Fabriken Österreich

Romantische Hochzeitslocations in Österreich

Mittwoch, 8. Mai 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Romantische Hochzeitslocations in Österreich

Mittwoch, 8. Mai 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Frühling ist’s und überall bimmeln die Hochzeitsglocken. Und das nicht nur in den üblichen Kirchen und Standesämtern. Denn wir zeigen euch einige ausgefallene Locations in ganz Österreich, die eure Hochzeit unvergesslich machen. Kleiner Tipp: Für die eine oder andere solltet ihr vielleicht Wanderschuhe einpacken.

von Viktoria Klimpfinger

„Willst du mich heiraten?“ „Ja!“ Gut, das hätten wir schon mal geklärt. Doch wer dachte, mit dem Antrag sei die schwerste Frage bereits gestellt, der hat noch nie eine Hochzeit geplant (wie wahrscheinlich die meisten Frischlinge auf diesem Gebiet). Von der passenden Musik bis hin zur richtigen Serviette, die zugleich Stil und Trend schreit und die einzigartige Liebesbeziehung des Hochzeitspaares in Essensrest-Textil verkörpert – Fragen über Fragen. Die können wir euch zwar auch nicht beantworten, aber wir können euch zumindest bei manchen Themen etwas bei der Auswahl helfen, wie zum Beispiel bei der Entscheidung für die richtige Location.

Heiraten am Wasser: Die Ybbsterrasse

Jetzt mal ehrlich: Gibt es etwas Romantischeres als sich auf dem Wasser das Ja-Wort zu geben? In Waidhofen an der Ybbs gibt’s gleich zwei Optionen: Entweder ihr schwebt auf der Ybbsterrasse des Schlosses Rothschild über dem Wasser. Oft werden auch die Plattform und der Trauungssaal gemeinsam gebucht, falls die Partymenge doch etwas größer ausfallen soll. Oder ihr feiert in der Schwarzen Kuchl vom Schloss an der Eisenstraße direkt am rauschenden Schwarzbach. Hier geht’s etwas rustikaler zu, handelt es sich dabei doch um eine traditionelle Schmiede, die mit Grün üppig überwuchert ist.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten auf dem Schiff: Der Traunsee

Wenn ihr noch näher ans Wasser ranwollt, gibt’s nur eine Möglichkeit: Ihr kapert ein Schiff! Moment, moment, wir wollen euch natürlich nicht zur Binnensee-Piraterie anstiften. Nein, ihr könnt ganz einfach ein Hochzeitsschiff mieten und zum Beispiel über den Traunsee schippern. Das Schiff der Traunsee Schifffahrt eignet sich für illustre Gesellschaften bis 250 Gästen. Hier könnt ihr euch schwimmend das Ja-Wort geben und danach auch gleich gemeinsam tafeln, feiern oder einen Bauchfleck in den Traunsee machen. Wobei, für Letzteres solltet ihr vielleicht einen geübten Bademeister mitnehmen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten im Grünen: Die Weingüter der Südsteiermark

Naturkulisse ja, Wasser lieber nicht? Auch kein Problem! Österreich hat genügend wunderbare Flora jenseits vom kühlen Nass zu bieten. Landratten könnten zum Beispiel umgeben von Weinreben in der Südsteiermark in ein Leben zu zweit starten. Damit würden wir uns nicht nur zu unserem Partner bekennen, sondern auch zu unserer jahrelangen wahren Liebe: dem Spritzwein! Abgesehen von nie versiegenden Weinquellen habt ihr etwa am Weingut Schilhan in Gamlitz eine herrliche 360-Grad-Aussicht über die sattgrünen Hügel der Südsteiermark.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten in Schnee und Eis: Das Schneedorf im Ötztal

Auch die überzeugten Winter-Typen kommen beim Heiraten in Österreich nicht zu kurz. Denn im Schneedorf im Ötztal könnt ihr nicht nur in Iglus übernachten, sondern auch in Eis und Schnee „Ja“ zueinander sagen. Außerdem ist die Kälte eine gute Ausrede für all jene, denen vor der Ehe doch ein wenig die Knie schlottern. Ihr könntet übrigens das erste Hochzeitspaar in Österreich sein, das sich im Winterwunderland das Ja-Wort gibt. Denn auf Nachfrage beim Schneedorf haben wir erfahren, dass noch niemand dort geheiratet hat, weil das organisatorisch ziemlich aufwendig ist. Wenn euch kein Aufwand zu groß ist für eine Hochzeit im Schnee, ist es jedenfalls möglich. Allerdings geht die Saison des Schneedorfs nur von Ende Dezember bis Anfang April.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten im Schloss: Das Schloss Gloggnitz

Brrrr, Geschlotter und Moonboots haben auf eurer Hochzeit nichts zu suchen? Dann lieber ab ins Warme. Denn Österreich kann nicht nur mit herrlicher Landschaft und Schneemassen aufwarten, sondern auch mit herrlichen Schlössern und Burgen. Viele davon sind beliebte Hochzeitslocations, wie zum Beispiel das märchenhafte Schloss Gloggnitz im oberen Schwarzatal. Hier habt ihr viele Möglichkeiten: Kirchlich könnt ihr in der Kapelle oder der Schlosskirche heiraten, oder ihr lasst euch frei im grünen Schlosspark mit Pavillon trauen – oder ihr macht es standesamtlich und feiert danach im Prunksaal. Das historische Ambiente und die idyllische Naturkulisse bieten ein ideales Setting. Wer der Meinung ist, zu Schlössern gehören Ritter und Burgfräulein einfach dazu, der kann übrigens auch in mittelalterlicher Gewandung und mit ebenso mittelalterlicher Verköstigung und Unterhaltung die Ehe schließen. Dann kann auch endlich der vermaledeite Keuschheitsgürtel ab!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten auf dem Berg: Die Hubertuskapelle und die Steinbock Alm

Und wenn wir schon bei klassisch österreichischen Hochzeitslocations sind: Was wäre wohl passender für eine Hochzeit im Land der Berge, als eine Trauung auf 1.600 Metern Seehöhe? Der Gipfel der Gefühle liegt auf dem Hochkönig. Dort könnt ihr nämlich in der schnuckeligen Hubertuskapelle ehelichen und anschließend in der daneben liegenden Steinbock Alm oder auf ihrer sonnigen Dachterrasse feiern. Individuelle Wünsche erfüllt man euch hier gerne, wobei wir allein schon bei dem unvergleichlichen Ausblick auf das herrliche Bergpanorama wunschlos glücklich wären. Und keine Sorge: Ihr müsst natürlich nicht in Hochzeitskleid oder Smoking klettern wie die Steinböcke. Die Sommerbergbahnen der Region Hochkönig bringen euch fast direkt vor die Haustür der Alm.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten im Keller: Die Schlumberger Kellerwelten

Von schwindelnder Höhe hinab ins Untergeschoss! Keller können nicht romantisch sein? Dann habt ihr offenbar zu viele Horrorfilme gesehen. Denn in urigen Weinkellern wie etwa in den Schlumberger Kellerwelten kommt zwischen Backsteinen und mehrarmigen Kerzenständern durchaus urig-romantische Stimmung auf. In den Kathedralen-ähnlichen Räumlichkeiten könnt ihr euch auf einzigartige Weise trauen. Und ein weiterer Vorteil: Ihr sitzt hier direkt an der Quelle zum Sekt, der natürlich auf keiner Hochzeit fehlen darf. Wenn ihr nicht ausschließlich in den historischen Gewölben feiern wollt, könnt ihr etwa den Sektempfang auch im beschaulichen Garten der Anlage veranstalten. Prost!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Im Glashaus: Die Arche Moorhof

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Mit Reis ist’s aber okay! Das ist nun einmal so Brauch. Auch wenn die Hochzeit in einem Glashaus stattfindet, wie etwa der Arche Moorhof im Burgenland. Auf stolzen drei Hektar feiert ihr euren Start ins Eheleben im großen Glashaus und dem dazugehörigen Gelände. Wer jetzt an mit Pflanzen vollgestopfte Gewächshäuser denkt, ist allerdings auf dem falschen Dampfer. Hübsch mit weißen Stoffen dekoriert, trifft im Glashaus moderner Industrial-Chic auf verspielte Retro-Einrichtung und, ja, natürlich auch auf Pflanzen. Wobei ihr die am besten in einem eigenen Schaugarten an der frischen Luft bewundern könnt bei einem kleinen Après-Hochzeit-Spaziergang oder dem obligatorischen Fotoshooting.

Hochzeitslocations Österreich

(c) Arche Moorhof

Heiraten in der Fabrik: Die Seifenfabrik Graz

Na, auf den Vintage-Geschmack gekommen? Dann könnt ihr sogar noch einen Schritt weitergehen – und den großen Schritt in einer ehemaligen Fabrik wagen. Davon gibt’s in Österreich einige coole Versionen. Besonders stimmungsvoll finden wir zum Beispiel die alte Seifenfabrik in Graz, die längst als coole Veranstaltungshalle dient. Altes Backsteingemäuer, weiße Wände und dicke Holzverstrebungen erinnern noch an die emsige Vergangenheit dieser geräumigen Location. Die standesamtliche Hochzeit könnt ihr entweder direkt im Saal oder draußen im hübschen Garten mit kleinem Pavillon veranstalten.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Heiraten auf dem Bauernhof: Der Hochzeitshof Huber zu Laah

Am Hochzeitshof Huber zu Laah in dem kleinen Wallfahrtsdorf in Oberösterreich erwartet euch festlich-rustikale Stimmung. An den alten Vierkant-Bauernhof grenzt direkt eine Kirche, was offenbar in Europa einzigartig ist. Natürlich könnt ihr euch aber auch hier standesamtlich unter freiem Himmel trauen lassen – oder sogar noch uriger im Trauungsstadel. Gefeiert wird anschließend im hübschen und zugleich gemütlichen Festsaal.

Hochzeitslocations Österreich

Der Festsaal des Hochzeitshofs Huber zu Laah. (c) Daniela Ebner Fotografie

Noch mehr Inspirationen für eure Hochzeit gefällig? Wir haben ein paar coole Programmpunkte, die eure Feier aufpeppen. Außerdem haben wir uns angesehen, was hinter einigen heimischen Hochzeitsbräuchen steckt.

(c) Beitragsbild | Seifenfabrik Veranstaltungszentrum

×
×
×
Blogheim.at Logo