manhattan

Die besten Fitnessstudios in Wien

Donnerstag, 4. April 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die besten Fitnessstudios in Wien

Donnerstag, 4. April 2019 / Lesedauer: ca. 5 Minuten

Ihr wisst ja, Kinder, Bewegung ist gut fürs Herz. Weil uns euer Herz am Herzen liegt, haben wir uns Verbrauchertests für Fitness-Studios angesehen und können euch ein paar Empfehlungen geben.

von Pia Miller-Aichholz

Ihr wollt euch endlich in einem Fitnessstudio anmelden oder sucht einen neuen Club, der euren Bedürfnissen mehr entspricht? Das Angebot an Fitness-Studios ist in den vergangenen Jahren exponentiell gewachsen, was die Entscheidung nicht unbedingt erleichtert. Aufgrund von Untersuchungen der Österreichischen Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) und des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) können wir euch ein paar Empfehlungen geben.

INJOY

Das Fitness-Franchise INJOY ist Gesamtsieger im Test der ÖGVS. In Wien gibt es nur einen INJOY-Club, und zwar im dritten Bezirk. Sowohl im Kursraum, als auch auf der Trainingsfläche könnt ihr täglich an verschiedenen Kursen teilnehmen, wie Cycling, Functional Workout, Langhantel-Training und Yoga. Ihr könnt online oder telefonisch ein kostenloses Kennenlerntraining ausmachen. Neben dem normalen Training bietet INJOY Physiotherapie und Ernährungsberatung an und hat eine Arztpraxis samt Diagnostik-Raum angeschlossen. Den Wellness-Bereich findet ihr im Obergeschoss. Eine Mitgliedschaft kostet zwischen 70 und 100 Euro monatlich. Mit einer Art Zusatzversicherung könnt ihr eure Mitgliedschaft unterm Jahr immer wieder pausieren. Auf der Trainingsfläche sind durchgehend Trainer und Trainerinnen anwesend, die euch gerne Fragen beantworten und beim Training helfen. Ihr könnt natürlich auch ein Personaltraining vereinbaren. Das liegt preislich ebenfalls zwischen 70 und 100 Euro. Alle Neumitglieder bekommen ein kostenloses Personal Training geschenkt, im Zuge dessen ein Trainingsplan erstellt wird. Dazu kommt eine kostenlose Ernährungs-Erstberatung. Über die Dauer der Mitgliedschaft werden die Ziele bei regelmäßigen Kontrollterminen überprüft und adaptiert.

Schnirchgasse 12, 1030

INJOY Wien

(c) Planung: AW Architekten ZT GmbH

Manhattan Fitness

Ihr seid mit eurem momentanen Fitnessstudio nicht wirklich zufrieden, weil die Geräte oft nicht auf dem neuesten Stand sind und ihr vergebens nach persönlicher Betreuung sucht? Dann quält euch nicht weiter, sondern nehmt das umfangreiche Angebot von Manhattan Fitness näher unter die Lupe. Ob Ausdauer, Kraft oder Ganzkörpertraining – ihr werdet vom erfahrenen Manhattan-Team bestens beraten, euer Trainingsplan individuell auf eure Bedürfnisse abgestimmt und leistungsdiagnostische Check-Ups sind in der Mitgliedschaft inkludiert. So wird sichergestellt, dass die Gesundheit beim Training stets an erster Stelle steht. Mindestens genauso wichtig wie die Gesundheit ist beim Training aber auch die Balance zwischen Körper und Geist, weswegen auf dem rund 10.000 m2 großen Areal auch für Wellness und Entspannung genug Platz bleibt. Absolutes Highlight ist der große Indoor-Pool, der durch die großen Glasfenster in helles Sonnenlicht getaucht wird. Zögert nicht mehr lange, sondern checkt euch eine Mitgliedschaft für 82 Euro im Monat und einer einmaligen Einschreibgebühr für 250 Euro. Ihr könnt jetzt übrigens 3×1 Monatskarte gewinnen und euch selbst vom umfangreichen Angebot überzeugen.

Heiligenstädter Lände 17, 1190 | Brunn am Gebirge, Campus 21, 2345

John Harris Fitness

Allein in Wien gibt es mittlerweile sieben John Harris Fitness-Standorte. Die Ur-Filiale am Schillerplatz erstreckt sich auf über mehr als 7.000 m2 auf fünf Etagen. Das ist ausreichend Platz für alle möglichen Aktivitäten: Kurse von Aqua Fitness über Meditation & Stretch bis Zumba, euer selbstständiges Kraft- und Ausdauertraining und Entspannung im Spa-Bereich. An das Studio ist ein Medizinzentrum angeschlossen, in dem Ärzte und Ärztinnen Fitness- und Gesundheitsanalysen durchführen. Der Preis von Personaltrainings ist standortabhängig. Für 38 Euro, den Preis einer Tageskarte, könnt ihr jedenfalls ein Probetraining machen. Der Betrag wird von der Einschreibgebühr abgezogen, solltet ihr nach dem Probetraining eine Mitgliedschaft abschließen.

Neumitglieder bekommen nach ihrer Anmeldung ein Personal Training und eine kostenlose Ernährungsberatung geschenkt. Ansonsten kostet ein Personal Training um die 70 Euro, je nach Standort. Ihr könnt ohne Angabe von Gründen eure Mitgliedschaft jährlich bis zu insgesamt drei Monate lang unterbrechen. Der monatliche Mitgliedsbeitrag bewegt sich je nach Paket zwischen 79 und 249 Euro monatlich. Zu den verschiedenen Mitgliedschaften und den genauen Preisen erfahrt ihr bei einem Beratungsgespräch am jeweiligen Standort mehr.

Schillerplatz 1010 (angeschlossenes Medical Center) | Executive Club im Hotel LeMéridien 1010 | UNIQA Tower 1020 | Sophiensäle 1030 | Margaretenplatz 1050 | Hauptbahnhof 1100 | DC Tower 1220

John Harris Schillerplatz Freeweights Area

John Harris am Schillerplatz | (c) John Harris

Holmes Place

Holmes Place hat an vier Orten in der Stadt Zelte aufgeschlagen. Im umfangreichen Kursprogramm findet ihr unter anderem Workouts im Wasser und Tanzworkouts, ebenso wie Martial Arts und Spinning. Wenn ihr neben dem Training auch eure Ernährung adaptieren wollt, könnt ihr euch von Club-eigenen Ernährungsberatern und Ernährungsberaterinnen analysieren lassen, die dann einen individuellen Ernährungsplan zusammenstellen. Neben den Trainingsbereichen findet ihr an jedem der Standorte einen Wellness- und Spa-Bereich. Trainer und Trainerinnen sind immer auf der Trainingsfläche unterwegs und für Fragen verfügbar. Wenn ihr individuell betreut werden wollt, ist das im Rahmen eines einstündigen Personaltrainings um 89 Euro möglich. Eine Jahresmitgliedschaft kostet um die 119,90 Euro monatlich. Bei einem persönlichen Gespräch erfahrt ihr, ob und was für Rabattmöglichkeiten es für euch gibt. Als Neumitglied bekommt ihr eine kostenlose einstündige Erstberatung mit einem Personal Trainer und eine 30-minütige Ernährungsberatung geschenkt. Auf alle Fälle könnt ihr online ein kostenloses Probetraining buchen, das ihr an einem der vier Standorte einlösen könnt.

Börseplatz 1010 | Hütteldorf 1130 | Millennium 1200 | Vienna International Club 1220

Stars Fitness

Bei Stars Fitness könnt ihr an zwei Standorten in Wien sowie knapp nach der Stadtgrenze in Klosterneuburg trainieren. Wenn ihr euch telefonisch einen Termin ausmacht, ist ein erstes Probetraining kostenlos. Mitgliedschaften in den Wiener Clubs kosten zwischen 12,90 und 19,90 pro Woche. Bei eurer Anmeldung bekommt ihr unter anderem einen Gutschein für ein erstes Personaltraining, das dann 19 Euro kostet, statt am Rennweg 49 Euro und in Klosterneuburg zwischen 50 und 80 Euro. Grundsätzlich stehen auf der Trainingsfläche durchgehend Trainer und Trainerinnen für Fragen bereit. Am Rennweg könnt ihr nach eurem Training in der Sauna und im Dampfbad entspannen.

Das Stars Fitness in Klosterneuburg erstreckt sich auf drei Etagen über eine Fläche von 3000 m2. Dort ist der Spa- und Wellnessbereich wesentlich größer. Außerdem könnt ihr in Klosterneuburg auf dem Club-eigenen Parkplatz parken. Durch das erweiterte Angebot sind die Mitgliedsbeiträge in Klosterneuburg höher. Für genaue Auskünfte schaut ihr am besten persönlich vorbei. Am Rennweg und in Klosterneuburg stehen viele verschiedene Kurse wie Functional Training, Pilates, Tanz-Workouts und einige standortspezifische Angebote zur Auswahl. Schüler, Schülerinnen und Studierende können ihre Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen über die Sommermonate ruhend stellen.

Franz-Josefs-Kai 65, 1010 | Rennweg/Ecke Ungargasse, 1030 Wien | Inkustraße 1, 3400 Klosterneuburg

View this post on Instagram

🏋 🏋 🏋

A post shared by Kevin Mühl (@xstarfighterx) on

Club Danube

Ebenfalls gut im Test abgeschnitten hat die Wiener Fitnesskette Club Danube, deren Angebot ihr an fünf Standorten in der Stadt nützen könnt. Alle Clubs sind außerordentlich groß ­– in Ottakring könnt ihr euch auf ganzen 11.000 m2 austoben – und haben je nach Standort spezielle Zusätze. An der Alten Donau gibt es beispielsweise Beachvolleyball-Plätze und in Ottakring ein Sporttherapie-Zentrum und Ballspiel-Hallen. Ein Wellnessbereich ist an jedem Standort im Angebot inbegriffen. Dazu kommt ein umfangreicher Kursplan, auf dem Stunden wie Hardcore Bootcamp und Zumba, aber auch Yoga und Gymnastik für einen gesunden Rücken zu finden sind. Mitgliedschaften kosten zwischen 40 und 70 Euro monatlich. Personaltrainings kosten pro Stunde 45 Euro. Für spontane Fragen und Hilfestellungen sind Trainer im Studio anwesend. Ein Probetraining könnt ihr gegen den Preis einer Tageskarte von 17 Euro machen, der euch rückerstattet wird, wenn ihr danach eine Mitgliedschaft abschließt oder eine Monatskarte kauft.

Franzosengraben 2-4, 1030 | Kendlerstraße 47, 1160 | Arbeiterstrandbadstraße 87a, 1210 | Adolf Schärf Platz 4, 1220 | Anton Baumgartnerstraße 40, 1230

Macht ihr lieber Sport im Freien? Wir hätten da ein paar schöne Laufrouten für euch. Coole Gymbags findet ihr übrigens in unserem 1000things-Webshop. Für regelmäßige Updates abonniert ihr am besten unseren wöchentlichen Newsletter und unseren täglichen Whatsapp-Service.

×
×
×
Blogheim.at Logo