Burgen Niederösterreich Aggstein

Burgruine Aggstein

Entdeckt die schöne Burgruine Aggstein, genießt den Ausblick und erlebt das eine oder andere Abenteuer.

An euch ging ein waschechtes Burgfräulein, ein handfester Ritter verloren? Kein Problem! Schmeißt euch in eure authentischste Gewandung und reist auf der Burgruine Aggstein zurück ins Mittelalter. Aber keine Sorge: Auch all jene, die mit dem Mittelalter kaum mehr verbinden als mangelnde Sanitäranlagen und rudimentäre Körperpflege, kommen hier auf ihre Kosten.

Burgruine Aggstein

Von der Renaissance-Festung zur mystischen Burgruine

Die ältesten Mauerreste der Ruine sollen aus der Zeit um 1200 stammen. Urkundlich wurde sie1256 erstmals erwähnt. Um 1606 gab es zum ersten Mal eine weibliche Burgbesitzerin: Anna von Polheim-Parz. Sie führte umfangreiche Renovierungen an der Burg Aggstein durch und ließ alles im Stil der Renaissance erstrahlen. Nach ihrem Tod hatten ihre Verwandten allerdings kein Interesse daran, die Kosten zu tragen. So geriet die Burg in Vergessenheit und war dem Verfall preisgegeben. Im 19.Jahrhundert wird das Potenzial der Burgruine Aggstein wieder erkannt. Die Burg erlebt ein Revival und wird als mystisches Ausflugsziel bekannt. 2003/2004 wurde die Burg einer kompletten Schönheitskur unterzogen und zu einem wunderschönen Ausflugsziel umgebaut.

Burgruine Aggstein

(c) Katharina Tesch

Da tut sich was

Heute droht die Burg natürlich längst nicht mehr, vom Feind erobert zu werden. Dafür öffnet sie lieber freiwillig ihre Pforten und lädt zu vielfältigen Events. Ob Mittelalterfest im April oder Kunsthandwerksmarkt im November, ob Hochzeit oder Halloween-Führung, ob Messerschnitz-Workshop oder – ach, ihr wisst schon. Auf der Website der Ruine könnt ihr schon einmal einen 360-Grad-Blick auf das Areal werfen.

Burgruine Aggstein

Die Burgruine liegt etwa 300 Höhenmeter über dem rechten Ufer der Donau. (c) Katharina Tesch

Abenteuer für die ganze Familie

Besonders ist ein Besuch der imposanten Ruine für Kinder jeden Alters. Denn hier betritt man nicht nur ein Stück Geschichte, sondern kann mit dem Live-Abenteuerspiel Die Legende von Aggstein die Burg unsicher machen. Der Geist der Ruine führt von einer Aufgabe zu nächsten, lässt versteckte Codewörter ausspähen und verborgene Orte erkunden. An der Kassa kann man sich vorab den Geist aussuchen, den man mit eigener Hilfe erlösen möchte.

Burgruine Aggstein

(c) Katharina Tesch

Ihr seid neugierig geworden und wollt mehr entdecken? Wir haben noch weitere tolle Ausflugtipps rund um Orte, an denen ihr sicherlich noch nicht gewesen seid. Oder ihr stellt euch mithilfe unserer To Dos selbst eine Bucketlist zusammen.

(c) Beitragsbild | Katharina Tesch

Hier entlang zur Website

Aktuelles

Burgadvent:
8.-10., 15.-17., 22.-24.November 2019

Was kostet's?

Kinder unter 6 Jahre: frei
Kinder (6-16 Jahre): 4,90 €
Erwachsene: 6,90 €
Gruppen ab 20 Personen: 5,90 € pro Person
Familienkarte: 17,- € (2 Erwachsene und 1 Kind)

Öffnungszeiten

23. März 2018 – 3. November 2019:
täglich 09:00 Uhr- 18:00 Uhr

  • Location
  • Aggstein, 3642 Aggsbach Dorf
Location map  Burgruine Aggstein
×
×
×
Blogheim.at Logo