lernen und studieren

Die fliegenden Lerncafés von Wien

Donnerstag, 10. Dezember 2020 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

Die fliegenden Lerncafés von Wien

Donnerstag, 10. Dezember 2020 / Lesedauer: ca. 1 Minuten

Zur Erleichterung der Homeoffice-Situation und zur besseren Konzentration gibt es nun das Angebot der fliegenden Lerncafés: zusätzlicher Lernraum, der ab jetzt allen Student*innen und Schüler*innen zur Verfügung steht und sie durch den Alltag während des Distanzunterrichts begleiten soll.

von Luisa Lutter

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Zwar ohne Kaffee und Kuchen, dafür ausgestattet mit stabilem WLAN und einer ruhigen Atmosphäre, werden einige Wiener Cafés im Zuge dieses coolen Projekts zu zusätzlichem Lernraum umfunktioniert.

Die fliegenden Lerncafés von Wien

Was für eine schöne Idee, um den guten alten Schreibtisch zuhause einmal den Rücken zuzukehren und einen Grund zu haben, sich wieder in eines der Wiener Innenstadtcafés zu begeben. Die fliegenden Lerncafés sind ein ganz neues Konzept, welches sich, die Bildungsdirektion für Wien, die Stadt Wien, das Café Museum, das Café Frauenhuber, der Indoor-Spielplatz Jump Around und das Lokal The Legends in einer gemeinsamen Aktion ausgedacht haben.

Wegen der derzeitigen Corona-Maßnahmen stehen die Wiener Gastronomiebetriebe leer. Damit sich das ändert und Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten wird, endlich mal wieder woanders zu lernen, gibt es nun die fliegenden Lerncafés. Die Lokale werden somit im Zuge dieses Projekts zu zusätzlichem Lernraum umfunktioniert.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Leichter lernen seit dem 10. Dezember

Das wochenlange Distance-Learning liegt vielen Schüler*innen schon im Magen und die Konzentration daheim sinkt. Mit den fliegenden Lerncafés soll nun ein Ausgleich geschaffen werden. Derzeit habt ihr im Lokal The Legends im 3. Bezirk (ehemaliges Cafe Haller), sowie im Café Frauenhuber und im Café Museum, beide im 1. Bezirk gelegen, und im Indoor-Spielplatz Jump Around im 4. Bezirk die Möglichkeit, kostenlosen Lernraum zu buchen. Wer die Atmosphäre in Cafés normalerweise zum Lernen und Arbeiten schätzt, kann also wieder ein bisschen an dieser typisch wienerischen Inspirationsquelle zapfen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Lieblingscafé aussuchen und buchen

Buchbar sind die kostenlosen und zeitlich begrenzten Slots seit dem 10. Dezember 2020 über eine Buchungsplattform. Nach einer ersten Testphase bis Weihnachten, wurde das Angebot nun verlängert. Es stehen jeweils Lernplätze von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr zur Auswahl. Das Angebot ist gratis und für Jugendliche sowie Studierende nutzbar. Achtung, ist man unter 15 Jahre alt, muss man in Begleitung eines Erwachsenen kommen.
Online könnt ihr zudem einsehen, wie viele Plätze noch verfügbar sind.

Zum Nachlesen, Stöbern und Hinkommen

Café Frauenhuber | Himmelpfortgasse 6, 1010
Café Museum | Operngasse 7, 1010
The Legends | Landstraßer Hauptstraße 103, 1030
Jump Around | Schikanedergasse 1, 1040

Wenn ihr einen Slot in einem der Kaffeehäuser für euch buchen möchtet, könnt ihr das auf der Book-your-Room-Homepage machen.

Wir wünschen euch produktives Studieren und Lernen! Solltet ihr davor oder danach einen Spaziergang machen wollen, um den Kopf freizubekommen, schaut bei unseren Tipps zu den Hinterhöfen und Durchgängen im 1. Bezirk vorbei. Um auf eure Dosis Koffein nicht verzichten zu müssen, könnt ihr euch ja am Weg zum Lernplatz Kaffee to go holen, oder ihr gönnt euch zum Entspannen nach der Session einen Becher heiße Schokolade.

(c) Beitragsbild | Green Chameleon | unsplash

×
×
×
Blogheim.at Logo