Schlipfkrapfen angerichtet

Osttiroler Schlipfkrapfen

Die Osttiroler Schlipfkrapfen können nun auch in Wien in eure Münder wandern.

Hmmm, was riecht denn hier so gut? Wenn Edwin Baroian, der Besitzer des Lokals Schlipf & CO. gerade am Schlipfkrapfen servieren ist, dann regt sich auch der Appetit bei den anderen Besuchern des Geschäfts mit integriertem Lokal.

Ein Treffpunkt für alle Schlipfkrapfen-Fans

Endlich nicht mehr extra nach Osttirol fahren! Schlipfkrapfen haben den Weg nach Wien gefunden und werden frisch für euch zubereitet. Schlipfkrapfen sind Teigtaschen mit einer herzhaften Kartoffelfülle, die traditionell mit brauner Butter, frischem Schnittlauch und geriebenem Käse serviert werden. Sie werden im Defereggental – eine Gemeinde im Bezirk Lienz in Tirol – von den beiden Schlipfkrapfen-Köchinnen für das Lokal Schlipf & Co. liebevoll aus frischen, regionalen Zutaten per Hand hergestellt, und anschließend tiefgekühlt gelagert, bis sie dann ihren Weg nach Wien finden. Ihr könnt sie aber natürlich auch frisch vor Ort in Wien verzehren oder für daheim mitnehmen. Wer online bestellen mag, hat auf der Homepage ebenfalls die Möglichkeit. Einzige Hürde, die ihr jedes Mal zu bewältigen habt: Ihr müsst euch entscheiden, welche Schlipfkrapfen es werden sollen.

Eine schlipfrige Angelegenheit

Zugegeben, ein Blick in die zwei großen Kühlschränke im Geschäft machen die Wahl nicht gerade leichter. All die angebotenen Sorten klingen köstlich und man möchte am liebsten von jedem Schlipfkrapfen naschen. Zur Auswahl stehen Sorten wie zum Beispiel: Bärlauch-, Spargel-,Vegane-, Tiroler Speckknödel- und Tomate-Mozzarella Nudeln. Es gibt zudem auch stets einige saisonale Angebote, wie aktuell Kürbis- und Eierschwammerl Nudeln.
Die süßen Schlemmer unter euch müssen aber auf keinen Fall darben, denn es gibt auch allerhand süße Varianten der Schlipfkrapfen. Ein Vorgeschmack gefällig? Zur Auswahl stehen Himbeer-Mohn-Ricotta, Nuss-Nougat, Powidl und Kletzennudeln.
Ihr merkt sicherlich schon: eine verschlipfte Angelegenheit, wenn es um die Auswahl geht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Rund um die Angebotsvielfalt

Neben Schlipfkrapfen könnt ihr vor Ort aber auch noch andere Schmankerl verkosten. Weitere Spezialitäten, die euch angeboten werden, sind zum Beispiel  pikante und süße Kärntner Nudeln, ebenfalls sehr schmackhaft und auf vielfältige Weise befüllt.
Die Produktpalette wird regelmäßig erweitert und auch andere feine Dinge aus den Regionen finden ihren Weg in das Geschäft in der Josefstadt. Ihr könnt euch unteranderem auf Schokoladen, Alkoholitäten und Kaffeevariationen freuen.
Schlipfkrapfen kosten einzeln zwischen 1 Euro bis 1,50 Euro. Je nachdem, welche Füllung ihr haben möchtet. Die gehaltvollen Knödel gibt es übrigens ab 1,60 Euro pro Stück.
Wer gleich die ganze Palette verkosten- und sich durchprobieren mag, sollte das Set um 17 Euro bestellen. Darin enthalten sind vier Osttiroler Schlipfkrapfen, sowie jeweils zwei Saison-, Fleisch-, Tomate-Mozzarella-Nudeln und je zwei  Kärntner Kasnudeln, Spinat-Knoblauch-Nudel und vegane Kasnudel mit Hummus.

Selbst dank des Lampenschirms bekommt man Geschmack auf Osttirol | (c) 1000things.at

Wer zudem wissen möchte, was so alles in den diversen Automaten in ganz Österreich zu erstehen ist, sollte unbedingt weiterlesen.
Nach so viel deftigem braucht ihr erst mal ein bisschen Bewegung? Wir zeigen euch in unserem Wander-Guide unsere liebsten Wanderrouten.

(c) Beitragsbild | Lisa Oberndorfer | 1000things.at

Hier geht es zur Website

Aktuelles

Welche die aktuellen- und saisonabhängigen Schlipfkrapfen sind, erfahrt ihr auf der Homepage.

Was kostet's?

Einzelne Schlipfkrapfen (süß und salzig) variieren preislich zwischen 1 bis 1,50 Euro.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 11.30 bis 19.30 Uhr

  • Location
  • Lerchenfelder Str. 112, 1080 Wien
Location map  Osttiroler Schlipfkrapfen
×
×
×
Blogheim.at Logo