Volksoper

Marie Amenitsch vom 14.03.2016
Wiens größte Spielstätte für Operette, Ballett, Musical und Oper

Mit der Volksoper ist jener Ort Wiens gefunden, der sich ganz dem abwechslungsreichen Programm aus Operette, Oper, Musical und Ballett verschrieben hat. Direkt auf der Währinger Straße thront das charmante Gebäude und begeistert alljährlich tausende Besucher mit seiner anspruchsvollen musikalischen Unterhaltung. Der Mix aus klassischen und modernen Inszenierungen schafft ein spannendes Programm auf höchstem künstlerischen Niveau, die Karten sind heißbegehrt und die Zuschauerränge stets gut gefüllt. Die Oper ist nach der Wiener Staatsoper das zweitgrößte Opernhaus in Wien und wurde 1889 zum Thronjubiläum von Kaiser Franz-Joseph eröffnet. Dieser war davon so gerührt, dass er den Eröffnungsfeierlichkeiten gänzlich fern blieb.

Volksoper Wien

Auch für die Kleinen ist immer was dabei und durch ein kinderfreundliches Programm, Kinder-Workshops, Ermäßigungen und Führungen können die Kinder die Luft des Musiktheaters schnuppern und ein Zugang wird ermöglicht.

Taucht ab in die Welt der Musik und der Ausdruckskunst und lasst euch von dem farbenprächtigen und eindrucksvollen Spektakel verzaubern.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hier findet ihr unsere Backstage Story zur Volksoper.

(c) Beitragsbild / www.volksoper.at
(c) facebook volksoper / Don Giovanni