Wo man in Wien in großer Runde essen gehen kann

Samstag, 24. November 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wo man in Wien in großer Runde essen gehen kann

Samstag, 24. November 2018 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Manchmal ist die eigene Küche zu klein für all die lieben Freunde, die man so gerne bekochen möchte. Die Wahl fällt dann meistens auf ein gemütliches Lokal. Wo ihr in Wien mit einer großen Runde essen gehen könnt, verraten wir euch in diesem Beitrag.

von Luisa Lutter

Manchmal ist es nicht leicht, viele Freunde unter einen Hut zu bekommen. Oder an einen Tisch. Denn manchmal fehlt der Platz in der eigenen Küche oder im Wohnzimmer. In solchen Fällen gibt es aber in Wien einige gemütliche Lokale, in die man ausweichen kann. Viel Freude beim Durchkosten!

Das Yori

Beim Wort Grillen denken viele von euch vermutlich gleich automatisch an Sommer. An laue Abende auf der Terrasse mit Freunden, während man das eigens Gegrillte genießt und einen sommerlichen Aperol schlürft – hach, wie schön. Das Yori zaubert euch diese zuckersüßen Sommer-Erinnerungen auch in allen anderen Jahreszeiten auf den Gaumen. Hier gibt es vorzügliches koreanisches BBQ mitten in Wien – zum selber Grillen am Tisch. Besonders beeindruckend ist auch das Raumdesign des Restaurants. Lasst euch gemeinsam überraschen.

Wiesingerstraße 8, 1010

View this post on Instagram

🎋

A post shared by Knis Steizinger (@knis) on

Feuerdorf

Extra für euch zur kalten Jahreszeit aufgebaut, besticht das Feuerdorf mit urigen Grilltischen in Hütten. Gemeinsam sitzt ihr um das Feuer und den Grill herum. Im hütteneigenen Kühlschrank findet ihr diverse Getränke und auch eure Grillutensilien. Sollte mal etwas fehlen, könnt ihr eine Klingel betätigen und euch wird geholfen. Generell könnt ihr zwischen sechs Menüs wählen. In den einzelnen Hütten findet mindestens acht Personen Platz und die Maximalbelegung ist für 12 Leute zulässig. Solltet ihr mehr Leute sein, könnt ihr vorab Bescheid geben. Dann werden einfach die Zwischenfenster der benachbarter Hütten entfernt, sodass ihr miteinander kommunizieren könnt. Falls ihr Lust habt, euch im Anschluss noch sportlich zu betätigen, könnt ihr hier gemeinsam Eisstockschießen gehen.
Pssst: Wer vor 18 Uhr für drei Stunden eine Hütte für sich und seine Freunde mietet, zahlt keine Hüttenmiete. Nach 18 Uhr fallen dafür 120€ an.

Salztorbrücke Rampe/Lobau

Melker Stiftskeller

Im Melker Stiftskeller findet man neben Schutz vor der Kälte auch zahlreiche herrliche Schmankerln für den Gaumen. Wer einen Platz für viele Freunde zum gemeinsamen Essen sucht, wird hier sicherlich fündig. Das hohe Backsteingewölbe mit der hölzernen Vertäfelung bietet eine urig-gemütliche Atmosphäre und Platz für viele Leute zugleich. In dem fast 600 Jahre alten Kellergewölbe geht es immer etwas lauter und quirliger zu. Kein Wunder: Aufgeteilt auf sieben Räume können hier 315 Leute zugleich sitzen. Wir haben noch mehr Infos bei unseren To Do’s für euch.

Schottengasse 3, 1010

(c) By Julia Geiter

7Stern Bräu

Gemütlich zwischen Braukesseln sitzen und dazu einen Surbraten mit Sauerkraut und Semmelknödel serviert bekommen – was will man mehr? Oder dürfen es doch Bergkäsespätzle mit oder ohne Speck sein? Das Restaurant ist auch bekannt für seine Bierspezalitäten. Gemeinsam auf eine schöne Zeit aufstoßen könnt ihr mit euren Freunden hier problemlos an den großen Tischen. Die Karte reicht von Suppe für 3,90€ bis hin zu Tafelspitz vom Kalb mit Wurzelgemüse, Salzkartoffeln, Apfelkren und Schnittlauchsoße für 14,90€. Falls ihr euch danach spontan entscheidet, die Runde noch in eine Bar zu verlegen: Für den Weg bis zum nächsten Lokal gibt es einen coolen Bierautomaten am Eingang des 7Stern Bräus. Von Hanf- bis Chilli-Bier bekommt ihr alles in der Glasflasche to go.

Siebensterngasse 19, 1070

Ribs of Vienna

Von der Straße aus errät man nicht gleich, was sich in dem alten Gewölbekeller aus dem Jahre 1591 verbirgt. Mitten im Herzen des 1. Bezirks könnt ihr bei Ribs of Vienna unterirdisch köstliche Spareribs und Steaks verkosten. Das Restaurant bietet als besondere Attraktion einen ganzen Meter Spareribs an. Geschlemmt wird an urigen Holztischen, an denen viele Freunde gemeinsam Platz finden. Die Spareribs kosten im Schnitt zwischen 13,90 bis 16,90€ in unterschiedlichen Varianten. Kleines Manko: Mittlerweile wissen viele Touristen von dem Restaurant, sodass es oft recht eng im Keller wird.

Weihburggasse 22, 1010

Mama Liu and Sons

„Hot Pots für alle“ heißt es bei Mama Liu and Sons. Hier könnt ihr an einem wirklich großen viereckigen Tisch sitzen und allerhand Freunde einladen. Wir empfehlen euch, vorab zu reservieren. Das Lokal kommt ziemlich stylish daher und bietet Köstlichkeiten aus dem asiatischen Raum. Zum Teilen und gemeinsam Schnabbulieren eignen sich die schmackhaften Hot Pots am besten. Man kann sie sich wie Suppen vorstellen, deren Ingredienzien erst direkt am Tisch beigefügt werden. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Grundsuppen. Passend dazu wählt ihr dann die vegetarische, fisch- oder fleischlastige Variante.

Gumpendorfer Straße 29, 1060

L’Osteria

Weiter geht es mit dolce vita und riesigen Pizzen zum Teilen. Bei der L’Osteria ist jede Pizza eine Challenge. Schon die überdimensionalen Platzdeckchen unter den Tellern weisen darauf hin, dass die riesigen Pizzen der L’Osteria eine Challenge für normalgroße Mägen sind. Wer sie schneiden will, kommt nicht umhin, sie über den Tellerrand zu schieben. 
Das ideale Lokal, bei dem sicherlich alle Freunde satt werden. In Wien gibt es bereits fünf verschiedene Filialen.

Peter Pane

Burger und Cocktails für alle! In der ersten Wiener Filiale der Kette Peter Pane sitzt ihr in lässigem Design zwischen Dschungel-Tapete und Holzverzierungen und könnt euch saftige Burger schmecken lassen. Hier finden alle eure Freunde etwas Passendes auf der Karte –  egal ob Fleischtiger oder vegetarische Fraktion. Den ganzen Tag über gibt es verschiedene Menüs. Wer zum Beispiel ab 17 Uhr vorbeischaut, zahlt den Burgerpreis plus 8,50€ Aufpreis und bekommt den Burger mit knusprigen Pommes oder Gartensalat sowie einen Cocktail nach Wahl dazu. Obwohl viele Leute in das Lokal passen, ist der Geräuschpegel hier angenehm niedrig.

Mariahilfer Straße 127, 1060

Das Käuzchen

Das charmante Käuzchen ist besonders bei Studenten sehr beliebt. Im Raucherbereich werden öfters Geburtstage und kleinere Events gefeiert. Die Tische können auf Wunsch zusammengerückt werden, also gibt es reichlich Platz. Leider ist es auch schnell sehr stickig, wenn der Qualm durch die Räumlichkeiten wabert. Nichtraucher haben in diesem Fall leider keine Freude. Dafür lächelt der Geldbeutel umso mehr. Für den kleinen Hunger gibt es diverse Speisen zwischen 3,90€ bis 5,30€. Knurrt der Magen etwas lauter, könnt ihr größere Portionen zwischen 6,90€ und 11,50€ bestellen. Dienstags ist übrigens Quiznacht im Käuzchen. Ihr könnt in Teams mit bis zu sieben Teilnehmern antreten und euer kollektives Wissen unter Beweis stellen.

Gardegasse 8, 1070

View this post on Instagram

#wien #hipsterlokal #käuzchen #tschaukakao

A post shared by Jan 🐻🐺 (@mehr.baer) on

Unternehmungen mit Lieblingsmenschen sind immer cool. Wir haben daher für euch ein paar tolle Ideen für lustige Ausflüge mit Freunden in Österreich am Blog gesammelt.

Wie ihr einen entspannten Sonntag mit Freunden in Wien verbringen könnt, verraten wir euch ebenfalls am Blog.

Beitragsbild:
(c) Juliette F / unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo