Skifahrer im Pulverschnee auf der Wurzeralm

Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm

Das alpine Pistenerlebnis in zwei traumhaften Skigebieten in Oberösterreich.

Du hast mal wieder Lust auf einen Skitag mit richtig alpinem Flair? Dann bist du in der Region Hinterstoder genau richtig: Die beiden Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm in der Pyhrn-Priel-Region im Süden Oberösterreichs lassen garantiert keine Wünsche für Pisten-Freaks offen.

Das Skigebiet Hinterstoder

Die Hans-Trinkl-Weltcupstrecke ist unter den 40 Pistenkilometern, die man über 14 Skilifte erreichen kann, das Aushängeschild im Skigebiet Hinterstoder. Mit dem Namen Hans Trinkl und schwarzen Pisten kannst du nichts anfangen? Auch ok, denn das Skiigebiet hat so vieles zu bieten, was einen Pistentag dort zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Hier geht’s zum interaktiven Pistenplan vom Skigebiet Hinterstoder.

Aussichtsplattformen am höchsten Punkt des Gebietes lassen das hochalpin-wirkende Bergpanorama noch eindrucksvoller erscheinen. Ein Stück weiter unten am Berg kannst du bei gutem Flugwetter Paragleiter vor einer atemberaubenden Kulisse beim Starten beobachten – Empfehlung dazu: Unbedingt unser To Do-Video anschauen! Zum Startplatz der Paragleiter gelangst du, wenn du dich nach dem Ausstieg vom 6er Sessellift Höss-Express rechts hältst.

Paragleiter im Skigebiet Hinterstoder

Paragleiter im Skigebiet Hinterstoder – (c) 1000things, Katharina Tesch

Das Skigebiet Wurzeralm

Die Wurzeralm liegt in der atemberaubenden Kulisse des Warschenecks in der Pyhrn-Priel Region. Dieser Umstand und die urige Standseilbahn sind sicher Mitgründe, warum das Skigebiet Wurzeralm noch immer als Geheimtipp gilt. Im etwas kleineren, aber nicht weniger charmanten Schwesternskigebiet von Hinterstoder erwarten dich 22 feinste Pistenkilometer, die über acht Skilifte erreichbar sind.

Viele Specials, wie Erlebnispisten oder  eine ‘Wie schnell bin ich-Strecke’ warten auf euch. Zahlreiche Möglichkeiten zum Freeriden auf der Wurzeralm lassen das Skifahrer- und Snowboarderherz garantiert höher schlagen. Und wer sich nach getanem Sport nach etwas Gemütlichkeit sehnt, wird auch in diesem Punkt nicht enttäuscht: Ein Mix aus modernen Restaurants und urigen Hütten bietet alles, wonach sich das hungrige Bäuchlein nach dem Skifahren sehnt.

Hier geht’s zum interaktiven Pistenplan vom Skigebiet Wurzeralm.

Ein kleiner Tipp für alle, die jetzt Lust auf beide Skigebiete bekommen haben: Alle Mehrtages-Liftkarten sind in beiden Skigebieten gültig. Einem Skitag mit vormittags Freeriden auf der Wurzeralm und nachmittags die Sonne in Hinterstoder genießen, steht also nichts mehr im Wege!

Du suchst nach mehr winterlichen Erlebnissen, dann schau dir doch die schönsten Skigebiete Niederösterreichs an oder entdecke winterliche Geheimnisse in Österreich. Zu wenig Action? Dann haben wir hier noch die coolsten Rodelstrecken für dich!

Beitragsbild Blog & Facebook: (c) Oberoesterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr

Weitere Infos findest du auf der Website

Aktuelles

Aktuellen Infos findest du auf der Website.

Was kostet's?

Hinterstoder:
Tageskarte in der Hauptsaison:
Erwachsene: 44,50€
Jugend/Studenten: 35,50€
Kinder: 23,00€

Wurzeralm:
Tageskarte in der Hauptsaison:
Erwachsene: 41,50€
Jugend/Studenten: 33,00€
Kinder: 21,50€

Öffnungszeiten

Skigebiet Hinterstoder:
Durchgehender Winterbetrieb von 2. Dezember 2018 bis 31. März 2019

Skigebiet Wurzeralm:
Durchgehender Winterbetrieb von 08.Dezember.2018 bis 31.März.2019

  • Location
  • Hinterstoder 21, 4573 Hinterstoder
  • Pyhrn 33, 4582 Spital am Pyhrn
×
×
×
Blogheim.at Logo