Von Mitte bis Anfang April ist die Bahn immer montags und donnerstags geöffnet. Die Silvrettabahn bringt euch dann von 19 bis 20.30 Uhr auf den Berg hinauf. Eine einmalige Auffahrt mit der Bahn zum Rodeln kostet für Erwachsene 14,50 Euro und für Kinder 9 Euro. Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr können in Begleitung ihrer Eltern kostenlos einsteigen. Die Leihrodeln bekommt ihr dann oben an der Bergstation bei SilvrettaSports ausgehändigt – Erwachsene zahlen dafür 9,50 Euro, Kinder 5 Euro.

(c)TVB Paznaun – Ischgl

 

Rodelbahn Kappl

Eine knappe Auto-Viertelstunde von Ischgl entfernt findet ihr in Kappl ebenfalls eine ganz schön lange Nachtrodelstrecke. Wer das Rodelvergnügen etwas gemächlicher mag, ist hier an der richtigen Adresse. Den Einstieg der Rodelbahn erreicht ihr entweder per Lift oder in eineinhalb Stunden Gehzeit. Von dort aus ziehen sich sechs kurvige, leicht zu meisternde Kilometer den Berg hinab, abgesichert durch Schneewände. Die Diasbahn nimmt euch fürs Nachtrodeln immer dienstags von 19 bis 22 Uhr mit auf den Berg. Rodeln könnt ihr euch entweder bei der Talstation der Bahn ausleihen, auf der Bock-Alm oder in den örtlichen Sportgeschäften. Fürs Rodeln zahlen Erwachsene, Senioren und Seniorinnen 11 Euro und Kinder 7 Euro. Ihr könnt aber auch ein Rodel-Fondue-Package oder ein Rodel-Getränke-Package buchen. Die Preise dafür und das genaue Rahmenprogramm findet ihr online.

Rodelbahn Sattele-Fendels

Im Kaunertal erwartet euch eine 4,5 Kilometer lange, mittelschwere Nachtrodelbahn. Donnerstags von 19 bis 22 Uhr – nur noch bis Ende Februar – könnt ihr hier 471 Höhenmeter hinab sausen. Hinauf geht’s entweder zu Fuß in etwas unter zwei Stunden, oder mit dem 4er-Sessellift. Rodeln könnt ihr um 8 Euro an der Mittelstation Fendels ausleihen, von wo aus ihr auch eure Rutschpartie startet. Erwachsene zahlen fürs Nachtrodeln 14 Euro, Kinder 10 Euro, Jugendliche, Senioren und Seniorinnen 13 Euro.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Rodelbahn St. Anton am Arlberg

Und noch einmal Tirol: Im beliebten und ebenfalls recht schicken Skigebiet St. Anton gibt es eine 4,3 Kilometer lange, mittelschwere Nachtrodelbahn, die dienstags und donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr geöffnet ist. Sie führt euch über 500 Höhenmeter vom Gampen hinunter nach Nasserein. Der Aufstieg dauert etwa zwei Stunden und ist nicht von der Rodelbahn getrennt. Ihr könnt aber auch mit der Nassereinbahn hinauffahren. Die fahrbaren Untersätze für euren Rodelabend könnt ihr euch bei den Sportgeschäften im Tal ausleihen. Eine Einzelfahrt für Erwachsene kostet 13,50 Euro, für Kinder 6,50 Euro.

Hochwurzen

Die Tiroler Alpen dominieren in der Liste der längsten Nachtrodelbahnen, aber eine solide Kandidatin findet sich auch im Steirischen Schladming am Hochwurzen. Bis 11. März wird dort montags bis samstags von 19 bis 23 Uhr die sieben Kilometer lange Rodelbahn für den Nachtbetrieb geöffnet. Ihr könnt entweder eure eigenen Rodeln mitbringen oder vor Ort welche ausleihen – etwa für 7 Euro bei Ski Lenz und der Tauernalm. Mit der Gipfelbahn Hochwurzen gelangt ihr zum Startpunkt auf 1.850 Metern – die Bahn fährt aber nur zwischen 19 und 21.30 Uhr. Eine Einzelfahrt für Erwachsene kostet 17,50 Euro, für Kinder 9,50 Euro.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Wenn ihr auch im Winter gerne wandern geht, können wir euch ein paar schöne Touren empfehlen. Wenn ihr nicht alleine Winterwandern wollt, könnt ihr euch aber auch ein Alpaka mitnehmen.

(c) Beitragsbild | Nachtrodeln in Ischgl | TVB Paznaun – Ischgl

×
×
×
Blogheim.at Logo