Wiens beste Würstelstände

Freitag, 12. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wiens beste Würstelstände

Freitag, 12. Mai 2017 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

A Eitrige und a 16er-Blech! Frei nach diesem Motto setzen wir der Wiener Würstelstände-Tradition ein Zeichen und präsentieren euch die besten Würstelstände der Stadt, die rund um die Uhr um euer kulinarisches Wohl besorgt sind.

von Marie Amenitsch

Was wäre Wien ohne seine Würstelstände? In diesem Beitrag geht es im wahrsten Sinne „um die Wurst“ und wir haben eine Übersicht über Wiens beste Würstelstände zusammengestellt.

Bitzinger Würstelstand

Die schickere Variante des Würstelstande und wohl auch der Berühmteste unter ihnen. Nicht nur Nachtschwärmer statten dieser Adresse gerne einen Besuch ab, sondern es mischen sich genauso einige Operngäste und der Hautevolee aus Politik und Kultur mit unter das Publikum. Die Wurst schmeckt und die Atmosphäre ist elegant. Definitiv einer der schönsten Orte, um sein Würstel nachts zu verspeisen. Geöffnet ist von 8 Uhr früh bis 4 Uhr in der Nacht und das täglich. Der zweite Stand ist am Prater, dort ist donnerstags bis samstags bis 5 Uhr früh geöffnet.

Albertinaplatz, 1010 sowie Riesenradplatz, 1020

#würstelstand #nixgratis ##bitzinger #tourists

A post shared by Peter Willroider (@pewi1230w) on

Würstelstand LEO

Mit seinem Bestehen seit 1928 gilt der Würstelstand LEO als Ältester seinesgleichen fast schon als richtige Institution in Wien. Geöffnet von Montag bis Samstag von 10 bis 4 Uhr und am Sonntag von 12 bis 2 Uhr ist dieser aus seiner Umgebung gar nicht mehr wegzudenken und auf seiner Speisekarte finden sich über 60 (!) verschiedene Speisen.  Von Frankfurter, Debreziner, über Leberkäse, Burger und Hot Dogs ist alles mit dabei und sogar die vegane Currywurst darf nicht fehlen. Der LEO hat sogar einen eigenen Instagram-Auftritt. Nettes Schmankerl am Rande: Auch Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky fand einst regelmäßig seinen Weg hierher und zählte zu den Wurstaffinen.

Kimbo Dogs

Der Hipster unter den Würstelständen, der derzeit beim Sand in the City mit seinen kreativen Wurstkreationen für Begeisterung sorgt. Mit australischem Background und Einflüssen aus aller Herren Länder ist hier ein neues Geschmackserlebnis garantiert. Favorit der Redaktion: „Purple Rain“ mit Frankfurter, Rotkraut, Knoblauch-Joghurtsauce und Walnüssen. Alle Hot Dogs können wahlweise außerdem mit Frankfurter, Bratwurst, veganer Wurst oder sogar Känguruwurst bestellt werden. Gemeinsam mit den erfrischenden und um nichts weniger kreativen Bowls von RollsBowls kann man hier mit den Füßen im Sand den Feierabend wunderbar genießen.

Würstelstand am Hohen Markt

Zahlreiche Wurstaffine und Touristen zieht auch der Würstelhotspot an Hohen Markt tagtäglich an. Dank seiner zentralen Lage in der Innenstadt, wird dieser rund um die Uhr angesteuert von alle jenen die ihrem Magenknurren folgen. Geöffnet täglich von 9  bis 4 Uhr ist diese Adresse durch die Nähe zum Bermudadreieck, wo sich wohl so manche Nachtschwärmer die Nächte um die Ohren schlagen, stets gut besucht. Tipps: Mit dem Würstel in der Hand um 12 Uhr mittags gemeinsam mit den asiatischen Touristen den Klängen der Ankeruhr lauschen und die tanzenden Figuren bestaunen, mehr Touristenfeeling geht kaum.

Hoher Markt 1, 1010

Kaiserzeit

„Hand in Hand zum Würstelstand“ – so lautet ein Slogan dieses kleinen Bistros. Wir sind nicht nur von dem Konzept, sondern auch von der Lage komplett angetan. Feinste Würstel, wie z.B. die Kaiserwurst- getrüffelte Weißwurst mit Kalbsfleisch, obendrauf ein Gläschen Uhudler Frizzante, alles bitte einmal zum Mitnehmen und ab an den Donaukanal. So g’schmackig und fein lassen wir selten einen Frühlingstag ausklingen.

Augartenbrücke/ Ecke Obere Donaustraße, 1020

Würstelbox 

Wer den authentischen Wiener Charme in seiner Ganzheit aufsaugen möchte, sollte sich bei Abenddämmerung einmal den Weg in Richtung U4 Pilgramgasse bahnen. Mit der Würstelbox findet man hier eine fast schon Wiener Institution gelegen auf der anderen Straßenseite der U-Bahn-Station bei der Pilgrambrücke. Mit einem 16er Blech in der einen und der Eitrigen in der anderen Hand, kann man hier mit Blick auf den Wienfluss an lauen Abenden wunderbar verweilen und einfach den Moment und Wien genießen.

Pilgrambrücke, 1050

(c) https://www.instagram.com/damngoodcherrypie/

Wursti’s

Der legendäre Wurstelstand, der früher bei der Pratersauna die hungrigen Mäuler stillte, hat seine Location vergangenes Jahr gewechselt. Das Stammklientel ist zwar immer noch so hungrig wie eh und je und ist dennoch ein etwas anderes, findet man den Wursti’s nun nämlich im Volksgarten – im Nachtclub, nicht der gleichnamige Park. Das Sortiment ist dasselbe und von Käsekrainer, Leberkäse und Hot Dog ist alles mit dabei.

Heldenplatz, 1010

M+J+A+P 🌭 #voga #wurstis #jäger #nageln #wurst #bussis by @mathias_seemann

A post shared by Max Zillinger (@maxzillinger) on

Auf der Suche nach weiteren Adressen, die euch auch nach Mitternacht noch kulinarisch verwöhnen? Dann schaut doch mal hier vorbei.
Na, Lust bekommen neue Plätze und Ecken in eurer Lieblingsstadt zu entdecken? Hier findet ihr noch wesentlich mehr To Do’s und kulinarische Highlights, die auf euch warten. 

Für noch mehr Tipps solltet ihr unseren WhatsApp Service nützen, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

×
×
×
Blogheim.at Logo