Frühstücksrezepte

Wo du in Vorarlberg am besten frühstücken kannst

Donnerstag, 24. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wo du in Vorarlberg am besten frühstücken kannst

Donnerstag, 24. Januar 2019 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Es lebe die Vielfalt – auch in Vorarlberg! Denn hier hat man sogar beim Frühstück die Qual der Wahl. Ob am Berg oder im Tal, in der Hauptstadt oder im Nachbarort, wir präsentieren euch die besten Frühstückslokale Vorarlbergs.

von Viktoria Klimpfinger & Pia Miller-Aichholz

UPDATE: August 2020

Was gibt es Besseres, als zufrieden schmatzend in den Tag zu starten? Hm? Keine Antwort? Oh, ihr habt wahrscheinlich gerade den Mund voll. Und wenn nicht, ist es allerhöchste Zeit! Aber keine Sorge: Wir kümmern uns um euch. Wir wollen ja nicht, dass ihr vom Fleisch fallt. Nachdem ein paar der von uns auf eure Empfehlungen hin in diesem Artikel gelisteten Lokale leider zugesperrt oder kein Frühstück mehr haben, war ein Update nötig. So schwer der Abschied von Genuss-Hotspots fällt, so haben wir dennoch eine gute Nachricht für euch: Vorarlberg hat nach wie vor hervorragende Frühstückslokale zu bieten.

Café April Feldkirch

Der April, der macht was er will. In Feldkirch macht er Frühstück! Das Aprilcafé wartet mit kleinen bis üppigen Frühstückskombis auf – je nachdem, ob ihr „koa Zit“ habt oder euch lieber „meh Zit“ nehmen wollt. „Koa Zit“ nehmen ein Cappuccino und ein Croissant um 4,90 Euro in Anspruch, „meh Zit“ vergeht, während ihr Croissant, Butter, Marmelade, Brötchen und Müsli, Orangensaft und ein Frühstücksgetränk eurer Wahl für 11,30 Euro verdrückt. Dazwischen gibt’s auch noch einige ideale Zeitfüller für Stresspusteln bis Dauerchillende.

Neustadt 39, 6800 Feldkirch

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Café Deli im Hotel Bären Mellau

In Mellau, mitten im Bregenzerwald, lädt auch das Café Deli des Hotel Bären zum vormittäglichen Schlemmen ein. Von 8 bis 11 Uhr bekommt ihr hier in gemütlichem Ambiente und herrlicher Umgebung das sogenannte „Bregenzerwälder Superfrühstück“. Das einladende Buffet wartet faire und regionale Produkte auf – auf Anfrage sogar vegan. So viel Köstliches lockt längst nicht nur die Hotelgäste. Wenn ihr nicht im Hotel wohnt, aber trotzdem dem Hotelfrühstück frönen wollt, dann kostet das 19,60 Euro pro Person. Meldet euch bitte vorher kurz telefonisch oder per Mail an.

Platz 66, 6881 Mellau

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Panoramagasthof Kristberg Montafon

Die Aussicht im Panoramagasthof Kristberg ist kaum zu toppen! Der Gasthof auf dem Kristberg, mitten im Montafon, ist eine gemütliche Anlaufstelle für Wander-Gäste im Sommer und Skigäste im Winter. Zum Glück ist das wunderbare Bergfrühstück auf 1.425 Metern nur Übernachtenden vorbehalten. Nach telefonischer Voranmeldung und für 18 Euro pro erwachsener Person und 10 Euro für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren bekommt hier auch die Laufkundschaft einen zünftigen Vorarlberger Start in den Tag: mit herzhaftem Käse, Speck, frischer Milch und Butter und natürlich dem Brösel, einem Vorarlberger Klassiker.

Doch beim g’schmackigen Frühstück und einer einzigartigen Umgebung allein bleibt’s hier nicht: Wenn eure Mägen voll und eure Teller leer sind, führt euch Adolf Zudrell, der Flötenspieler vom Kristberghof, nach vorangegangener Anmeldung durch die Bergknappenkapelle St. Agatha, die älteste Kirche im Montafon. So bekommt ihr nicht nur geschmacklich Authentisches serviert, sondern auch inhaltlich einiges geboten: Zudrell erzählt vom entbehrungsreichen Leben der Bergknappen, vom Kirchenbau und der Geschichte des Bergbaus am Montafon.

Kristbergstraße 47, 6782 Silbertal im Montafon

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Pier69

Die Frühstückskarte des Pier69 macht beim Lesen gleich nochmal mehr Hunger, als man bei der Ankunft im Lokal eh schon hatte. Euch wird eine feine Auswahl an Frühstücksgerichten und -kombinationen geboten. Spektakulär sehen natürlich die Étagères aus, auf denen euch verschiedenste Frühstücksvariationen für 6,90 bis 14,90 Euro pro Kopf serviert werden – zum gemütlichen Teilen. Dann gibt’s noch ein paar Frühstücksgerichte, die auch geteilt werden können, in erster Linie aber für eine Person gedacht sind. Zur Erweiterung eurer Wahl stehen Extras zur Auswahl, vor allem in Form diverser Eigerichte. Wer gerne länger schläft, bekommt hier bis 14 Uhr Frühstück. Zum Gaumenschmaus gibt’s noch Augenschmaus in Form von Ausblick auf den Bodensee dazu.

Seestraße 4, 6900 Bregenz

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Schlosskaffee Hohenems

Das Schlosskaffee in Hohenems punktet nicht nur mit köstlicher Schokolade und diversen Mehlspeisen. Eines der Highlights auf der Frühstückskarte ist die Étagère, die für zwei bis drei Personen für gesamt 30,60 beziehungsweise 45,90 Euro mit Gebäck, Räucherlachs, Aufstrichen, Käse, Aufschnitt, Joghurt, Früchten und Marmelade gefüllt wird. Dazu gibt’s ein Gläschen Prosecco oder Champagner und als süße Zugabe je eine hausgemachte Praline. Womit wir schon beim Süßen wären. Für Naschkatzen und -kater gibt’s Pancakes oder ein sogenanntes Schokoladenfrühstück, bei dem ein hausgemachter Briochezopf mit Butter und hausgemachtem Haselnuss- und Mandel-Toffee-Aufstrich serviert wird. Abgesehen davon gibt es drei Frühstücks-Kombinationen, die nach Lust und Laune mit Extras erweitert werden können. Sehr schön: Auf der Karte ist ausgeschrieben, woher Eier, Aufschnitt, Butter und Hartkäse kommen. An Wochenenden könnt ihr fürs Frühstück nur für die Zeit zwischen 9 und 10 Uhr reservieren.

Schlossplatz 10, 6845 Hohenems

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Marktplatz Rankweil

Im Marktplatz gibt’s unter der Woche zwischen 8 und 11 Uhr Frühstück von der Karte. Auf der steht eine Handvoll Frühstückvariationen, unter denen sowohl Veggies als auch Fleischesser fündig werden. Samstags zwischen 8 und 11.30 Uhr und sonntags zwischen 9 und 11.30 Uhr steht für euch ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet bereit, das Erwachsene für 14,80 Euro pro Kopf, Kinder unter 12 Jahren für 8,80 Euro pro Nase stürmen dürfen. Reserviert rechtzeitig euren Platz für den Brunch, denn der Brunch ist beliebt!

Bahnhofstraße 11, 6830 Rankweil

Freihof Sulz

Im romantischen, historischen Freihof Sulz könnt ihr euch samstags und sonntags zwischen 9 und 11 Uhr von einem üppigen Frühstücksbuffet bedienen, das vor allem Fleischfreunde und -freundinnen zufrieden stellen dürfte, aber vor allem alle, die Wert auf aus biologischem Anbau stammende, heimische Lebensmittel legen. Auf dem Buffet findet ihr Vorarlberger Bio-Eier, diverse Käsesorten aus der Region, hausgemachte Marmeladen, Müsli, Obstsalat, Bio-Brot aus der Region und speziell für Fleischesser heißen Leberkäse, Schinken vom Biometzger Mennel aus Möggers, kalten Schweinsbraten mit Kren. Erwachsene und Jugendliche frühstücken um 18 Euro, Kinder zwischen 4 und 10 Jahren zum halben Preis. Man bittet um telefonische Reservierung. Samstags könnt ihr nach dem Frühstück noch einen Blick in den angeschlossenen Freihof-Bioladen werfen und euch ein oder zwei Schmankerl mit nach Hause nehmen.

Schützenstraße 14, 6832 Sulz

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Also, ihr frühen Vögel, pfeift auf euren ekligen Wurm und haut lieber kräftig beim Frühstück in Vorarlberg rein!

Was ihr in Vorarlberg sonst noch so anstellen könnt, verraten wir euch ebenfalls. Oder ihr stöbert einfach selbstständig in unseren To Dos für ganz Österreich.

(c) Beitragsbild | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo