Gartenschloss Herberstein Ansicht

Gartenschloss Herberstein

Von Rittern und Rosen: Entdeckt die Geschichte und die Gärten des Schlosses Herberstein.

*Wir wollen euch auch während der aktuellen Maßnahmen inspirieren und versuchen, unsere Artikel laufend Covid-konform upzudaten. Bitte haltet euch weiterhin an die Maßnahmen. Nur wenn wir jetzt zusammenhalten und aufeinander schauen, können wir möglichst bald wieder all diese Inspiration gemeinsam genießen und zu einem halbwegs normalen Alltag zurückkehren.

UPDATE: Oktober 2020

Das Gartenschloss Herberstein in der Steiermark wartet mit viel Romantik und auch mit spannenden geschichtlichen Aspekten auf. Kommt mit und wandelt auf den schönen und herbstlichen Pfaden durch die Gärten oder lasst euch auf eine Tour in die Vergangenheit mitnehmen.

700 Jahre Geschichte hinter dicken Mauern

Das Schloss bringt viele beim ersten Anblick erst mal zum Staunen. Wie ein gigantischer Keil sticht es an der Feistritz hervor und beeindruckt durch seine wuchtigen Mauern. Der Kern der Festung wurde bereits im zwölften Jahrhundert gebaut. Ende des 13. Jahrhunderts erwarb ein Vorfahr der heutigen Besitzer – Otto von Hartberg – die Veste Herberstein und nahm ihren Namen als Familiennamen an. Das Schloss wird auch heute noch von der Adelsfamilie in 21. Generation bewohnt. Im 17. und 18. Jahrhundert gehörte der Familie rund ein Fünftel der Steiermark. Von Istrien bis nach Böhmen und Kärnten bis Schlesien: Mehr als ein Dutzend Burgen und Schlösser konnten sie ihr Eigentum nennen. Doch das Gartenschloss Herberstein bleibt dabei ein ganz besonderer Fixpunkt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Familie Herberstein hat seit jeher aber auch ein großes Herz für Gartenarchitektur und Natur im Allgemeinen. Heute könnt ihr die Flora und Fauna vor Ort bestaunen, die sich seit Jahrhunderten entfaltet hat. Verschiedene gartentechnische Epochen und Stilrichtungen vermischen sich und gehen ineinander über. Gäste flanieren unter Obstbäumen, zwischen terrassenförmigen Beeten und schießen Fotos von den Hunderten wunderschönen Rosenstöcken. Wer genau hinschaut, entdeckt im Schloss außerdem amüsante Details:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die vier Gärten der Farben

Die Gartenabschnitte sind verschiedenen Farben gewidmet und menschlichen Eigenschaften zugeordnet: der gelbe Garten der Hoffnung, der grüne Garten der Harmonie, der blaue Garten der Beständigkeit sowie der weiße Garten der Vollkommenheit. Andere Abschnitte tragen den verschiedenen Tageszeiten Rechnung: der Frühstücks- und Morgengarten, der Vormittagsgarten, der Mittagsgarten, der Nachmittagsgarten und der Abendgarten. Das Zentrum bildet der Rosenpavillon mit dem Jungbrunnen, zu dem wohl jeder Besucher und jede Besucherin gerne einen Abstecher macht. Seit einigen Jahren wird zudem ein Kräutergarten liebevoll gestaltet und aufgezogen. Hier findet man neben zahlreichen heimischen Gewächsen auch exotische Kräuter, die als Lebensmittel und Gewürze für Gerichte genutzt werden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Instagram Post laden

Die Kunst kommt natürlich auch nicht zu kurz im Gartenschloss Herberstein. In einem ehemaligen Wirtschaftsgebäude wurde auf drei Ebenen ein Kunsthaus gestaltet. Dort gibt es wechselnde Ausstellungen und auch internationale Kunstschaffende stellen ihre Werke aus. Ein ganz eigenes Museum ist dem Werk des österreichischen Künstlers Bruno Gironcoli gewidmet, der 2010 verstorben ist. Für Kinder werden verschiedene eineinhalbstündige Führungen angeboten, für die pro Kind 5 Euro verrechnet werden. Von Juni bis September ist Sonntag übrigens Familientag auf Schloss Herberstein: Im Eintrittspreis ist die jeweils um 14 Uhr stattfindende Führung bereits inkludiert. Ihr geht dabei auf eine fantastische Reise vom dunklen Keller bis hoch in die Turmspitze und lernt das Schloss fast so gut kennen, wie die Schlossherren.
Ab 3. November 2020 wird die Wintersaison eingeläutet. Ihr könnt dann die herbstliche und winterliche Atmosphäre von donnerstags bis sonntags genießen und Führungen finden dann bis zu Ostern stets um 13 und um 14 Uhr statt. Kinder zahlen 7 Euro und Erwachsene 13 Euro Eintritt.

Weitere tolle Ideen und Anregungen für Unternehmungen in der Region findet ihr in unserem Beitrag über unsere liebsten Ausflugszielen in der Steiermark.
Regen ist kein Grund, zuhause zu bleiben. Schaut doch einfach mal in unseren Artikel für Schlechtwetterausflüge in der Steiermark.

(c) Beitragsbild | Szalay Gábor István | Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0
(c) Facebook-Beitragsbild | Michael Schäfer | der Schreibtischtaeter | Instagram

Hier geht es zur Website.

Aktuelles

Führungen gibt es täglich von Donnerstag bis Sonntag um 13 und um 14 Uhr

Was kostet's?

Tagestickets

Wintertarif (3. November 2020 bis Ostern 2021)
Erwachsene: 13 €
Kinder/SchülerInnen (4-15 Jahre): 7 €

Öffnungszeiten

Ab 3. November ist von 10 bis 16 Uhr von Donnerstag bis Sonntag geöffnet

  • Location
  • Buchberg 1, 8222 St. Johann bei Herberstein
Location map  Gartenschloss Herberstein
×
×
×
Blogheim.at Logo
Adventkalender PopUp Handy PopUp Adventkalender

You have Successfully Subscribed!