WERK X

Modernes Sprechtheater, avantgardistische Produktionen und kultureller Facettenreichtum – ein Besuch im WERK X.

Einen abwechslungsreicher Abend, den ihr so schnell nicht vergessen werdet, garantiert ein Besuch im WERK X, einem der Off-Theaters in Wien. Die Location vereint Kulturgenuss und kommunikativen Austausch mit vielen Gleichgesinnten und Theaterinteressierten, mit denen man in der hippen Theaterbar schnell ins Gespräch kommen und sich austauschen kann.

Wo vor hundert Jahren noch die Maschinen der „Kabel- und Drahtwerke AG“ auf Hochbetrieb liefen, wird heute Sprechtheater auf hohem Niveau geboten und seit 2008 werden unterschiedlichste Kulturprojekte präsentiert. Mit der Zusammenlegung des alten Palais Kabelwerk mit der ehemaligen Garage X am Petersplatz zum WERK X können die Räumlichkeiten der zwei Spielstätten  – das WERK X in Meidling und das WERK X-Eldorado am Petersplatz – in vollem Umfang  genutzt werden.

seelenkalt4

Die Perfomances, die hier geboten werden, kennzeichnen sich durch eine gehörige Portion Extravaganz, Modernität und sind wohl genau das Gegenteil von „traditionellen“ Produktionen und gerade deswegen so sehenswert.

Schaut vorbei und lasst euch in die Welt der Sprachkunst und Ausdruckskraft entführen. Anschließend kann man in der Theaterbar auch noch wunderbar den einen oder anderen Spritzer trinken, sich über das Stück austauschen und nicht selten finden die Darsteller selbst ihren Weg hierher und stehen Rede und Antwort.

20160505_182952_resized

Spielstätte: © WERK X
Seelenkalt: © Yasmina Haddad

zur WERK X Website

Aktuelles

Am 9. und 10. November 2018 wird die Agitprop-Posse „Aufstand der Unschuldigen“ von Ali M. Abdullah im Werk X aufgeführt. Beginn: 19:30 Uhr.

Was kostet's?

Der reguläre Kartenpreis beträgt 20 Euro, ermäßigt für alle unter 26 Jahren 10 Euro.

  • Location
  • Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
  • Petersplatz 1, 1010
×
×
×
Blogheim.at Logo