Drei CleanUp-Day

Gemeinsam österreichweit im Wasser und an Land aufräumen

Montag, 2. September 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gemeinsam österreichweit im Wasser und an Land aufräumen

Montag, 2. September 2019 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Splish splash, I was takin’ a bath – in einem der idyllischen, österreichischen Seen. Gemeinsam mit alten Mineralwasserflaschen, ausrangierten Alufolie-Kügelchen und herumtreibenden Picknick-Sackerln. Klingt nicht gerade verlockend? Keine Sorge, so weit ist es mit unseren schönen Badeorten zum Glück meist noch nicht gekommen. Damit das auch so bleibt, ruft Drei jetzt am CleanUp-Day dazu auf, gemeinsam die Seen und Flüsse Österreichs noch ein Stück sauberer zu machen.

von Lukas Lindmeier

Österreich – oh, du Land der malerischen Berge, glasklaren Seen und tiefgrünen Wälder. Nicht selten fühlen wir uns angesichts deiner Schönheit in Heimatfilme à la Peter Alexander oder Hans Moser zurückversetzt. Und viel zu selten machen wir uns bewusst: Damit unsere Landschaften, Berge, Seen, Flüsse und Wälder so idyllisch bleiben, wie wir sie seit eh und je kennen, müssen wir auf sie Acht geben. Und das beginnt schon bei den kleinen Dingen: Denn ausrangierte Plastikflaschen, ausgediente Jausensackerl und andere Picknick-Relikte haben hier sicher nichts verloren. Das sieht auch der Mobilfunkanbieter Drei so, weshalb er jetzt den Drei CleanUp-Day am 14. September ins Leben gerufen hat.

Drei CleanUp-Day: Ganz Österreich sorgt für saubere Ufer

Mit einem fast schon poetisch angehauchten Zitat eines berühmten Internetphänomens, auf das wir an dieser Stelle nicht näher eingehen möchten, leiten wir sanft ins Thema ein: „Das bleibt alles so, wie es hier ist und es wird sich hier nichts dran rütteln. Egal, ob du hier bist oder nicht!“ Wüssten wir es nicht besser, könnte man fast meinen, dass damit die Idylle der österreichischen Badeorte gemeint ist. Immerhin liegt das Geheimnis der Schönheit unserer Landschaften darin, sie so zu belassen, wie die Natur sie vorgesehen hat.

Und genau hier kommt Drei ins Spiel: Denn am 14. September steigt der große Drei CleanUp-Day. An diesem Tag wird gemeinsam dafür gesorgt, dass unsere Seen, Teiche und Flüsse sauber bleiben. Und das in ganz Österreich. Pro Bundesland wurde nämlich ein Badeort ausgewählt, der gemeinsam gesäubert wird. Und das sowohl direkt im, als auch rund um das Wasser.

Hätt i, war i, tät i …

Mit dieser Aktion bleibt der Mobilfunkanbieter Drei seinem Motto „Drei macht’s einfach.“ treu – und macht’s einfach. Ganz schön lobenswert. Immerhin sollten auch wir uns in Sachen Umweltschutz alle einmal an unseren Instagram-infizierten Nasen nehmen und auch wirklich anpacken – anstatt nur darüber zu posten oder zu sprechen. Aber wie genau funktioniert das jetzt mit dem Drei CleanUp-Day? Und wer kann daran teilnehmen? Die gute Nachricht: Jeder kann teilnehmen und mithelfen.

Drei CleanUp-Day

(c) Drei

Die noch bessere Nachricht: Ihr könnt euch auf der Drei CleanUp-Day-Webseite ganz einfach anmelden – oder auch spontan vorbeikommen und euch vor Ort registrieren. Außerdem können alle unter euch, die einen Tauchschein besitzen, sogar unter Wasser aufräumen. Die Koordination der Taucherinnen und Taucher vor Ort übernehmen professionelle Tauchschulen. Aber genug geredet: Krempelt euch am besten gleich die Ärmel (und die Hosenbeine) hoch und registriert euch hier zum Aufräumen am Drei CleanUp-Day. Auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten übrigens – neben einem guten Gewissen – auch coole Goodie-Bags sowie einer Urkunde als Andenken.

Gewinnspiele, Gewinnspiele, Gewinnspiele!

Wer jetzt gedacht hat, dass der Drei CleanUp-Day mit ein wenig Weltverbessern schon erledigt ist, irrt sich. Denn Drei veranstaltet zusätzlich insgesamt drei Gewinnspiele für alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die vor Ort dabei sind – mitmachen lohnt sich also: Unter allen Taucherinnen und Tauchern wird nämlich ein exklusiver Tauchurlaub verlost. Aber auch alle An-Land-Aufräumerinnen und -Aufräumer können gewinnen – und zwar gleich einige coole Smartphones und Zubehör von Samsung und Huawei.

Drei CleanUp-Day

(c) Drei

Außerdem ein Gewinn für alle Tauch-Fans: Der österreichische Apnoe-Taucher und 10-fache Weltrekordhalter Christian Redl nimmt ebenfalls am Drei CleanUp-Day am 14. September teil und taucht gemeinsam mit euch nach Dingen, die in den Gewässern nichts verloren haben. Auf der Drei-Webseite erfahrt ihr übrigens alles rund um die Veranstaltung, die Teilnahme und die Gewinnspiele!

Drei CleanUp-Day

(c) Drei

Ihr wollt die schönen Seen Österreichs nicht nur gemeinsam mit Drei säubern, sondern auch noch die letzten Sonnenstrahlen dieses Sommers dort genießen? Kein Problem, hier findet ihr die schönsten Seen in Österreich. Euer Badespaß steht voll im Zeichen der Natur? Auch dann werdet ihr bei uns fündig: mit unserem Artikel zu den schönsten Naturbadeplatzerln in Österreich.

*Gesponserter Beitrag. Mit freundlicher Unterstützung von Drei. 

(c) Beitragsbild | Anne Drotleff | CC0 Unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo