Seegrotte Hinterbrühl

Luisa Lutter vom 24.03.2017
Ein aufregendes und erfrischendes Erlebnis für die ganze Familie im Berginneren

Womöglich scheinen in diesem Artikel vereinzelt Orte oder To Dos auf, die momentan eventuell aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geöffnet sind. Dennoch haben wir uns dazu entschieden, sie nicht zu löschen, um euch schon jetzt für die Zeit danach zu inspirieren. Unsere Artikel sollen keine Aufrufe zum Missachten der geltenden Maßnahmen sein – bitte haltet euch daran! Nehmt Rücksicht aufeinander, haltet Abstand und lasst euch impfen, wenn ihr könnt, damit wir die Corona-Zahlen so rasch wie möglich senken.

Auf Entdeckungstour im Berginneren

Die Seegrotte Hinterbrühl liegt ungefähr 15 km südlich von Wien und lockt so manchen Neugierigen in die Marktgemeinde Hinterbrühl. Einen lohnenden Ausflug stellt dieses Ziel dar, denn es warten spannende und informative Erlebnisse für die ganze Familie im Inneren des Berges. Obendrauf könnt ihr den größten unterirdischen See Europas bestaunen und in der Kühle der Grotte findet man einen hervorragenden Schutz gegen die Hitze. Der lange Gang, gleich zum Start in die Grotte, wirkt auf den ein oder anderen vielleicht etwas bedrohlich, hat aber auch eine Sogwirkung.
Hat man den Gang einmal überwunden, öffnet sich der Raum und der Guide erzählt spannende Geschichten zur Entstehung und Nutzung.

Die Besucher können diverse Farbspiele in der Grotte erleben – (c) Seegrotte GmbH

Das ehemalige Gipswerk dient heute als Schauwerk und lässt die Besucher staunen, dank der großen Stollen und des Bergwerksmuseum. Die Führungen werden im 20 Minuten-Takt angeboten und können, je nach Bedarf, auch auf Englisch gehalten werden. Am Ende einer jeden 45 minütigen Führung kommt das große Highlight: Eine Bootsfahrt auf dem unterirdischen See. Hierbei sieht man schöne Farbspiele und erfährt einiges über den Dreh des Films „Die drei Musketiere“, da in der Seegrotte einige Szenen gedreht wurden.
Der See ist ca. 1,2 Meter tief und da es keinen natürlichen Abfluss gibt, müssen tagtäglich 50.000 Liter Wasser abgepumpt werden.
Im Anschluss, an die kleine Bootsfahrt, kann man sich frei in der Seegrotte Hinterbrühl bewegen und auf Entdeckungs- und Fototour gehen.

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr außergewöhnlichen Ausflugszielen? Dann schaut doch mal bei unseren ToDos vorbei.

(c) Beitragsbild | Seegrotte GmbH

To Dos

Mehr von 1000things

Blogartikel

Mehr von 1000things