Herbst in Wien

Sonne genießen im Herbst in Wien

Freitag, 27. September 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sonne genießen im Herbst in Wien

Freitag, 27. September 2019 / Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn sich der Herbst in Wien in seiner vollen Schönheit zeigt und uns mit Farbenpracht, Sonne und jeder Menge guter Laune verwöhnt, kann man eigentlich gar nicht anders, als draußen im Freien die Natur zu genießen. Wir haben euch ein paar herrliche sonnige Platzerl für den Herbst in Wien zusammengetragen.

von Marie Amenitsch

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

UPDATE: Oktober 2020

Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Wir bemühen uns, unsere Artikel möglichst aktuell und unsere Tipps Covid-konform zu halten. Da sich die Maßnahmen aber laufend ändern, zählen wir ebenso stark auf eure Eigenverantwortung und Solidarität. Tragt eure Masken und haltet Abstand, damit wir diese Krise möglichst schnell überwinden und danach wieder umso ausgelassener zusammen feiern können.


Wir sind verliebt in den Wiener Herbst und heißen die milden Temperaturen und den Sonnenschein mit offenen Armen herzlichen willkommen. Unsere liebsten Sonnenplatzerln für Tage wie diese präsentieren wir euch hier.

Schadekgasse 12

Hipster-Hotspot, Wohlfühllocation und super Spritzwein, drei Stichworte, die das gemütliche Café im 6. Bezirk recht gut beschreiben. Durch die großen Glasfenster dringt jede Menge Licht, so dass man es auch im Inneren sehr hell und gemütlich hat, falls der Herbstwind einmal doch für Gänsehaut sorgen sollte. Auf einem der Plätze vor dem Café Schadekgasse 12, könnt ihr in der Sonne die Ruhe abseits des Shopping-Wahnsinns auf der Mahü genießen. Kenner und Kennerinnen der Hipster-Gastro-Szene werden schnell Ähnlichkeiten zum Liebling im 7. Bezirk erkennen. Hundert Punkte, denn immerhin wird das Café von denselben Gastronomen betrieben.

Schadekgasse 12, 1060

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Rathauspark

Entspannt auf einer Parkbank Platz nehmen, die Nase in die Sonne recken und das Leben einfach einmal kurz Leben sein lassen. Im Rathauspark lassen sich sonnige Tage im Herbst in Wien besonders fein genießen. Das Klingeln der vorbeifahrenden Bim und das Stimmengewirr der Vorbeiflanierenden sorgen für eine entspannte Hintergrundgeräusch-Kulisse. Hier kann man wunderbar entspannen, oder den Park als Ausgangspunkt für lange Herbstspaziergänge rund um den Ring ansteuern. Wien, Wien nur du allein!

Herbst in Wien

(c) Marie Amenitsch | 1000things

Café-Restaurant Corbaci

Windgeschützt im MuseumsQuartier gelegen, findet man mit dem Café-Restaurant Corbaci eine lauschige Location, um die Sonnenstunden im Herbst in Wien zu genießen.
Das Servicepersonal ist stets gut aufgelegt und beeindruckt mit Schnelligkeit und einem sehr hohen Maß an Aufmerksamkeit. So wird bei kurzem Frösteln auch sofort eine kuschelweiche Decke gereicht. Die Speisekarte ist umfangreich und von Spinatknödeln über Wiener Schnitzel bis hin zu Gulaschsuppe findet man einen bunten Mix an Gerichten. Unser Tipp: Passend zum Herbst den Schilchersturm aus der Steiermark probieren – nomnomnom.

Museumsplatz 1, 1070

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Café Rüdigerhof

Erbaut bereits 1902, findet man mit dem Rüdigerhof eine dieser grünen Stadt-Oasen, die alle, die in Wien leben, einmal besuchen sollte. Eine urige und äußerst gemütliche Stimmung zieht in den Bann und die Geschichtsträchtigkeit der Location liegt greifbar in der Luft. Zu essen gibt es hier neben traditionellen und sehr preiswerten österreichischen Gerichten (das Schnitzel ist rekordverdächtig gut!) auch hausgemachte Mehlspeisen. Empfehlenswert sind im Café Rüdigerhof vor allem auch die Mittagsmenüs, die täglich eine bunte Kundschaft anlocken. Der lauschige Gastgarten mit seiner Ruhe und mit Blick auf den Wienfluss lädt an warmen Herbsttagen zum Sitzenbleiben ein.

Hamburgerstraße 20, 1050

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Türkenschanzpark

Der Türkenschanzpark ist eine Sonnenoase im 18. Bezirk, die zu jeder Jahreszeit zum Spazierengehen im Grünen lockt. Besonders im Herbst verleihen die bunten Blätter dem Park einen wunderbaren Anstrich und man kann sich an der Farbenpracht kaum sattsehen. In der Meierei Diglas im Türkenschanzpark erwarten euch außerdem Köstlichkeiten für den kleinen und großen Hunger. Ansonsten empfehlen wir euch, einfach eine Picknickdecke einzupacken und mit ein paar Stunden in der Sonne eure Vitamin-D-Speicher für die kalten Wintertage aufzufüllen.

Max-Emanuel-Straße 17, 1180

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Tewa am Naschmarkt

Der Naschmarkt ist wohl der ideale Ort, um sich wie auf Urlaub oder wie ein Tourist oder eine Touristin in der eigenen Stadt zu fühlen. Hier herrscht rund ums Jahr ein buntes, internationales und ausgelassenes Treiben und die Stimmung ist wunderbar entspannt. Eine unserer liebsten Locations ist das Tewa, das nicht nur mit orientalischen Spezialitäten verwöhnt, sondern auch mit seinem sonnigen Gastgarten lockt. Spritzwein bestellt, Sonnenbrille auf die Nase gesetzt und schon kommt beinahe wieder Sommer-Feeling auf. Auch zum Frühstücken ist das Tewa ein heißer Tipp und die Preise sind äußerst moderat.

Naschmarkt 672, 1040

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Botanischer Garten

Raus aus dem Alltagsstress und rein in die idyllische Stadt-Oase, die mit ihrer botanischen Vielfalt in den Bann zieht. Das Fernweh wird hier zumindest kurzfristig gestillt, entkommt man doch der Hektik auf den Straßen Wiens wunderbar. Der 1754 gegründete Botanische Garten beim Schloss Belvedere ist circa acht Hektar groß und beheimatet an die 11.000 verschiedene Pflanzenarten, darunter viele exotische. Wer zusätzlich noch etwas Informatives bei freiem Eintritt erfahren möchte, dem ist ein Abstecher ins Tropenhaus sehr zu empfehlen. Perfekt, um die Sonne im Herbst in Wien noch einmal zu genießen.

Mechelgasse 2, 1030 (Haupteingang)

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

La Mercerie

Mit seiner Lage im wunderbaren Servitenviertel passt das süße Café im 9. Bezirk perfekt in seine Umgebung. Französischer Charme trifft auf jede Menge Gemütlichkeit – perfekt, um dem französischen savoir-vivre mit Herzensfreude nachzugehen. Dafür dürfen natürlich café au lait, pain au chocolat und fluffige Croissants nicht fehlen. Die Backwaren stammen aus der hauseigenen Pâtisserie und entführen euch zumindest kulinarisch zurück in den letzten Frankreichurlaub. Die Location ist einfach wunderbar, um von der Sonne im Herbst so richtig zu profitieren.

Berggasse 25, 1090

(c) Marie Amenitsch | 1000things

Darf’s noch mehr Frankreich in Wien sein? Welche Kürbisfeste euch diesen Herbst in Österreich erwarten haben wir übrigens auch für euch herausgefunden. Diverse Unternehmungen und Tipps für den Herbst in Wien findet ihr auf unserer Herbst-dahoam-Seite.

(c) Beitragsbild | @damngoodcherrypie | Instagram

×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!