Vorarlberg Wanderungen Lockdown

Wo du dir in Vorarlberg im Lockdown die Füße vertreten kannst

Samstag, 21. November 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wo du dir in Vorarlberg im Lockdown die Füße vertreten kannst

Samstag, 21. November 2020 / Lesedauer: ca. 4 Minuten

Momentan lautet die Devise: zu Hause bleiben, Abstand halten und auf Treffen verzichten, so gut es geht. Weil dabei Bewegung an der frischen Luft aber dennoch nicht zu kurz kommen muss, haben wir ein paar schöne Wanderungen zum Luftschnappen für euch.

von Hannah Richlik

*Wir wollen euch auch während des zweiten Lockdowns inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

Wer kennt ihn nicht, den Lockdown-Blues? Von zu Hause aus arbeiten oder lernen, so wenig Menschen wie möglich treffen und nur mehr für nötige Einkäufe oder Frischluftschnappen hinaus – da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Hier haben wir ein paar schöne Wanderungen in Vorarlberg für dich, mit denen du dir auch im Lockdown die Beine vertreten und die spätherbstliche Natur genießen kannst.

Schattenlagantweg

Eine unberührte Landschaft abseits der Pisten und damit eine wunderschöne Winterwanderung findest du im Tal Schattenlagant. Startpunkt dieser Wanderung durch die weiße Winterwelt ist der Parkplatz Innertal in Brand bei Bludenz im Brandnertal. Von dort geht es über den Wiesenweg zum Kesselfall und weiter zum Alvierbach. Danach verläuft der Weg weiter hinauf auf die Untere Schattenlagant Alpe. Von dort aus kannst du auch einen Abstecher zum Lünersee machen. In der kalten Jahreszeit ist der auf 1.970 Metern gelegene Gebirgssee mit seinem glasklaren Wasser und dem strahlenden Blau ein wahrer Kraftplatz. Für die ganze Tour benötigst du unbedingt feste Schuhe, bei Schneelage auch wasserdichte. Am besten du planst für die Wanderung rund vier bis sechs Stunden ein. So kannst du die Winterlandschaft ausreichend genießen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Steinernes Meer

Raus aus dem tristen Alltag, rein ins Wandervergnügen! Einzigartig und malerisch erhebt sich das Steinerne Meer in den Vorarlberger Alpen. Die Millionen Jahre alten versteinerten Muscheln, Korallen und Ammoniten geben dem Steinernen Meer seinen Namen. Das Karstgebiet liegt im Lechquellengebirge auf über 2.000 Metern Höhe. Startpunkt der Wanderung ist das Postamt in Lech. Von dort aus geht es hinauf zur Alpe Formarin. Danach folgt ein Pfad rechts zum Steinbock-Denkmal über Alpenweiden. Nach einem kurzen Anstieg geht es weiter zum Steinernen Meer. Danach kannst du entweder noch weiter zum Formarinsee wandern. Oder du gehst wieder talabwärts. Die ganze Tour dauert in etwa drei bis vier Stunden. Nach dieser schönen und gemütlichen Wanderung kannst du dich anschließend entspannt zu Hause bei einem Buch und einer heißen Tasse Tee ausruhen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Naturschutzgebiet Fohramoos

Winternatur auch abseits der Pisten genießen? Klar, das geht! Diese kurze aber wunderschöne Wanderung im Bregenzer Wald verläuft entlang einer beeindruckenden Moorlandschaft. Ausgangspunkt ist die Passhöhe Bödele bei Schwarzenberg. Dort ist der Wanderweg Bödelesee-Rundweg ausgeschrieben, dem du folgst. Nach der Bödelekapelle gelangst du an den See. Der Wanderweg führt zu einem kleinen angelegten See, der von Birken und Föhren umgeben ist. Dort kannst du den idyllischen Moorsee umrunden. Am Ende folgt ein Weg in Richtung Fohramoos. Diese urtümlich anmutende Landschaft beherbergt zahlreiche Birken- und Latschenbäume sowie Moortümpel und wirkt fast wie eine Landschaft aus Herr der Ringe. Und wenn dir vor lauter Staunen auch noch ein Hobbit über den Weg läuft, solltest du wohl generell etwas öfter an die frische Luft.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Jakobsweg Bludenz-Rankweil

Du hast genug vom Im-Stillen-Kämmerchen-Hocken und willst am Wochenende endlich raus an die frische Luft? Bei dieser Tagestour bekommst du sicher deinen Kopf frei! Die Wanderung entlang hübscher Ortskerne, umgeben von Rätikon und Alpsteinmassiv, ist einmalig schön! Nimm dir am besten einen ganzen Tag dafür Zeit. Der gemütliche Teil des Jakobswegs führt von der Alpenstadt Bludenz aus nach Rankweil. Startpunkt ist das obere Stadttor in Bludenz. Von dort aus geht es an der Laurentiuskirche vorbei zur Galgentobelbrücke nach Nüziders. Dort führt der Weg weiter in Richtung Ludesch. Vorbei geht es am Naturdenkmal “Hängender Stein”, benannt nach seiner freistehenden Stellung auf dem Fels, und weiter zur Martinskirche, von wo aus du einen wunderbaren Blick über das Walgau hast. Der Weg führt dich nach Satteins und schließlich nach Rankweil. Für die ganze Tour brauchst du rund acht Stunden. Also pack dir genug zum Jausnen und eine Thermoskanne ein und auf geht’s!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Feldkircher Hütte

Der Klassiker unter den Vorarlberger Wanderungen ist der über die Feldkircher Hütte hinauf zu den Drei Schwestern. Nicht ohne Grund, denn der Ausblick vom Gipfel ist einfach wunderschön! Die Tour startest du am besten von Feldkirch aus. Dort geht es weiter hinauf über die Duxgasse vorbei am Buddhistischen Kloster hinauf zur Kapelle Amerlügen. Von dort aus gelangst du weiter hinauf zur Feldkircher Hütte. Anschließend führt der Weg weiter zum Hinterälpele und zur Garsella Alpe. Hinauf auf den Gipfel geht es über schroffes Gelände. Hier ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt! Oben angekommen kannst du dann den grandiosen Ausblick genießen. Für die ganze Tour brauchst du rund acht Stunden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Panoramaweg Ragall

Ein tolles Winterpanorama kannst du im Biosphärenpark Walsertal genießen. Diese Tour eignet sich auch perfekt für eine Schneeschuhwanderung. Startpunkt ist der Dorfbrunnen im Ort Ragall. Vorbei geht es an alten Bauernhäuschen. Über eine Geländeterrasse gelangst du in die wunderschöne unberührte Winterlandschaft im Walsertal. Von dort geht es weiter hinauf zum Aussichtspunkt Grüneck, wo sich ein traumhafter Blick über die verschneiten Gipfel vor dir ausbreitet. Einfach herrlich und ideal, um die Ruhe in den Bergen zu genießen und dein Energielevel wieder aufzuladen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

 

Allmeinkreuz-Rundweg

Dieser gemütliche und schöne Winterrundweg ist ein echter Geheimtipp. Er führt dich ins Klostertal nach Allmeinkreuz. Die ganze Wanderung dauert in etwa zwei Stunden. Ausgehend vom Spahotel in Braz bei Bludenz gehst du weiter über den Kreuzweg zur Bahnunterführung. Von dort gelangst du nach wenigen Minuten zum Allmeinkreuz. Auch im Winter eignet sich die Tour sehr gut für einen erfrischenden Ausflug. Am Ende der Wanderung kannst du das schöne Panorama über das Rätikongebirge und auf die Alpenstadt Bludenz genießen. Also zieh dir gute Schuhe an und auf geht’s!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Ihr arbeitet schon an eurer To-Do-Liste für die Zeit nach dem Lockdown? Wir haben ein paar Ausflugsziele in Vorarlberg für euch, die darauf keinesfalls fehlen dürfen. Außerdem findet ihr auf unserer Corona-Seite jede Menge Artikel, die euch durch den zweiten Lockdown begleiten.

(c) Beitragsbild | Pixabay

×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!