Die Seisenbergklamm

Erlebt eine herrliches Fleckchen Natur und entdeckt die schönen Pfade in der traumhaften Seisenbergklamm.

Wo Wasserfälle und Abenteuerpfad aufeinander treffen

Kommt mit auf einen Erlebnisweg, es gibt traumhaften Wasserfälle zu entdecken. Die Natur zeigt sich in der Seisenbergklamm von einer vielfältigen und wunderschönen Seite.
In der Regel spaziert man 1,5 bis 2 Stunden durch die Klamm und durchwandert einen Höhenunterschied von 250 Metern. Die Strecke hat eine ungefähre Länge von 3,5 km.  Auf zehn Stationen erfährt man unterwegs mehr über die Natur vor Ort. Die Stationen sind mit Infotafeln  versehen und besonders  für Kinder sehr schön aufbereitet.

Der Eingang zur Seisenbergklamm – (c) 1000things Redaktion / Luisa Lutter

Unterwegs kommt man an traumhaften Wasserfällen vorbei. Unbedingt den Fotoapparat einpacken und ein paar Schnappschüsse machen. Absolut sehenswert: In der Abendsonne glitzert und funkelt die Klamm ganz besonders.
Am Ende winkt auch die kulinarische Belohnung in Form von den Gasthäusern Hirschbichl und Lofeyer.

Früher ging es wohl zeitweise auch unheimlich in der Klamm zu. Vor mehr als hundert Jahren hörte man angeblich öfters eine Stimme  zwischen dem Tosen und Brausen des Wassers heraus, welche stets rief „Holt’s mi aussa, holt’s mi aussa“. In dieser Zeit entstand die Sage vom Klammgeist.
Eine weitere, viel freundlichere Sage, ist  jene vom Wurzelgeist. Dieser führt die Kinder, in Form von Schildern mit Rätseln,  durch die Seisenbergklamm und stellt  ihnen spannende und knifflige Aufgaben.
Wem ein Spaziergang durch die Seisenbergklamm nicht abenteuerlustig genug ist, der kann das Canyoning-Angebot nutzen und eine dreistündige Tour durch die Klamm buchen. Körperliche Fitness sowie Schwimmkenntnisse sind hierbei notwendig.
Die Seisenbergklamm ist bis Ende Oktober für Besucher geöffnet. Unser Fazit: Ein wunderbares Ausflugsziel für Familien und alle Großstädter, die eine kurze Auszeit benötigen.

Wenn ihr weitere tolle Abenteuer im Umland erleben wollt, verpasst nicht unseren Blogbeitrag zu den spannendsten Schluchten in Österreich.
Zahlreiche weitere Tipps und Anregungen findet ihr in unseren To Do’s. 

Hier geht es zur Seisenbergklamm

Aktuelles

Neuigkeiten erfahrt ihr stets auf der Homepage.

Was kostet's?

Kinder bis 15 Jahre: 3,50€
Erwachsene ab 16 Jahre: 5€
Mit der Salzburger Saalachtal Card kann man die Seisenbergklamm und auch die Vorderkaserklamm in St. Martin bei Lofer kostenlos besuchen.

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet zwischen Mai bis Oktober von 8:30 bis 18:30 Uhr.

  • Location
  • Oberweißbach 16, 5093 Weißbach bei Lofer
×
×
×
Blogheim.at Logo