Tipps eigene Wohnung

5 Tipps, die deiner Wohnung neuen Pep verleihen

Montag, 11. Juni 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

5 Tipps, die deiner Wohnung neuen Pep verleihen

Montag, 11. Juni 2018 / Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenn die Traumwohnung endlich gefunden ist, muss diese natürlich durch allerhand an Möbel, Deko-Elementen und vor allem Kreativität personalisiert werden. Dass es dafür kein wahnsinniges handwerkliches Geschick benötigt, beweisen wir euch mit diesem Blogbeitrag. Wir präsentieren euch fünf coole Tools und Tipps, die eure vier Wände garantiert hübscher machen.

von Marie Amenitsch & Lisa Panzenböck

UPDATE: Juni 2019

In unseren eigenen vier Wänden verbringen wir die meiste Zeit unseres Lebens, weswegen der Wohlfühlcharakter entsprechend hoch sein sollte. Wir präsentieren euch fünf Tipps, mit denen ihr eurer Wohnung neuen Pep und jede Menge Individualität verleiht.

Europaletten

Europaletten sind ein vielseitiges Material in der DIY-Welt und so gut wie unabdingbar. Gestapelt und zum Bettgestell arrangiert sind die Holzbretter schon lange keine Neuheit mehr. Immer öfter lösen diese aber jetzt aber auch herkömmliche Regale und Kästen ab –auseinander gesägt, abgeschliffen und im Idealfall sogar lackiert. Können sie doch ziemlich easy an die Wand montiert werden. Im Außen- und im Gartenbereich machen die Paletten sich sehr gut als Hochbeete oder Sitzgelegenheiten.


Tafelfarbe

Wem das Ausmalen der Wohnung oder des Zimmers zu viel Arbeit ist, für den ist Tafelfarbe die perfekte Alternative. Diese kann vielseitig eingesetzt werden und sogt für optische Highlights. Doch das beste daran ist – der Name verrät es bereits –, dass ihr auf der getrockneten Wandfarbe mit Kreide schreiben könnt. Eure Nachrichten an Mitbewohner und Mitbewohnerinnen oder euch selbst könnt ihr mit Wasser auch leicht wieder abwaschen, ohne dass die Farbe darunter leidet. Erhältlich ist die Farbe in jedem Baumarkt und in vielen Möbelhäusern, so auch bei einem gewissen schwedischen Einrichtungshaus. Dort gibt es außerdem auch preiswerte Rahmen, die ausgemalt mit der Tafelfarbe ebenfalls coole Raumdetails ergeben – für alle, die keine Erlaubnis zum Bemalen der Wand haben. Ein Hingucker, der jeder Wohnung neuen Pep gibt und ein individuelles Statement setzt.

Indoor Gardening

So ein kleiner Kräutergarten hat schon was. Abgesehen davon, dass ihr stets frische Kräuter zum Kochen zur Verfügung habt, fügt er sich auch irrsinnig gut als charmantes Deko-Element in die Einrichtung ein. Wenn die Pflanzen recht wenig Licht an ihrem gewohnten Plätzchen bekommen und immer wieder verwelken, könnt ihr eine Vorhangstange oder ein dekoratives Holzstück an den Außenseiten des Fensters anbringen. Mit einem Stück Schnur befestigt ihr die Blumentöpfe an Gardinenringen und schiebt die Ringe auf die Stange. Schon habt ihr euren hängenden Garten geschaffen. Gleichzeitig versorgt ihr die Pflanzen mit reichlich Licht – und das Fenster kippen könnt ihr nach wie vor. Wollt ihr mehr grün, seid aber keine Kräuter-Fans, so könnt ihr einfach Kunstpflanzen auf einem Rahmen oder Gitter anbringen und euer Grünzeug an die Wand hängen. Wenig Aufwand und tolles Ergebnis:

Kreative Fotowand

Eine Fotowand mit Bildern eurer Liebsten, von coolen Reiseerlebnissen, oder einfach bloß schönen Erinnerungen funktioniert ebenso gut als Deko-Element. Es gibt schon viele Websites, auf denen man sich günstige Polaroid-Bilder bestellen kann. Diese könnt ihr nun zum Beispiel an einer Schnur oder einer filigranen Lichterkette mit Klammern montieren und mit farblich passenden Reißnägeln an der Wand festmachen. Solltet ihr euch für eine Lichterkette entscheiden, so gibt das den Fotos das gewisse Etwas, wenn eure Erinnerungen von Lichtlein umrahmt. Wenn allerdings keine Steckdose in der Nähe ist, machen sich eine normale hübsche Schnur oder ein breites Band auch richtig gut.

Wir wünschen viel Spaß mit unseren Tipps, die eurer Wohnung neuen Pep verleihen. Wenn ihr noch etwas mehr Mobiliar und Dekoration sucht, könnt ihr auch in einem der schönen Wiener Einrichtungsläden vorbeischauen.

×
×
×
Blogheim.at Logo