John Harris Fitness

Katharina Kiesenhofer vom 11.09.2021
Mehr als ein gewöhnliches Fitnessstudio: Bei John Harris erwarten euch Premium-Equipment, ein umfangreiches Kursangebot und zahlreiche Zusatzleistungen.

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

Ist euer Körper ein Tempel oder eine ramponierte Bruchbude? Oder irgendetwas dazwischen? Egal, in welcher physischen Verfassung ihr euch befindet: Bei John Harris könnt ihr das Beste aus eurem Körper herausholen. Immerhin macht das Training mit hochqualitativen Geräten und in angenehmer Atmosphäre gleich doppelt so viel Spaß – und die vielen Wellness- und Zusatzleistungen helfen der Regeneration danach ordentlich auf die Sprünge. Wir haben uns in den Studios umgesehen und verraten euch, was euren Luxusbody dort erwartet.

(c) Lisa Oberndorfer | 1000things

John Harris: Fit in 3, 2, 1, …

Trainieren mit allem drum und dran: Betritt man eines der John Harris Fitnessstudios, merkt man sofort, wie vielfältig das Angebot ist. Von modernen Kraftgeräten über Cardio bis hin zu Functional-Fitness-Bereichen finden wir hier alles, was wir brauchen, um uns so richtig auszupowern. Einige der Geräte haben wir in anderen Fitnessstudios noch nie gesehen, die Ausstattung macht also so richtig was her. Aber natürlich findet man auch das gewohnte Equipment, um selbst als Anfänger*in an Kraft, Ausdauer oder Flexibilität zu gewinnen. Die Premiumstudios findet ihr übrigens an vielen zentralen Plätzen in Wien: Etwa beim Hauptbahnhof, UNIQA Tower, Margaretenplatz, am Schillerplatz und an einigen weiteren Adressen. Aber auch in Linz gibts zwei Studios und in Graz findet ihr ebenfalls ein John Harris Gym. Vor Trainingsbeginn in einem der Fitnessstudios könnt ihr übrigens auch eine Gesundheitsanalyse mit genauer Messung der Körperzusammensetzung durchführen lassen. So wisst ihr gleich, wie es um eure momentane Fitness steht.

John Harris Fitness: Kraftbereich
(c) John Harris

Nie mehr alleine schwitzen: Fitnesstrainer*innen und Kursangebote

Zugegeben: Manchmal sind wir uns selbst nicht so sicher, was wir da auf der Fitnessmatte eigentlich gerade machen: Im YouTube-Video sah das jedenfalls ein bisschen anders aus! Und vor allem, wenn es dann zum Training an Geräten oder Übungen am Squat Rack kommt, braucht es dann doch einmal das geschulte Auge eines*einer Fitnesstrainer*in. Bei John Harris kann man sich ganz einfach von Expert*innen betreuen lassen, die euch auf Wunsch auch ein individuelles Trainingsprogramm erstellen. Und weil zusammen schwitzen eben doch am besten zusammenschweißt, sind auch die Gruppenkurse Gold wert: Die Kursangebote sind richtig abwechslungsreich, von Zumba über Tae Bo bis hin zum Sixpack Workout kann man immer wieder etwas Neues ausprobieren, bis man wirklich jeden Muskel seines Körpers kennt und spürt. Schnappt euch also eure Besties und geht gemeinsam hin – oder lernt einfach neue Bekanntschaften vor Ort kennen.  

John Harris Fitness:  Cardio
(c) John Harris

Jede Menge Wellnessangebote und Zusatzleistungen

No pain, no gain? Wenn sich unser Körper anfühlt, als hätten wir ihn beim Training einmal durch den Fleischwolf gedreht, dann hat man sich ein bisschen Wellness absolut verdient. Und in diesem Aspekt ist das John Harris wirklich unschlagbar: An vielen Standorten kann man seine Längen im Pool ziehen, im Whirlpool planschen oder in verschiedenen Saunen sowie im Dampfbad schwitzen. Noch entspannender wird es nur, wenn ihr euch eine Massage gönnt – sogar das ist in einigen der Studios nämlich möglich. Und dank Solarium gibts den Urlaubsteint ganz ohne Urlaub obendrauf, während euch die Bar mit Fitness-Shakes und Proteinriegeln versorgt. Klingt so, als würde man am liebsten gleich hier einziehen, oder?  

John Harris Fitness: Pool
(c) John Harris

Eure Neugierde ist geweckt? Wenn ihr an einer Mitgliedschaft interessiert seid, könnt ihr zwischen verschiedenen Angeboten wählen, die auf eure Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind. Die Mitgliedschaften unterscheiden sich in Leistung, Vertragsdauer und Zugangsberechtigungen, außerdem gibt es Ermäßigung für bestimmte Personengruppen. Der Großteil der Angebote (Kraft- und Ausdauertraining, das gesamte Kurs- und Aerobicprogramm, sowie die Wellnessbereiche) ist übrigens in allen Mitgliedschaften ohne Aufpreis enthalten.


Apropos Bewegung und Sport: Wie wärs mit einer außergewöhnlichen Yoga-Session? Wir haben bei einer Yogastunde in der Albertina vorbeigeschaut und berichten hier darüber. Oder darf’s ein bisschen Outdoor-Fun sein? Dann solltet ihr Golfdisc ausprobieren.

Gegengeschäft: Dieses Infoprofil ist in freundlicher Kooperation mit John Harris Fitness entstanden.