GerRad

Viktoria Klimpfinger vom 16.06.2018
Dieser sympathische Fahrradshop lässt die Radkultur hochleben.
GerRad Shop Linz

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

„We want to ride our bicycle, we want to ride our bike!“ will man am liebsten singen, wenn man das GerRad in Linz betritt. Warum? Das erfahrt ihr hier.

Schicke Drahtesel für jeden Geschmack

Im Radshop GerRad in der Linzer Altstadt dreht sich wirklich alles um den guten, alten Drahtesel. Bei dem ausgefallenen und facettenreichen Radl-Sortiment ist sicher für jeden Pedaltreter etwas dabei – von Vintage-Rädern für Liebhaber bis zu modernen Modellen und Kinderrädern. Auch durch Accessoires wie Helme oder extravagante Klingeln könnt ihr euch stöbern. Und wenn ihr euch bei der ganzen Vielfalt nicht entscheiden könnt, steht euch Betreiber Gerhard Dehmer jederzeit mit fachkundigem Rat zur Seite. Ihr könnt die sportlichen fahrbaren Untersätze übrigens nicht nur kaufen, sondern auch ausborgen.

GerRad Linz
(c) Ines Futterknecht

Coffee Break unter Radln

Und wenn ihr nach einer langen Radtour durchs schöne Linz mal eine Pause braucht oder einfach die Radl-Atmosphäre etwas länger genießen wollt, könnt ihr’s euch auf der Ledercouch im Shop gemütlich machen. Gerhard Dehmer versorgt euch gerne mit Koffein aus seiner Kaffeemaschine und wenn ihr Glück habt auch mit Mehlspeisen. Während ihr schlürft und mampft, könnt ihr auch das eine oder andere Buch durchblättern. Offenheit und Zusammenkommen werden hier jedenfalls ganz großgeschrieben. Und je mehr Räder im Laufe des Tages das Geschäft verlassen, desto mehr Sitzgelegenheiten stellt Dehmer im Sinne der Gemütlichkeit auf.

Linz Fahrrad Shop GerRad
Theke des GerRad (c) Ines Futterknecht

Hauptsache beinand!

Die braucht er vor allem für Events wie seine Clubabende, die ab und zu stattfinden. Einmal im Monat veranstaltet das GerRad nämlich gemeinsame Stadtrundfahrten mit anschließendem Filmabend. Natürlich werden hier vor allem thematisch passende Filme übers Radeln gezeigt. Und was zu essen gibt’s für die hungrigen Sportlerbäuche natürlich auch.

GerRad Radshop Linz
(c) Ines Futterknecht

Umweltfreundliches Essen auf Rädern

Apropos Essen: Das GerRad verköstigt euch nicht nur vor Ort, sondern rettet euch auch zuhause vorm Verhungern. Denn in einer Kooperation mit dem Biohof Achleitner liefert ein Lastenfahrrad mit Anhänger einmal in der Woche Biokisten mit Bio-Obst und –Gemüse aus. Auf der Homepage des Biohofs könnt ihr zwischen zehn verschiedenen Sortimenten und drei Größen auswählen, wonach euch der Guster steht, und werdet dann entweder einmal wöchentlich oder alle zwei Wochen mit euren Lieblingsschmankerln versorgt. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr im Liefergebiet wohnt. Sonst müsste der arme Auslieferer ja unmenschlich lange strampeln.

Bei so viel Herzlichkeit und Liebe zum Detail ist der Beisatz zum GerRad „Stadt. Rad. Liebe.“ durchaus gerechtfertigt!

Jede Menge Aktivitäten und Inspirationen in ganz Österreich findet ihr bei unseren To Dos.

(c) Beitrags- und Facebook-Bild | Ines Futterknecht